Kostenlos im Probemonat

  • Die Rückkehr der Zwerge 2

  • Die Zwerge 7
  • Von: Markus Heitz
  • Gesprochen von: Johannes Steck
  • Spieldauer: 15 Std. und 26 Min.
  • 4,6 out of 5 stars (1.414 Bewertungen)

Streame eine vielfältige Auswahl an Hörbüchern, Kinderhörspielen und Original Podcasts.
Wähle monatlich einen Titel aus dem Gesamtkatalog und behalte ihn.
9,95 € pro Monat nach 30 Tagen. Flexibel pausieren oder jederzeit kündigen.
Für 19,95 € kaufen

Für 19,95 € kaufen

Kauf durchführen mit: Zahlungsmittel endet auf
Bei Abschluss deiner Bestellung erklärst du dich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lese auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.
Amazon Prime und Audible Logo

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Das beliebteste Volk der Fantasy steht vor seiner größten Herausforderung. Was im ersten Band von Die Rückkehr der Zwerge begann, wird nun zu einem dramatischen Finale geführt.

    Hunderte Zyklen vergingen im Geborgenen Land. Der Zwerg Goïmron arbeitet als Gemmenschnitzer in der Stadt Malleniaswacht. Ihn faszinieren vor allem die alten Zeiten, die großen Zeiten der fünf Zwerge-Stämme, und so sucht er auf den Märkten immer wieder nach Aufzeichnungen und Artefakten, die ihm Hinweise auf die stolze Geschichte geben.

    Dabei gerät Goïmron überraschend an ein Buch, das handschriftlich und auf Zwergisch verfasst wurde. Aufgrund der Fülle von Details gibt es keinerlei Zweifel: Das Buch muss vom heldenhaften Tungdil Goldhand selbst stammen - doch der gilt seit Hunderten von Zyklen nach einem verheerenden Beben im Grauen Gebirge als verschollen. Aber der letzte Eintrag ist nicht lange her - wie kann das sein?

    Als Goïmron sich nichtsahnend auf die Suche nach dem legendären Zwerg macht, geraten er und seine Gefährtentruppe schon bald mitten hinein in uralte Intrigen und brutale Machtkämpfe von skrupellosen Menschen, geheimnisvollen Albae - und Drachen!

    Einmal mehr braucht das Geborgene Land die Weisheit, den Humor, die Kampfkraft und den Dickschädel der Zwerginnen und Zwerge. Alte und neue Helden nehmen die gefährlichen Herausforderungen an.

    Werden die Kleinen erneut die Größten sein?

    Johannes Steck leiht den Zwergen seit Anbeginn der Zeiten seine Stimme so überzeugend, dass man meinen könnte, er sei als Zwerg geboren.

    ©2021 Argon Verlag AVE GmbH, Berlin (P)2021 Argon Verlag AVE GmbH, Berlin

    Das könnte dir auch gefallen

    Das sagen andere Hörer zu Die Rückkehr der Zwerge 2

    Nur Nutzer, die den Titel gehört haben, können Rezensionen abgeben.
    Gesamt
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      1.003
    • 4 Sterne
      279
    • 3 Sterne
      93
    • 2 Sterne
      22
    • 1 Stern
      17
    Sprecher
    • 5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      1.219
    • 4 Sterne
      82
    • 3 Sterne
      8
    • 2 Sterne
      4
    • 1 Stern
      1
    Geschichte
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      826
    • 4 Sterne
      273
    • 3 Sterne
      147
    • 2 Sterne
      46
    • 1 Stern
      19

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Schwaches Buch, kann ich nicht empfehlen.

    Ich bin jetzt seit zig Jahren ein Fan von den Zwergen. Hab immer mitgefiebert und mir die Hörbücher schon etliche Male hintereinander weg angehört. Leider muss man aber sagen, dass die letzten 3 Bücher absolut schwach waren. Man bekommt immer mehr den Eindruck, das Herr Heitz nur noch weitergeschrieben hat, um zwangsweise die Story abzuschließen. Es kommt absolut keine Leidenschaft oder Raffinesse mehr rüber. Dann diese ständigen Zeitsprünge. Vom 3. Auf den 4. Schon 250 Zyklen, jetzt vom 5. Auf den 6.1/6.2 noch einmal 1000 und dann so lieblos dahin geschrieben. Anstatt da solch einen Cut zu machen hätte die Geschichte direkt an den 5. Band anknüpfen sollen. Die versteckten Albae, die durch die zwergenreiche rein kamen und sich im geborenen Land versteckt und ausgebreitet haben, die Veränderungen und Katastrophen in den Gebirgen, der Krieg gegen die Drachen und und und. Alles, was nur nebenbei mal erwähnt wurde hätte zu einer durchaus spannenden Story werden können. So wirkt es nur so, dass keine Ideen für die "alte Truppe" mehr da waren also lassen wir einfach ein Millennium vergehen, passt schon. Der Zeitsprung war absolut unnötig finde ich. Bin echt extrem enttäuscht. Die Story packt mich leider überhaupt nicht und es macht auch einfach keinen Spaß diese zu verfolgen. Ich hoffe, dass jetzt kein Titel mehr kommt. Es ist zu vieles was total konstruiert wirkt und den angedachten Zufall absolut nicht rüber bringt.

    Positiv ist lediglich die Leistung von Johannes Steck. Absolut gut gelesen und ich denke auch, dass die letzten beiden Bücher ohne sein Talent als Sprecher eine absolute Katastrophe geworden wären. Er gehört definitiv zu meinen Lieblingssprechern. Nur wegen ihm habe ich die letzten Bücher noch gehört.

    Es ist wirklich schade, wenn man so etwas negatives verfasst aber in dem Fall, muss ich meine Enttäuschung darüber einfach zum Ausdruck bringen. Zudem ist Kritik, sowohl positiv wie negativ, immer wichtig und hilfreich.

    45 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars

    die Gendersprache trübt leider den Hörgenuss

    Leider verstümmelt die Gendersprache auch hier den Erzählfluss sehr zum Nachteil des Hörgenusses!!! Wenn man sich anhören muss" Die Zwergin und die Zwerge ritten um den Hügel" fragt man sich echt was das soll.

    21 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Leider eine einzige Enttäuschung..

    So sehe ich die alten Zwergen Bücher liebe, um die größer war die Enttäuschung.


    Viel zu wenig Charakter tiefe.
    Man hat das Gefühl die „Helden“ hetzen von einer Kriegs Besprechung zu nächsten. Nur das dazwischen nichts spannendes passierte…oder sagen wir es eher so; das was passiert wird lieblos schnell abgefrühstückt, nur um ganz schnell wieder bei einem Meeting am Tisch zu landen.

    Es sind auch Zuviel Charakter, wobei nicht einer auch nur ein Funken von dem Charme der Alten hat.


    Man könnte sagen; das was Episode 7-9 im Star Wars Universum mit der Story gemacht hat. Wird hier 1 zu 1 auf das Zwergen Universum umgemünzt.


    Der Sprecher war wieder großartig!

    9 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    ganz nett

    kommt leider nicht an die 1. vier Bände heran.
    Band 5 hatte schon einen eher kommerziellen Touch.
    Band 6 und 7 sind ganz nett, aber ein wenig lieblos ausgearbeitet. Das kann Herr Heitz besser.
    Der Sprecher, Herr Steck, ist weiterhin eine ausgezeichnete Wahl. Er haucht den jeweiligen Charakteren Leben ein. Aber wenn der Wortwitz dünn gesät ist, kann auch er ihn nicht wiedergeben.
    Ich hoffe, dass die nächsten Bände mit mehr Liebe gestaltet werden.

    8 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Kann mit dem Rest der Serie leider nicht mithalten

    Kann mit den ersten Bänden der Serie leider nicht mithalten. Wobei Teil II noch bessere ist als Teil I.

    4 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Ein schwacher Heitz

    Grob zusammengefasst ist dieses bedauerliche Anhängsel einer einst epochalen Saga ihren Vorgängern nicht gerecht geworden. Die Geschichte ist wie die Mutter die das Fußballtraining ihres Sohnes vergessen hat. Man wird einfach nicht abgeholt. Ein neuer Held der keiner wird. Eine altersschwache Legende die ihren Zenit erreicht hat und null komma null Charakterentwicklung. Kein Ingrimsch kein Rodario kein gar nichts. Danke für den "Versuch" Heitz früher war ich ein großer Fan das hat sich hiermit erledigt.

    3 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars

    Besseres erhofft, großspuriger Titel liefert nicht

    Teil 1 der Rückkehr war schon recht schwach, aber das Wissen, dass Teil 2 kommt ließ hoffen.
    Leider vergebens, nicht im geringsten ein sauberer Abschluss der meisten Handlungsstränge gegeben, stattdessen werden neue eröffnet, Titel spiegelt sich nicht in der Handlung wieder.
    Erst sehr langatmig und am Ende überhastet.
    Erste Bücher der Zwergenreihe die mich wirklich enttäuscht haben.

    Johannes Steck als gewohnte Stimme aber wie immer super.

    3 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Wirkt am Ende überhastet

    Im. Vergleich zu den anderen Büchern der Reihe wirkt dieses am Ende leider etwas überhastet, Sprecher top, Story auch bis 2/3 des Buches

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Alle 7 Bände

    Ich mag alle 7 Bände der Zwergen Reihe und bin aktuell etwas traurig, dass es keinen 8. Band gibt.

    Es bleibt nur die Option die Bänder der Albae zu hören.

    Ein sehr angenehmer Sprecher, der es versteht Atmosphäre zu schaffen.

    Die Abenteuer an sich fand ich in jedem Band aufregend.
    Ich hoffe es kommt Nachschub 😊👍🏻

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    tolles Jahr Buch

    die Zwerge wie immer super gut ich kann es jedem nur empfehlen eine supertolle Reihe.

    1 Person fand das hilfreich