Jetzt kostenlos testen

Die Hexe von Salem

Der Hexer von Salem 3
Serie: Der Hexer von Salem, Titel 3
Spieldauer: 1 Std. und 19 Min.
4,3 out of 5 stars (4 Bewertungen)

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Robert Craven und seine Begleiterin Priscylla sind endlich in London angekommen und machen sich auf die Suche nach dem geheimnisvollen "Howard". Sie finden ihn auch. Doch plötzlich ist nichts mehr so, wie es scheint. Und Schatten der Vergangenheit greifen nach dem jungen Hexer.

H. P. Lovecraft, der Meister des Unheimlichen, schuf mit seinem Cthulhu-Mythos eine Welt voller tentakelbewehrter Schrecken, düsterer Gottheiten und Bücher, in denen der Wahnsinn lauert. Der mehrfach preisgekrönte Autor Wolfgang Hohlbein griff sich die Essenz dieser virtuosen Erzählungen, verwob sie mit anderen klassischen Motiven der phantastischen Literatur und goss sie dann in eine packende Rahmenhandlung voller Magie, Spannung und Sehnsucht.

©2020 Lindenblatt Records, under exclusive license to Maritim Verlag (P)2020 Lindenblatt Records, under exclusive license to Maritim Verlag

Das könnte Ihnen auch gefallen

Weitere Titel des Autors

Weitere Titel des Sprechers

Das sagen andere Hörer zu Die Hexe von Salem

Bewertung
Gesamt
  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    2
  • 4 Sterne
    1
  • 3 Sterne
    1
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0
Sprecher
  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    2
  • 4 Sterne
    1
  • 3 Sterne
    1
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0
Geschichte
  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    3
  • 4 Sterne
    0
  • 3 Sterne
    1
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0

Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

Sortieren nach:
Filtern:
  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    3 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Gute Geschichte schlecht Vertont

Ich schreibe hier meine Meinung für alle drei Teile von "Der Hexer von Salem". Die Geschichte ist an sich sehr gut, allerdings wurden allem Anschein nach die Sprecher einzeln aufgenommen wurden. Durch diese Methode sind die Reaktionszeiten des Gegenübers ungewohnt lang, was ich persönlich nicht gut finde.