Jetzt kostenlos testen

Die Fliedertochter

Autor: Teresa Simon
Sprecher: Christiane Marx
Spieldauer: 11 Std. und 27 Min.
4.5 out of 5 stars (418 Bewertungen)

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

Inhaltsangabe

Eine nostalgische Glaskugel, ein betörender Fliederstrauch und ein Versprechen, das Jahrzehnte überdauert

Als Paulina von ihrer älteren Freundin gebeten wird, für sie nach Wien zu fahren und ein Erbstück abzuholen, zögert sie keine Sekunde. Ihre geliebte Schneekugel mit dem Wiener Riesenrad nimmt sie mit auf die Reise. In Wien findet sie ein Tagebuch aus den Dreißigerjahren vor, in dem die tragische Geschichte der Luzie Kühn aufgezeichnet ist. Zudem entdeckt Paulina im Wohnzimmer der Familie, wo sie wohnt, exakt die gleiche Schneekugel, die sie selbst im Gepäck hat. Ihre Geschichte scheint irgendwie mit Luzies zusammenzuhängen...

Mitreißend gelesen von Christiane Marx.
 

>> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird Ihnen exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.

©2018 Heyne (P)2019 Random House Audio

Das könnte Ihnen auch gefallen

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    289
  • 4 Sterne
    91
  • 3 Sterne
    31
  • 2 Sterne
    7
  • 1 Stern
    0

Sprecher

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    283
  • 4 Sterne
    67
  • 3 Sterne
    25
  • 2 Sterne
    8
  • 1 Stern
    3

Geschichte

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    274
  • 4 Sterne
    72
  • 3 Sterne
    34
  • 2 Sterne
    6
  • 1 Stern
    1
Sortieren nach:
  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Unglaublich hörenswert!

Sehr bewegend und gut in eine moderne Geschichte verpackt, wird das Leben einer jungen Frau während des zweiten Weltkrieges geschildert.

6 von 7 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars
  • stjak
  • Slowenien
  • 11.02.2019

Geschichte mit Suchtfaktor

Ein bewegendes Zeitzeugnis aus den dunkelsten Jahren des 20. Jahrhunderts, so fesselnd geschrieben, dass man nicht aufhören kann und möchte, bis das Buch zu Ende gehört ist. Man fiebert (und leidet!) mit der Hauptprotagonistin Luzie mit, möchte wissen, wie es weitergeht. Von mir gibt es eine unbedingte Hörempfehlung, auch wenn damit (zumindest bei mir) eine schlaflose Nacht einhergeht! Gegen das Vergessen! Danke für dieses wunderbare Buch, liebe Teresa Simon!

9 von 11 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Tolle Geschichte

Nie hätte ich gedacht dass so eine tolle bewegende Geschichte in dem Buch steckt... Und man durchlebt förmlich diese schreckliche Zeit..
Ein super Buch

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Wunderbares Buch - zugleich hoffnungsvollund voller Wehmut

Eines der besten Bücher, die ich in den letzten Monaten gehört habe. Unbedingt lesenswert! Man möchte sich am liebsten direkt in das Auto setzen und nach Wien fahren, um auf Luzies und Paulis Spuren zu wandeln! Die Erzählerin ist toll!

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Ich konnte nicht aufhören

Ein geniales Buch. Eine Geschichte in der Zeit Geschichte der Judenverfolgung. Die Geschichte berührt. Die Geschehnisse des Kriegs so erzählt. Es wühlt auf. Aber auf eine wirklich gut dargebracht Weise.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars
  • Bine
  • Thüringen
  • 23.02.2019

Taschentücher parat halten!

Gekauft habe ich das Hörbuch eigentlich in der Annahme, es sei ein Liebesroman und entpuppt hat es sich als fesselndes Drama, das mir abwechselnd Gänsehaut, Wut und Tränen bescherte. Nichts für schwache Gemüter, da das, was in diesem Werk abgehandelt wird, alles andere als leichte "Lektüre" ist. Das wahre Greuel von Nazideutschland/Österreich, aber mit ganz persönlicher Note, was das ganze noch herzzerreißender wirken lässt. Hätte ich vorher gewußt, was mich erwartet, hätte ich das Hörbuch nicht gekauft, aber einmal angefangen, war es unmöglich wieder aufzuhören, Kurz und gut: Es sollte Pflichtlektüre im Deutschunterricht werden, zumal es immer noch (leider), oder wieder, hoch aktuell ist.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Wunderschöne Geschichte

Faszinierend.... ich musste durch hören... fesselnde Geschichte. Sehr berührend und sie erinnert an schlimme Zeiten. Sehr ergreifend.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Eine bewegende Geschichte

Ich finde diese Geschichte gefühlvoll und bewegend. Es war wo interessant in diese vergangene und schlimme Zeit zurück gehen und aus den Tagebüchern zu hören. Diese Geschichte macht einen bis zum Schluss sehr nachdenklich. Ich bin froh dieses Hörbuch gehört zu haben und die Sprecherin war sehr gut.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars
  • Eva
  • 23.07.2019

schön

spannend,gut erzählt.Paulines Schicksal war vorausssehend.Das beste war Lucys Tagebuch.Würde es empfehlen,wenn Jemand schöne Familienromane liest.

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    2 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars

Langweilig und schlecht erzählt

Die Geschichte war sehr langatmig, der Wiener Dialekt der Erzählerin einfach nur furchtbar. Zudem wirkte die Geschichte schlecht recherchiert. Die Eckdaten und zeitlichen Abfolgen stimmten, aber viel mehr gibt die Geschichte nicht her. Da gibt es wesentlich bessere Bücher.