Regulärer Preis: 24,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Ein Jahr ist seit dem großen Brand von London vergangen. Die Kriegerin Meruhe rettete Andrej und Abu Dun vor dem gefallenen Gott Loki, um sich dann zusammen mit ihren Dienerinnen und Andrejs Sohn Marius auf den Weg nach Konstantinopel zu machen. Noch immer kann Andrej nicht fassen, dass Marius noch am Leben ist - hatte er ihn doch einst nach dem Massaker in seiner Heimat eigenhändig begraben. Doch als er und Abu Dun Konstantinopel erreichen, findet sich keine Spur von dem Jungen und seinen Begleiterinnen. Voller Verzweiflung reisen die beiden Unsterblichen weiter quer durch Europa.

In Venedig erhält Andrej schließlich einen Hinweis von einer mysteriösen Fremden. Und tatsächlich können er und Abu Dun Marius im Spital eines zwielichtigen Arztes ausfindig machen. Doch der Junge hat sich verändert, alles Leben scheint ihn verlassen zu haben. Und als Andrej Marius aus den Fängen des Mediziners befreien will, geschieht etwas Unglaubliches: Abu Dun wendet sich gegen ihn...


>> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird Ihnen exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.
©2011 Wolfgang Hohlbein (P)2013 Audible GmbH

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    161
  • 4 Sterne
    77
  • 3 Sterne
    34
  • 2 Sterne
    3
  • 1 Stern
    3

Sprecher

  • 5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    220
  • 4 Sterne
    38
  • 3 Sterne
    7
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0

Geschichte

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    139
  • 4 Sterne
    69
  • 3 Sterne
    43
  • 2 Sterne
    13
  • 1 Stern
    4
Sortieren nach:
  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

Unverschämt schlecht

Mit diesem Buch hat sich Hohlbein selbst übertroffen in grottig schlechter Literatur. Elemente aus den vorherigen Büchern werden ohne Erklärung unter den Tisch fallen lassen, z.B., dass Andrej eigentlich noch das Schwert Gunje haben müsste. Dann wird in einer Nebenbemerkung behauptet, dass Andrej die Amazoninnen von Merue trainiert hat, obwohl vorher nicht mit einem Wort erwähnt wurde, dass sie zusammen Zeit verbracht hätten, um sich so nahe zu kommen. Und dann ist Marius auf einmal stärker als Merue, welche vorher als gottgleich dargestellt wurde. Außerdem wird in einer weiteren Nebenbemerkung erwähnt, dass Andej jetzt auf einmal seine Präsenz verbergen kann, obwohl er in den letzten Büchern immer wieder von neuem schockiert war, wenn das jemand konnte.

Zusätzlich dazu gibt es die üblichen Schwächen: Die Charaktere werden als intelligent bezeichnet, sind aber strohdumm.

Ich schäme mich dafür, dieses Buch gekauft zu haben. Es wirkt ein wenig, als hätte Hohlbein den Lektor eingespart und jemand hätte ihn dazu gezwungen dieses Buch zu schreiben. Falls das Der Fall ist: Mein Beileid. Man spürt in dem Buch, wie groß die Qual gewesen sein muss, dieses Buch zu schreiben.

Der einzige, der das Hörbuch wieder ein wenig rettet ist der Leser Dietmar Wunder. Mein tiefsten Dank dafür.

3 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

Enttäuschend

Ich höre Die Chronik Der Unsterblichen sehr gerne - aber dieser Teil hat mich echt an meine Grenzen gebracht: Es ist mit einem Wort LANGWEILIG.

Mal von vorne: Ich hab mir das Hörbuch vor 6 Monaten gekauft, weil ich vom Vorgänger Teil so begeistert war. Heute hab ich mir die letzten 2,5 Std. angehört um endlich fertig zu werden... (zum Vergleich: das letzte Hörbuch dass ich mir gekauft habe hatte über 10 Std. und ich war nach 2 Tagen durch) Dieses hier ist sooo langatmig.

Zur Handlung: Wie immer Andre und Abu Dun. Wie immer sie kommen irgendwo hin, wollen was und alles geht schief. Wie immer eine Frau tritt auf und Andre kann nicht mehr denken. Von "Abu Dun wendet sich ab von Andre" ehrlich gesagt ist kaum was zu merken. Die Handlung ist relativ vorhersehbar, die neuen Charaktere schnell durchschaut. Ich hab das Gefühl, dass war alles schon Mal da - ni nichts neues, keine Tiefe.

Wer hier auf Wortwitz, Charakterliche Weiterentwicklung, oder einen Spannungsbogen in der Handlung hofft, dem wird es wie mir gehen: Maßlose Enttäuschung. Ich hab den Eindruck, hier war beim Schreiben die kreative Luft raus. Echt schade. Das kann nicht mal der wie gewohnt geniale Sprecher retten...

Einzig die letzte Stunde hat das Hörbuch dann doch spannend gemacht. Hier passt die Geschichte und das hören macht Spaß. Allerdings rechtfertigt das aber die lahmen, quälenden Stunden davor nicht.

Ob ich mir die folgenden Teile noch kaufe, weiß ich nicht. Der hier war einfach zu abschreckend.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars

Die Geschichten werden gefühlt immer Zäher

Die Geschichten werden immer zäher und das Ende innerhalb eines Kapitels hingespuckt. Schade, hoffentlich wird es wieder anders in den neuen Folgen. Es war echt mühsam das komplette Hörbuch durchzuhalten.

ich muss der Rezension von Esfandiar vollkommen zu stimmen. Genau solche Dinge fielen mir auch auf und selbige Fragen stellte ich mir auch.
Sehr enttäuscht

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Gute spannende Serie.

Das hörbuch war super, der Erzähler macht es noch spannender.
Nur leider wiederholen sich viele Aussagen und Handlungen.

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars

Zuviele Ungereimtheiten, zuviel unlogik, zuviele Wiederholungen

Es schwer die Probleme, die ich mit diesem Buch habe zu beschreiben, ohne zu Spoilern.
Aber ich versuche es.
Irgendwie habe ich 10 Bücher darauf gewartet das die Helden reifen oder stärker werden. Im 10 endlich neue Waffe, im 11 endlich neue Kräfte...jetzt Standard Aussage „3x so stark und 5x so schnell“, alles andere vergessen? Was ist passiert? Es wird noch nicht mal mit einem Word mehr erwähnt.
Der Autor wiederholt sich inzwischen für mich persönlich zu oft, Beispiele wie:“3x so stark und 5x so schnell, wie ein gewöhnlicher Mensch“, einen halben Herzschlag usw. führen inzwischen dazu das ich weiß was passiert. Das Ende ist wie jedes Ende(wobei die Wendung schon gelungen war)
Seine große Liebe, eine alte ägyptische Göttin verkommt leider zu einer doofen Statistin(das ärgert mich tatsächlich(wann haben die sich aufgehört zu lieben?))
Der ganze Aufbau ist unlogisch, es gibt keinen Grund für Meruhe ohne André nach Konstantinopel zu reisen. Es gibt auch keinen Grund für André ein Jahr in London zu bleiben oder sonst wo. Wann und wie haben die eigentlich Marius gefunden? War sein Zustand schon so, wie Sie ihn dann später in Venedig vorfinden?
Umgekehrt gibt es für den bösen auch keinerlei Grund erst in Venedig zu warten, um seine Macht zu offenbaren, geschweige den das ganze Spiel das er in Venedig spielt zu spielen...totaler Schwachsinn!
Die Helden in der Geschichte haben nach ungefähr 300 Jahren nichts rein garnichts gelernt. Handeln ohne nachzudenken, sind nicht schlauer geschweige den weiser geworden...zu schade...ich frag mich immer wieder, warum ein 2m großer, schwarzer Mann vor dem jeder Angst hat(wo auch ein wenig Fremdenfeindlichkeit herrscht) durch die Stadt rennt und fragen stellt...merken die es einfach nicht?
Egal...ich denke für mich war es das letzte Hörbuch...oder ich brauche eine sehr lange Pause. Es ist eh immer das selbe...
Lg

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Überraschend

Ich hätte nicht gedacht, dass die Geschichte so endet wie sie endet. Herr Hohlbein hat mich geschickt in die Irre geführt. 😉

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

merkwürdige Wendungen

Waren Meruhes Kriegerinenn nicht auch unsterblich? Zumindest waren es doch noch ein paar Bücher zuvor...

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

Kann man locker überspringen als Band

der anfang gefällt mir immer, weil es ein unbeschwerter einstieg ist und andre und abu dun sich unterhaltsame wortgefechte geben. es wird aber einfach nicht spannend, sondern zieht sich unglaublich lange und wird immer belangloser und schlechter. hohlbein hat so viele floskeln, die er wiederholt, nur um seiten zu füllen, dass es scht dreiat wird. das ende wird interessant eingeleitet, leiert dann aber wieder minutenlang auf der ausgelutschten nummer rum, die marius schon im letzten teil gebracht hat. das ende ende ist dann wieder okay und ich war sehr erleichtert, als es endlich vorbei war.

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Hin und her

Ich dachte erst das dieser Teil nicht wirklich spannend ist... Doch es man wird mit fortschreitender Story immer mehr in den Bann gezogen.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars
  • Kink
  • Deutschland
  • 08.03.2016

Unterhaltung der 1. Klasse

Gerade zu ende gehört. Abenteuer wird fortgesetzt . Gewohnte Hohlbein-Qualität. Können sie sich ruhig kaufen.