Kostenlos im Probemonat

Kostenlos im Probemonat

Streame eine vielfältige Auswahl an Hörbüchern, Kinderhörspielen und Original Podcasts.
Wähle monatlich einen Titel aus dem Gesamtkatalog und behalte ihn.
9,95 € pro Monat nach 30 Tagen. Flexibel pausieren oder jederzeit kündigen.
Für 10,95 € kaufen

Für 10,95 € kaufen

Kauf durchführen mit: Zahlungsmittel endet auf
Bei Abschluss deiner Bestellung erklärst du dich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lese auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.
Amazon Prime und Audible Logo

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Beschreibung von Audible

    Totsein für Fortgeschrittene

    Hobbydetektiv und genialer Dilettant Baltasar Matzbach wird wieder einmal auf die Menschheit losgelassen. Behäbig, ohne Plan und immer hungrig lässt sich Matzbach in diesen kuriosen bis völlig bizarren Mordgeschichten von Bekannten und anderen Fremden überzeugen, verzwickte Todesfälle aufzuklären. Mit Anke Engelke, die auch den Chinesen Felix Yü spricht, Bastian Pastewka, Jochen Malmsheimer und Kai Magnus Sting haben sich vier Humor-Profis zusammengefunden, die diese urkomischen Kult-Stories von Gisbert Haefs mit großem Spaß zum Leben erwecken.

    Inhaltsangabe

    Baltasar Matzbach, Amateurdetektiv und Universaldilettant, langweilt sich manchmal frenetisch. Guter Wein, teure Zigarren und alte Bücher können ihren Reiz verlieren, wenn einem das Fell juckt oder wenn ein Mann der Tat nach Tätlichkeiten schmachtet. Hin und wieder hat Matzbach dann das Glück, von Bekannten und anderen Fremden um Hilfe bei der Lösung verwickelter Probleme gebeten zu werden. Meistens drängt man ihm dafür auch noch Geld auf. Dann trifft er sich mit kriminell inspirierten Bekannten, um Eifel-Zweifel im Zusammenhang mit einem Todesfall zu erörtern. Oder er löst im Handumdrehen weitere verzwickte Mordgeschichten.

    "Für das Frühjahr 2015 kündigte der Eifler kbv-Verlag etwas Großartiges an: Zum ersten Mal sollten in einem Band alle BALTASAR-MATZBACH-Kurzkrimi-Geschichten (inklusive drei neuen!) versammelt erscheinen. Für mich eine kleine und schöne Sensation. Ich habe diese kuriosen, humorigen und mörderischen Geschichten mit großer Freude gelesen und sofort gedacht: Da möchte ich ein Hörbuch draus machen. Das erzählte ich meinem Freund Bastian Pastewka, der prompt sagte: "Ein Hörbuch mit Matzbach-Geschichten?! Da bin ich dabei! " Und als mein lieber Kollege Jochen Malmsheimer von der Sache Wind bekam, fragte er mich: "Und warum bin ich nicht dabei? " Schon waren wir zu dritt: drei Männer mit Bäuchen, allesamt seit vielen Jahren begeisterte Freunde der Literatur von Gisbert Haefs, wiewohl auch Liebhaber absonderlicher Kriminalgeschichten. Als der Regisseur Leonhard Koppelmann das mitbekam, sagte er: "Was?! Ihr drei?! Das will ich inszenieren! " Bei der Rollenverteilung kam natürlich die Frage auf: Wer macht denn die Frauen? Und da kam nur eine infrage: Anke Engelke."
    -- Kai Magnus Sting.
    ©2015 KBV Verlags- undMediengesellschaft mbH, Hillesheim (P)2016 tacheles! / ROOF Music

    Das könnte dir auch gefallen

    Weitere Titel des Sprechers

    Das sagen andere Hörer zu Der Spott des Gemetzels

    Nur Nutzer, die den Titel gehört haben, können Rezensionen abgeben.
    Gesamt
    • 4 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      27
    • 4 Sterne
      15
    • 3 Sterne
      8
    • 2 Sterne
      4
    • 1 Stern
      3
    Sprecher
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      44
    • 4 Sterne
      5
    • 3 Sterne
      2
    • 2 Sterne
      0
    • 1 Stern
      2
    Geschichte
    • 3.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      16
    • 4 Sterne
      16
    • 3 Sterne
      13
    • 2 Sterne
      2
    • 1 Stern
      6

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Sting. Lustig, komisch, tragisch, gräßlich

    Eine sehr schöne Geschichte, die dem Titel entspricht. Gemetzel und Spott, eigentlich unvereinbar. Eigentlich. Eine intelligente, spannende Geschichte mit herrlichen Stimmen und Charakteren.

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Grotesker Spott

    Der Spott des Gemetzels. Was wie eine interessante Sammlung von Kriminalgrotesken im Stile von „Tod unter Gurken“ klingt, entpuppt sich leider als herbe Enttäuschung. Vielleicht bin ich auch mit einer falschen Erwartung an das Hörbuch herangegangenen. Von der Sprecherriege um Jochen Malmsheimer, Kai Magnus Sting, Bastian Pastewka und Ange Engelke sowie dem „Klappentext“ um einen dicken Privatschnüffler ala Alfons Friedrichsberg verführt habe ich mich für dieses Hörspiel entschieden und wurde leider bitter enttäuscht. Einerseits sind die wenig spannenden Kriminalgeschichten zu nennen, die auch von den SprecherInnen nicht gerettet werden können. Zum anderen ist der Protagonist Matzbach ein unausstehliches Ekel und das ewige Geschimpfe über alles was angeblich Matzbachs Freiheit (wahrscheinlich auch die des Autors) einschränken würde, Rauchverbot in der Öffentlichkeit, etc. sowie das ewige das Gemecker über Gutmenschen(tum) sind mir einfach zu viel. Egal welche Intention der Autor hinter diesen ständigen Aussagen hatte, Sarkasmus oder seine tatsächliche Meinung, weniger wäre hier mehr gewesen und hätte das Werk besser ertragbar gemacht. Die sprachlichen Fähigkeiten von Haefs sind aber auf jeden Fall lobenswert hervorzuheben auch wenn diese in den Kurzgeschichten immer wieder ein bisschen fehl am Platze wirkten. Für mich jedenfalls war das Hörspiel leider eine herbe Enttäuschung.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Ein Feuerwerk der Formulierungskunst

    Gisbert Haefs garantiert schon sprachliche Akrobatik in Perfektion. Habe die "Das Trio"- Geschichten mit erstklassigen Sprechern schon genossen. Das findet hier seine höchst unterhaltsame hörenswerte Fortsetzung.

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      1 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars
    • D.
    • 08.11.2016

    Das war einfach nur langweilig

    Für Spaß müssten wohl die Sprecher selbst erst einmal wissen, wie man den Humor in der bekannten und (dem Autor bleibt zu wünschen] bewusst gewählten, "verschwurbelten" Satz- und Gedankenstruktur artikuliert. Wenn diese nicht bewusst gewählt sein sollte: Prost, und dann suche Leute mit entsprechender Veranlagung oder gib ihnen 'nen Schnaps aus, bevor sie lesen. So ist es Brei, wirkt abgelesen und ohne roten Faden (auch ok, wenn der "Ausflüge" unterhalten - tun sie nicht] Vielleicht auch nicht geeignet für mehrere Sprecher. Enttäuscht.

    1 Person fand das hilfreich