Jetzt kostenlos testen

Nach 30 Tagen 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Beschreibung von Audible

    Der lange Pratchett

    Terry Pratchett ist unsterblich. Mit "Die lange Erde" grüßt er erneut aus dem Paralleluniversum. Im dritten Teil erzählen er und Baxter drei zeitgleiche Geschichten: Zum Ersten begibt sich Captain Maggie Kauffman auf eine Expedition durch die neuen Erden, um Erde West 200.000.000 zu erreichen; zum Zweiten bricht Willi Lindsay, Erfinder des Kartoffel-Wechslers mit seiner Tochter Sally auf, um den Langen Mars zu finden; und zum Dritten untersucht Pionier Joshua Valiente eine neue Menschenspezies.

    Inhaltsangabe

    Unterwegs in Pratchetts Welten.

    2040-45:
    Das Universum der Langen Erde, dieser unendlichen Abfolge paralleler Welten, ist in Aufruhr. Nach einem Vulkanausbruch auf der ursprünglichen, der Datum-Erde suchen Flüchtlingswellen die Siedlungen auf den neuen Erden heim. Die erfahrenen Pioniere Joshua und Sally helfen, wo sie können.

    Doch dann meldet sich ein lang Verschollener zurück: Sallys Vater, der Erfinder der modifizierten Kartoffel, die das Wechseln zwischen den Welten erst ermöglichte. Er will seine Tochter mitnehmen auf eine Expedition in die Welten des Langen Mars. Allerdings verschweigt er Sally die wahren Gründe für diese gefährliche Reise.
    ©2014 / 2015 Terry and Lyn Pratchett and Stephen Baxter / Wilhelm Goldmann Verlag, München. Übersetzung von Gerald Jung (P)2015 der Hörverlag

    Das könnte dir auch gefallen

    Das sagen andere Hörer zu Der Lange Mars

    Bewertung
    Gesamt
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      182
    • 4 Sterne
      100
    • 3 Sterne
      26
    • 2 Sterne
      8
    • 1 Stern
      2
    Sprecher
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      197
    • 4 Sterne
      82
    • 3 Sterne
      16
    • 2 Sterne
      6
    • 1 Stern
      2
    Geschichte
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      166
    • 4 Sterne
      86
    • 3 Sterne
      38
    • 2 Sterne
      9
    • 1 Stern
      3

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      1 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars

    Spannungslose Story, Gepresste Stimme

    Irgendwie ist es gar kein Terry Pratchet mehr. Die Ironie fehlt völlig. Die Charaktere leer, austauschbar. Dazu eine, bessergesagt mehrere parallele Stories mit zwar fruchtbarer Basis, die dann aber nicht ausgebaut werden. Zudem, es sind wirklich völlig parallele Geschichten. Wohl hat man vor der Veröffentlichung gemerkt, dass jede Story zu dünn für ein Buch ist? - dann mischen wir doch alle zusammen, so wird ein dickes Buch draus. Obendrein verläuft alles total vorhersehbar.

    Volker Niederfahrenhorst spricht jeden Charakter gepresst. in der Regel wie rufend, hysterisch, was schnell sehr anstrengend ist, ohne Feinzeichnung, nervend pathetisch.

    Ich habe durchgehalten, da ich den ersten Band toll fand, der zweite schwächelte und ich diesem dritten eine Chance gab. Ärgerlich.

    • Gesamt
      1 out of 5 stars

    Enttäuschender dritter Teil

    Der erste Teil war interessant, dem zweiten Teil fehlte Biss, der dritte ist wohl die langweiligste Berichterstattung über 3 verschiedene Geschichtsstränge, die kaum miteinander zutun haben. Man kann sich nur schwer mit den Charakteren identifizieren. Von einem Spannungsbogen ist nichts zu spüren. Ich habe zum Ende hin fast aufgegeben. Vierter Teil? Ohne mich!

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    top Buch

    Das war Teil 3 von 3 wirklich gut. top Buch. Schade das er nicht mehr ist.

    5 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      3 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Nach dem ersten Teil enttäuschend

    Das größte Problem, dass ich mit dem Hörbuch hatte, war, dass der Sprecher nach dem ersten Teil ausgetauscht wurde. Das war alles andere als notwendig und stört ungemein. Mein Tipp also: man sollte sich Zeit zwischen den ersten beiden Büchern lassen. Vielleicht stört es dann auch nicht so. Ansonsten fand ich den Sprecher als auch den Inhalt schwächer als die lange Erde.