Jetzt kostenlos testen

Nach 30 Tagen 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb
Amazon Prime und Audible Logo

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Beschreibung von Audible

    Weggeschlossen

    "Um die Wahrheit zu finden, muss er seinen Verstand verlieren". Einfach mal so nebenbei hören? Ist bei diesem Titel nicht drin. Denn wenn Sebastian Fitzek ausholt, wird es unbequem - seine Psychothriller berühren Themen und Wunden, die wir nur zu gern ausblenden würden. Nach Bestsellern wie Flugangst, Abgeschnitten und Das Paket schickt er uns diesmal mitten in die Hochsicherheitspsychiatrie - und zu einem geständigen Kinderkiller, der neben zwei grausamen Morden wahrscheinlich auch den kleinen Max auf dem Gewissen hat, von dem seit drei Monaten jede Spur fehlt. Doch der Täter schweigt auf Anraten der Anwälte - und belastbare Beweise sind rar. Max' Vater ist verzweifelt. Und wagt schließlich einen radikalen Schritt: Mit fingierter Krankenakte schleust er sich als falscher Patient in die reale Hölle der Anstalt, um dem Mörder möglichst nahe zu kommen. Zu nahe, wie er viel zu spät bemerkt ...

    Inhaltsangabe

    Zwei entsetzliche Kindermorde hat er bereits gestanden und die Berliner Polizei zu den grausam entstellten Leichen geführt. Doch jetzt schweigt der psychisch kranke Häftling auf Anraten seiner Anwältin. Die Polizei ist sich sicher: Er ist auch der Entführer des sechsjährigen Max, der seit drei Monaten spurlos verschwunden ist. Doch die Ermittler haben keine belastbaren Beweise, nur Indizien. Da macht ein Kommissar dem verzweifelten Vater ein unglaubliches Angebot: Er schleust ihn in den Hochsicherheitstrakt der Psychiatrie ein, als falscher Patient, mit einer fingierten Krankenakte. Damit er dem Kindermörder so nahe wie möglich kommt und ihn zu einem Geständnis zwingen kann.

    >> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung genießt du exklusiv nur bei Audible.

    ©2018 Verlagsgruppe Droemer Knaur GmbH & Co. KG (P)2018 Audible Studios

    Das könnte dir auch gefallen

    Das sagen andere Hörer zu Der Insasse

    Bewertung
    Gesamt
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      8.329
    • 4 Sterne
      2.889
    • 3 Sterne
      847
    • 2 Sterne
      249
    • 1 Stern
      141
    Sprecher
    • 5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      9.951
    • 4 Sterne
      1.225
    • 3 Sterne
      247
    • 2 Sterne
      47
    • 1 Stern
      35
    Geschichte
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      6.936
    • 4 Sterne
      2.850
    • 3 Sterne
      1.109
    • 2 Sterne
      359
    • 1 Stern
      211

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars

    Reste vom Fitzek-Fließband

    Es gab eine Zeit da war Sebastian Fitzek innovativ und seine Art zu schreiben fesselnd. Leider ist aus Qualität, Quantität geworden. Für Fitzek-Neulinge ist das Buch super aber für "alte Hasen" enttäuschend platt und vorhersehbar. Es liest sich wie eine Hardcoreversion recycelter Teile vorhergehender Büchern. Das nächste Buch wird garantiert besser und vielleicht erfindet sich Sebastian Fitzek neu.

    41 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars

    Toller Leser, schlechtes Buch!

    Der alte Fitzek ist weg! Nach dem Start mit einer durchaus interessanten Grundidee reiht sich Wendung an Wendung und Irrsinn an Irrsinn. Es werden keinerlei Figuren entwickelt und einfach nur mit Gewalt neue wahnwitzige Szenarien kreiert und der Protagonist ist im Superman Modus unterwegs. Hat gar nichts mehr mit dem alten Fitzek gemein.

    60 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars

    Au, das war nicht wie erwartet

    Auch ich muss mich leider einigen meiner Vorgänger anschliessen. Guter Ansatz.Bis zur Mitte dachte ich noch das ist nicht schlecht aber dann ging es für meinen Geschmack doch Berg ab.Die Szenen des Vater gequälten Jungen ,die Vorstellung in diesen Kasten eingesperrt zu werden ( als kleines Kind) und den fiesen Quälereien ausgesetzt zu sein, hilflos....das war mir dann doch eine Spur zu brutal. Ich bin leicht enttäuscht obwohl ich ein Riesen Fitzen Fan bin. Das war leider nichts nach meinem Geschmack. Simon Jäger wie immer brilliant.....

    49 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars

    So schade...

    Ich habe mich riesig auf den neuen Fitzek gefreut und bin leider total enttäuscht.
    Jedes seiner Bücher habe ich verschlungen und war begeistert. Jedes einzelne Mal.
    Aber diese Geschichte ist dünn, komplett an den Haaren herbei gezogen und hat mich kein bisschen gefesselt. Was ist da los? Klar, Fitzek ist immer für absolut absurde und verworrene Storys gut. Aber die waren immer durchweg irrsinnig spannend- ja, auch etwas irre aber immer gut zu verfolgen. Sehr gut sogar. Und das Ende war jedes Mal ein Hochgenuss.
    Dieses Mal so gar nicht. Sehr sehr schade...

    130 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Wo ist der intelligente Fitzek-Psychothriller hin?

    Was war ich von den ersten Büchern von Sebastian Fitzek begeistert - spannend, intelligent-durchdachte Handlung mit Psycho-Finessen, gut geschrieben...... immer habe ich dem nächsten Buch entgegengefiebert und wurde zunächst auch nicht enttäuscht.
    Irgendwann ging es dann bergab - während die Handlungsstränge immer dürftiger wurden, nahm die Brutalität immer mehr zu.
    "Der Insasse" hat nun allem die Krone aufgesetzt und ich werde keinen weiteren Fitzek mehr hören.
    Das Agieren der Personen ist an den Haaren herbeigezogen, eigentlich reiht sich einfach nur eine kranke Phantasie an die nächste.
    Ich bin ehrlich enttäuscht und kann kaum glauben, dass dies der gleiche Autor ist, der Bücher wie "Therapie", "Das Kind" oder "Noah" geschrieben hat.
    Meinen Respekt an Simon Jäger, dass er es ausgehalten, dieses Buch zu lesen.

    184 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Sorry, nix für mich

    Die sicher spannende Geschichte ist nix für mich. Schon das einleitende Kapitel, bei dem ich nur den Kopf schütteln konnte, war für mich genug. Seit ich selber Vater bin tu ich mich sowieso schwer mit Filmen und Büchern in denen Kindern Schaden zugefügt wird. Und in diesem Buch kann man nicht von Schaden sondern eher von bestialisch reden. Daher war dieser Blindkauf, den ich bei Fitzek sonst jederzeit tätige, diesmal nix für mich. Danke an Audible für die Rückgabefunktion. Simon Jäger macht natürlich wie immer einen Prima Job.

    66 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Wahnsinn - von der ersten Seite bis zur Danksagung

    Unabhängig davon, dass Fitzek sowieso einfach der Gott des Psychothrillers ist (und man als geübter Leser seiner Werke hinter jeder Ecke eine unerwartete Wendung vermutet und, einmal mehr zurecht, hinter jeder Spur eine unerwartete Wendung vermutet) ein absolut kurzweiliger, spannender, mitreißender Hörgenuss - perfekter Sprecher, Länge, Plot, und unterhaltsam bis zur Danksagung - was mach ich jetzt, bis der nächste kommt????

    43 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars
    • Ina
    • 30.10.2018

    Schade um das Geld und die Zeit

    Die sonst so fitzekischen Geschichten konnten mich fesseln. Dieser fehlt der überzeugende Teil. Beginnt schon mit den Namen der Charakteren. Dann folgt wenig Handlung und viele Worte.
    Zum Glück konnte Simone Jäger dem ganzen durch sein Talent einen unterhaltenden Aspekt geben.

    35 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Wo ist der alte spannende fitzek hin?

    Ich habe die hörbucher von Sebastian Fitzek verschlungen und geliebt. Seit acht Nacht bin ich aber stark enttäuscht... Alles was danach kam ist irgendwie lahm.. Ob das Paket, flugangst oder jetzt der Insasse. Die bisher geliebte Spannung und die Sucht danach zu wissen wie es weiter geht ist irgendwie verloren gegangen... Was ist nur passiert? Oder sehe nur ich das so?

    57 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Wie jetzt die richtigen Worte finden...

    Gerade zu Ende gehört und Schwierigkeiten die richtigen Worte zu finden, da ich noch voller Emotionen , vom Inhalt des HBs bin. Eine Zeit lang dachte ich etwas enttäuscht, er schreibt nicht mehr so klasse , wie anfangs seiner schreib Karriere, wo man das Gefühl hatte nicht mehr atmen zu können, vor lauter Grusel und Spannung. Diese Enttäuschung war aber schnell vergessen, als ich weiter hörte , denn die Spannung war da. Und wie sie da war. Ich konnte kaum aufhören zu hören, weil jeder weitere Satz fesselte. Naja und Simon Jäger , der ist ja unschlagbar im wiedergeben der Hörbücher. Ich bleibe dabei, das es nicht gruselig ist , muss aber gestehen , das es mir verdammt gut gefallen hat , keine ekeligen , ins Detail beschriebenen Zerstückelungen , bildhaft vor Augen sehen zu müssen. Muss aber warnen, weil mein nicht gruselig nicht bedeutet das es eine weichei Geschichte ist - lächel. Ganz im Gegenteil hier ist jemand verdammt irre und man bekommt Bilder in den Kopf die einen schaudern lassen. Ich habe beim hören Gefühle wie Wut, Panik und Verzweiflung gespürt , sodass ich , wenn’s dann ging, mal abschalten musste, um mir zu sagen: warte ab, es ist nur ein Buch bzw HB . Auch der Schluss geht einem unter die Haut , ist phantastisch , vor allem unglaublich . - nicht im Sinne von zu weit hergeholt, sondern wirklich unglaublich und könnte genau so geschehen sein bzw sein. Ein sehr gelungenes HB her Fitzek und da es nicht in meiner Sammlung fehlen darf habe ich natürlich auch das Buch gekauft, was übrigens sehr schön gestaltet ist. Könnte es ewig streicheln - lächel. Danke auch an Herrn Jäger für seine wunderbare Kunst des Sprechens .

    10 Leute fanden das hilfreich