Regulärer Preis: 1,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Davon stand nichts im Testament... Cottages, englische Rosen und sanft geschwungene Hügel - das ist Earlsraven. Mittendrin: das "Black Feather". Dieses gemütliche Café erbt die junge Nathalie Ames völlig unerwartet von ihrer Tante - und deren geheimes Doppelleben gleich mit! Die hat nämlich Kriminalfälle gelöst, zusammen mit ihrer Köchin Louise, einer ehemaligen Agentin der britischen Krone. Und während Nathalie noch dabei ist, mit den skurrilen Dorfbewohnern warmzuwerden, stellt sie fest: Der Spürsinn liegt in der Familie.

Folge 5: Club der Giftmischer
Ein gemütlicher Abend im Black Feather. Doch plötzlich fasst sich ein Gast an den Hals, röchelt und fällt vom Stuhl - und Nathalie und Louise schauen ungerührt zu! Aber natürlich gibt es eine Erklärung. Das "Opfer" gehört zum sogenannten "Club der Giftmischer": Etwa zwei Dutzend Apotheker halten ihr jährliches Treffen in Earlsraven ab und der Höhepunkt ist eine große Show mit "Heiterem Symptome-Raten" , "Tabletten-Bingo" und dem überaus beliebten "Rate das Gift". Doch aus dem heiteren Spaß wird tödlicher Ernst, als der Apotheker Travis Bertram tot auf der Bühne umfällt - vergiftet.

Nathalie und Louise helfen Constable Strutner bei den Ermittlungen und diesmal gibt es jede Menge Verdächtige - nämlich den gesamten Club! Und je mehr die beiden sich mit dem Fall beschäftigen, desto klarer wird, dass Liebe und Gier oftmals nah beieinander liegen...

©2018 Lübbe Audio (P)2018 Lübbe Audio

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    384
  • 4 Sterne
    148
  • 3 Sterne
    38
  • 2 Sterne
    5
  • 1 Stern
    2

Sprecher

  • 5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    426
  • 4 Sterne
    89
  • 3 Sterne
    10
  • 2 Sterne
    3
  • 1 Stern
    1

Geschichte

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    330
  • 4 Sterne
    136
  • 3 Sterne
    40
  • 2 Sterne
    15
  • 1 Stern
    3
Sortieren nach:
  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Ich fand mich super unterhalten

Klar, die Lösung des Falls lag (scheinbar) offen auf der Hand (oder vielleicht doch nur scheinbar, ich will ja nicht spoilern), aber trotzdem …

Irgendwie hat mich die Geschichte an den Tatort erinnert. Und zwar an die Tatorte aus Münster. Bloß nicht zu ernst nehmen.

Dieser Krimi, es gab ja auch einen Toten (mindestens), hat mir zwar keine Schauer über den Rücken gejagt und von Gänsehaut war ich auch meilenweit entfernt, aber sowas erwarte ich bei einer Cosy-Crime-Reihe auch nicht. Da stören mich auch Logikfehler oder eigentliche offensichtliche Motive nicht. Ich will einfach nur für ein paar Stunden gut unterhalten werden und das in einer netten Umgebung und von mir sympathischen Hauptfiguren. Das nur mal als Erklärung, warum manchen Cosy-Crime-Geschichten von mir mehr Punkte bekommen, als sie objektiv verdient haben. Ein „richtiger“ Kriminalroman würde sicher anders bewertet.

Diese Geschichte hier hat mich ausgezeichnet unterhalten und ständig gab es etwas zum Schmunzeln. Eine – trotz Mord – witzige und auch spannende Geschichte, die noch dazu in eine interessante Rahmenhandlung eingebettet ist, die interessante Entwicklungen für die künftigen Geschichten andeutet. Was will man mehr? Das Cosy-Crime-Klassenziel wurde vollständig erreicht!

Nicht ganz unschuldig an meiner Begeisterung ist da auch Vera Teltz, die mir von Geschichte zu Geschichte besser gefällt und sich so langsam zu einer meiner Lieblingssprecherinnen entwickelt. Super gelesen!

5 von 5 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Eigentlich 3,5 Sterne

Im Vergleich zu den Vorgängern etwas schwächer, weil schon ziemlich weit hergeholt.
Der Spannungsbogen kann nicht immer gehalten werden. Aber für Zwischendurch und den Preis ganz OK.

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Nette Geschichte

Die Hörbuchreihe gefällt mir gut. Tolle Sprecherin, man fühlt sich, als wenn man dabei wäre. Ich warte auf die Fortsetzung.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

unterhaltsam und britisch<br />

Habe mir nach dem 1. Buch der Reihe gleich alle gekauft. Ellen Barksley versteht es sehr anschaulich zu schreiben. Ein bisschen erinnern mich die Bücher an Agatha Christie. Amüsant, very britisch und angenehm.

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Unterhaltsam und wie erwartet

Dieser Teil ist unterhaltsam wie erwartet.
Ganz im Niveau der bisherigen Teile.
Teil 3 fand ich bisher am kurzweiligsten.

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Toll gelesen - mit Logik-Brüchen

Auch in dieser Folge der Serie gibt es wieder reichlich Nebenhandlungen und zahlreiche Logikbrüche. Immer noch ermittelt ein Constable mit "Helfern" in einer Mordermittlung, ohne dass jemals ein Vorgesetzter, eine Spurensicherung oder Ähnliches auftraucht. In Großbrittannien genauso verboten wie bei uns. Und wieder werden Verdächtige in einer lokalen Polizeiwache in U-Haft genommen, obwohl es faktisch keine Indizien gegen sie gibt und ohne das ein richterlicher Beschluss vorliegt. Alleine das würde den Constable selbst wegen Freiheitsberaubung und Rechtsbeugung selbst hinter Gitter bringen.

Man kann diese Krimis deshalb leider nur im Modus "reines Fantasieprodukt in einer Galaxis weit, weit weg" hören. Dann wird man durch die sehr gute Sprecherin zum Teil für die chronische Faulheit der Autorin entschädigt, auch nur die geringsten Recherchen für ihre Romane anzustellen. Wobei sich die schon bisher aufgelaufenen Fehler in den Grundlagen britischer Polizeiarbeit ohnehin nicht mehr beseitigen lassen. Schade.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

super unterhaltung

ich liebe diese altmodischen kleinstadtkrimis. spannend,witzig,kurzweilig und für mich bisher der beste teil der reihe nach dem doppelten monet. vera teltz als sprecherin passt für mich ebenfalls perfekt.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Immer wieder schön<br />

Das ist jetzt schon der 5. Teil und für zwischendurch ist es immer wieder gut anzuhören.
Mir gefällt auch der Abstand zwischen den Teilen, so weiß man noch, was im letzten Teil war
und hört sich schnell wieder ein.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars
  • Schmid
  • 7000 Chur, Schweiz
  • 06.12.2018

Arsen und Spitzenhäubchen?<br />

Wieder eine spannende Geschichte.
Bitte mhr davon.
Herrlich gelesen! Ein grosses Lob an die Sprecherin.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Nette Geschichte

Klar! Kein großer Krimi a la Nele Neuhaus und Co, aber eine nette kleine und sehr kurzweilige Geschichte mit sympathischen Protagonist*Innen

Das könnte Ihnen auch gefallen