Jetzt kostenlos testen

Dem Leben Richtung geben

In drei Schritten zu einer selbstbestimmten Zukunft
Spieldauer: 2 Std. und 10 Min.
4.5 out of 5 stars (15 Bewertungen)

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Machen Sie eine faszinierende Reise, bei der Sie das Spannendste auf dieser Welt entdecken werden: Sich selbst! Finden Sie heraus, welche Potenziale in Ihnen stecken und was Sie auf Ihrem bisherigen Lebensweg geprägt hat, welche großen Träume in Ihnen schlummern und was Sie tun können, damit diese Wünsche Wirklichkeit werden.
©2003 Campus Verlag (P)2007 Campus Verlag

Hörerbewertungen

Bewertung

Gesamt

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    8
  • 4 Sterne
    5
  • 3 Sterne
    2
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0

Sprecher

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    9
  • 4 Sterne
    5
  • 3 Sterne
    1
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0

Geschichte

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    5
  • 4 Sterne
    9
  • 3 Sterne
    1
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0

Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

Sortieren nach:
Filtern:
  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Hilfreiche Zusammenfassung der Klassiker

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

"Dem Leben Richtung geben" mit klassischen Herangehensweisen der "Selbstfindung": Potentiale finden und in den Alltag integrieren. Abgefragt werden familiäre Prägung, biografische Einflüsse, Werte, Stärken, Ausbildungsweg etc. und dadurch ein Selbstbild aufgestellt. Wer schon mehr zu dem Thema kennt, findet hier wenig Neues. Die Aufbereitung ist gut, die Sprecher gefallen.

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars
  • Mia
  • 16.05.2020

sehr interessant, jeoch nervt die musik im hb

Interess Buch, aber das wiederkehrende gebimmel und gebammel im Hörbuch nervt tierisch. Der Sprecher ließ t gut.