Jetzt kostenlos testen

Das starke Dreieck

Spieldauer: 2 Std. und 30 Min.

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Der Schriftsteller Alfred Andersch, der in den Anfangsjahren des Hessischen Rundfunks das Abendstudio des hr leitete, erläutert in diesem "Hörbild" die Grundgedanken des Schumann-Plans.

Der Schumann-Plan wurde im Mai 1950 vom französischen Außenminister Robert Schumann vorgelegt. Die Idee war es, die deutsche und französische Kohle- und Stahlindustrie, die im Zweiten Weltkrieg zentral für die Rüstungsindustrie war, dem nationalen Einfluss zu entziehen und einer gemeinsamen europäischen Behörde zu unterstellen. Damit sollte der Frieden in Europa gesichert und die Zusammenarbeit zwischen den Staaten gefördert werden. Der Schumann-Plan war damit einer der ersten Bausteine der Europäischen Union.

Das Hörbild erläutert anhand von szenischen Dialogen den Sinn und Inhalt des Vertrages.
©1951 hr (P)1951 hr

Das könnte Ihnen auch gefallen

Weitere Titel des Sprechers

Hörerrezensionen

Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

Es gibt noch keine Rezensionen