Jetzt kostenlos testen

  • Das magische Messer

  • His Dark Materials 2
  • Geschrieben von: Philip Pullman
  • Gesprochen von: Rufus Beck
  • Serie: His Dark Materials, Titel 2
  • Spieldauer: 11 Std. und 59 Min.
  • Ungekürztes Hörbuch
  • 4,6 out of 5 stars (1.997 Bewertungen)

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Vor vielen Jahren verschwand Wills Vater spurlos auf einer Expedition in den hohen Norden. Auf der Suche nach ihm gerät Will zufällig durch ein Fenster in eine andere Welt. Dort begegnet er Lyra, die eine lange Odyssee hinter sich hat und das Geheimnis des "Staubes" ergründen will. Im Turm der Engel wollen Will und Lyra Antworten auf ihre Fragen finden. Stattdessen gewinnt Will ein magisches Messer. Er besitzt ungeahnte Kräfte, kann Materie teilen und Türen in andere Welten schneiden. Doch das Messer ist mit Wills Schicksal noch auf eine andere Weise von größter Tragweite verbunden...

    Philip Pullman wurde 1946 in Norwich geboren. Er wuchs in Australien, Simbabwe, England und Wales auf. Er studierte Englisch am Exeter College in Oxford und unterrichtete danach zunächst am Westminster College. Mittlerweile hat Philip Pullman sich hauptberuflich der Schriftstellerei zugewandt und schreibt vor allem Kinder- und Jugendbücher sowie Kurzgescogie wurde u. a. mit der Carnegie Medal und dem Guardian Children's Book Award ausgezeichnet. Für sein Gesamtwerk erhielt Philip Pullman 2005 den Astrid-Lindgren-Gedächtnispreis.hichten. Sein bekanntestes Werk ist die Trilogie His Dark Materials, bestehend aus Der Goldene Kompass, Das Magische Messer und Das Bernstein-Teleskop.

    In deiner Audible-Bibliothek findest du für dieses Hörerlebnis eine PDF-Datei mit zusätzlichem Material.

    ©1997 Carlsen Verlag GmbH, Hamburg (P)2008 Hörbuch Hamburg HHV GmbH, Hamburg

    Das sagen andere Hörer zu Das magische Messer

    Bewertung
    Gesamt
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      1.390
    • 4 Sterne
      432
    • 3 Sterne
      132
    • 2 Sterne
      25
    • 1 Stern
      18
    Sprecher
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      1.382
    • 4 Sterne
      246
    • 3 Sterne
      60
    • 2 Sterne
      13
    • 1 Stern
      6
    Geschichte
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      1.135
    • 4 Sterne
      376
    • 3 Sterne
      139
    • 2 Sterne
      37
    • 1 Stern
      19

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      5 out of 5 stars

    Das Abenteuer geht weiter!

    Will Parry ist ein Junge, der im Verborgenem lebt. Ebenso wie Lyra Listenreich lebt er in Oxfort, doch es ist das Oxfort unserer Welt. Hier lebt er mit seiner verwirrten Mutter, die von ominösen Verfolgern erzählt und von seinem Vater, einem Abenteuerer, der kurz nach seiner Geburt verschollen gegangen ist. Schon in jungen Jahren hat sie ihm beigebracht, wie man durch Unauffälligkeit sich unsichtbar machen kann. Eine Fähigkeit, die ihm das Leben rettet, als er lernen muss, dass es die Verfolger nicht nur in der Einbildung seiner Mutter gibt. Und wenn es tatsächlich diese Verfolger gibt, vieviel ist von den wirren Erzählungen seiner Mutter über seinen Vater wahr?

    Lyra, die sich in einer ihr fremden Welt ohne Erwachsenen wiederfindet, versucht ihrerseits ihren Verfolgern zu entkommen. Will, auf der Flucht vor "seinen" Verfolgern, stolpert ebenfalls zufällig in diese andere Welt und dort treffen sich die beiden. Zunächst misstrauisch freunden sie sich beiden schnell miteinander an. Und in dieser Welt beginnt ihre gemeinsame Reise, die zurück zu Wills Oxfort führen wird, wo sie mehr über Staub erfahren werden und von wo sie beide durch fremde Welten hindurch werden fliehen werden müssen, selbst auf der Jagd nach dem Magischen Messer.

    Leider kann man nicht mehr schreiben, ohne zuviel vorwegzunehmen. In diesem Buch wimmelt es von seelenfressenden Gespenstern, Engeln, Panzerbären, Hexen und den bereits aus dem ersten Buch bekannten Daemonen. Staub bekommt eine weitere, tiefere Bedeutung, als Lyra die Bezeichnung kennenlernt, die auf unserer Welt für Staub verwendet wird. Das Geheimnis wird einerseits entlüftet und gleichzeitig wird es vertieft, da völlig unklar ist, was die Funktion von Staub ist. Lyras Bestimmung wird klarer, ebenso die der Väter von Lyra und Will.

    Ich möchte aber darauf hinweisen, dass dies sicherlich keine Geschichte für Kinder ist. Einige liebgewonnene Charaktere aus dem ersten Buch sterben und es gibt Tote. Eine Triologie, geeignet ab 14 Jahren und aufwärts. Denn die Themen sind meiner Meinung nach zu komplex für jüngere Leser. Ich würde sogar sagen, es sind eher "Erwachsenenbücher".

    23 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Gelungene Fortführung des Ersten Teils.

    Zum Schluss etwas verwirrend, immer gut aufpassen sonst ist man raus aus der Geschichte und kommt nur sehr schwer wieder rein!

    3 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Phantasievolle Geschichte

    Tolle Geschichte, leider viel düsterer als der erste Teil. Top Sprecher, aber starke Lautstärke Unterschiede zwischen
    unterschiedlichen Stimmen, was etwas lästig ist, weil ich in ruhiger Umgebung dann ständig die Lautstärke regeln musste.

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    So langsam wirds komisch...

    Das Buch kann nicht an den goldenen Kompass heran reichen, die Schreibweise ist etwas zäh und das Gesamtbild in meinen Augen nicht mit Charakter geschrieben. Es war so als wäre dem Autor nicht genug verrückte Sachen eingefallen und hätte sich aus Religion, physikalische Theorie und noch so ein paar Kisten rein gegriffen und das jeweils erste was er fand in die Geschichte integriert. Am Ende hat man eine Geschichte die überladen ist und trotzdem nicht genug aussagt.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      1 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Rufus Beck...

    ... macht aus dieser spannenden, phantasievollen und überraschenden Geschichte ein mittelmäßiges Kinderbuch. Schwer zu ertragen. Ich habe die Bücher im Original und in der Übersetzung gelesen. In der Übersetzung ging schon einiges verloren, Herr Beck erledigt den Rest. Dazu kommt noch seine Schlampigkeit, man hat oft dennEindruck er liest den Text zum ersten Mal und schnoddert irgendwas dahin. Die Stimmen die er den Figuren gibt reichen vielleicht für die mitunter recht eindimensionalen Harry-Potter-Geschichten, nicht jedoch für Pullmans Meisterwerk.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Faszination pur

    Ich liebe seit Jahren diese unfassbar spannende Geschichte und Rufus Beck ist einfach der Beste 💕

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Magische Geschichte

    Tolle Fortsetzung. Wie immer super gelesen von dem genialen Rufus Beck. Ich freue mich schon auf den 3. Teil.

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Spannende Fortsetzung

    Die Story kommt nur langsam in Fahrt wird dann aber richtig spannend und endet sehr abrupt, natürlich muss nun der 3. Band her. Deshalb nur 4 Sterne. Dennoch kesens- und hörenswert!

    • Gesamt
      5 out of 5 stars

    Gehört und geliebt

    Wie das erste Buch hat es seine Höhen und Tiefen und hinterlässt ein großes emotionales Chaos. Ich habe es sehr gemocht.

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Leider kein guter Nachfolger

    Kann leider nicht mit dem Erfolg des ersten Bandes mithalten und ist relativ langatmig geschrieben - immerhin nicht so mies wie der dritte Band aber dennoch: nichts besonderes ...