Jetzt kostenlos testen

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

2 statt 1 Titel kostenlos erhalten

    Inhaltsangabe

    Drogenfund an den Stränden der Aquitaine: Als ein kleines Kind ins Koma fällt, schwört Commissaire Luc Verlain Rache. Plötzlich erreicht ihn eine geheimnisvolle Nachricht aus dem Baskenland. Doch kurz nachdem sich Luc auf den Weg nach Biarritz gemacht hat, wird er verhaftet - wegen Drogenschmuggels und unter Mordverdacht. Luc kann fliehen, und es beginnt eine teuflische Schnitzeljagd in den engen Gassen San Sebastiáns und auf dem stürmischen Atlantik.

    ©2020 Hoffmann & Campe (P)2020 Audiobuch Verlag

    Das könnte dir auch gefallen

    Das sagen andere Hörer zu Baskische Tragödie

    Bewertung
    Gesamt
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      60
    • 4 Sterne
      13
    • 3 Sterne
      8
    • 2 Sterne
      2
    • 1 Stern
      2
    Sprecher
    • 5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      72
    • 4 Sterne
      7
    • 3 Sterne
      2
    • 2 Sterne
      0
    • 1 Stern
      0
    Geschichte
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      53
    • 4 Sterne
      15
    • 3 Sterne
      5
    • 2 Sterne
      6
    • 1 Stern
      3

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Abwegige und unglaubhafte Geschichte

    Die ersten drei Titel waren seichte und amüsante Unterhaltung. Dieses Buch ist komplett abwegig, unglaubhaft und dämlich. Eine Räuberpistole. Was sich der Autor dabei nur gedacht hat. Ein kompletter Fehlkauf, allein der Sprecher ist wie immer exzellent.

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars

    Absurd

    Ich gebe eigentlich nie einen oder zwei Sterne als Bewertung, fand diese Geschichte aber so absurd und langatmig, dass ich mich einer anderen sehr kritischen Bewertung anschliesse. Endlose Beschreibung des Surfens, der Ortschaften... völlig an den Haaren herbeigezogene Abenteuer. Die Frauen, wie zB Annouk, sind perfekte Männerphantasien. Die anderen drei Bücher fand ich interessant zu hören, mal sehen, wie das nächste wird. Glücklicherweise empfinden andere dieses Buch ja auch viel positiver, Geschmäcker sind verschieden.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Mega-spannend!

    Seeehr spanender Krimi, bei dem man sich fragt: wie kommt Luc da wieder heil raus?!? Die Rückblenden haben mich dann etwas verwirrt - aber ok! In einem Rutsch durchgehört.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars

    Unglaubwürdige und konfuse Konstruktion

    Mir haben die ersten drei Titel gut gefallen, und ich habe mich gefreut, dass die Serie fortgesetzt wird. Dieser Band ist jedoch eine Enttäuschung auf der ganzen Linie. Die wirren Rückblenden machen einen ganz konfus. Der Plot ist dermassen konstruiert und wirr, dass man die Geschichte gar nicht mehr ernst nehmen kann. Spannung wird dadurch erzeugt, dass der Leser über wichtige Zusammenhänge nicht informiert wird. Der Protagonist wird während 3/4 der Geschichte als hilflose Marionette dargestellt. Dann erfährt man, dass er den ganzen Ablauf vorhergesehen und geplant hat. Nur wozu diese ganze Planung und Vorbereitung gedient hat, erschliesst sich dem Leser nicht. Denn als es am Schluss in die entscheidende Runde geht, ist Verlain wieder völlig hilf- und schutzlos auf das - notabene nicht von ihm geplante oder organisierte - beherzte Einschreiten seiner Partnerin - angewiesen! Dieses Buch kann man sich getrost sparen. Ich hoffe auf eine bessere Fortsetzung im "alten Stil".

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Der 4. Fall

    „Baskische Tragödie “ von Alexander Oetker wird als Hörbuch sehr angenehm und spannend von Frank Arnold gelesen. Schon der dritte Fall von Luc Verlain „ Winteraustern“ konnte mich sehr begeistern. Auch dieses mal war es wieder sehr spannend und doch ganz anders als der letzte Kriminalfall. Dieses mal geht es um Luc Verlain der in Verdacht gerät . Drogen werden an den Stränden der Aquitaine gefunden und Luc gerät in eine aufregende Ermittlung, bei der er Selbst als Hauptverdächtiger gilt. Eine spannende Reise nach San Sebastian und die Aufdeckung vieler Geheimnisse erwartet den Hörer dieses mal. Ich bin begeistert und kann das Hörbuch nur weiterempfehlen. Gesprochen wird es auch dieses mal sehr passend von Frank Arnold und ich finde ohne ihn wäre das Hörbuch sicherlich nicht so toll rübergebracht worden. Auch Alexander Oetker konnte sich wieder übertoppen.