Jetzt kostenlos testen

Anti-Stress-Yoga

Übungen für mehr Gelassenheit. Ein Kurs für zu Hause
Autor: Anna Trökes
Sprecher: Anna Trökes
Spieldauer: 1 Std. und 24 Min.
5 out of 5 stars (9 Bewertungen)
Regulärer Preis: 10,95 €
Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

Inhaltsangabe

Der Wunsch, Stresszuständen angemessen begegnen zu können und ihnen nicht mehr hilflos ausgeliefert zu sein, ist ein Anliegen vieler Menschen, die Yoga-Kurse besuchen. Und die Menschen, die sich auf die Yoga-Praxis einlassen, bestätigen es: Yoga kann dabei helfen, ruhiger und gelassener zu werden!

Der Kurs für dieses Hörbuch enthält alle Elemente, die Menschen brauchen, um Stress abzubauen: Er wird die TeilnehmerInnen entschleunigen; er wird sie weg vom äußeren Druck und hin zu innerer Ruhe führen; die intensive Einbeziehung des Atems hilft, den Geist zu klären und zu beruhigen; rhythmische Bewegungsabläufe helfen bei der Stabilisierung des Mentals; die Verlängerung der Ausatmung fördert sehr effektiv, zur Ruhe zu kommen; die Meditationen zielen auf eine Zunahme von Gelassenheit und Gleichmut.

Die Übungen sind so aufgebaut, dass sie von jedem mit wenigen Yoga-Kenntnissen geübt werden können, aber auch effektiv sind für Menschen, die sonst ein eher schnelles, forderndes Yoga-Workout bevorzugen.
©2014 Herder (P)2014 Herder

Das könnte Ihnen auch gefallen

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    8
  • 4 Sterne
    1
  • 3 Sterne
    0
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0

Sprecher

  • 5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    7
  • 4 Sterne
    0
  • 3 Sterne
    1
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0

Geschichte

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    6
  • 4 Sterne
    1
  • 3 Sterne
    1
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0
Sortieren nach:
  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars
  • Liv
  • 03.02.2019

Gibt Kraft und Ruhe

Start mit Körperwahrnehmung im Liegen. Dann gut aufeinander aufbauende, durchaus kraftvolle Asanas.
Viel in Ujai-Atmung (schreibt man die so?). Die kann erstmal eng in der Brust machen. Lohnt sich aber zu lernen, weil sie echt viel Kraft gibt.
Ich hatte ein bisschen mit Schwindel zu tun. Also beim Aufrichten Kinn auf die Brust und wenn oben, ein bisschen hin und her um die Wirbelsäule drehen.
Abschluss ist Reflektion/Meditation im Sitzen.
Mir hat's gut getan. Bin erholt und entspannt.