Jetzt kostenlos testen

Amokspiel

Sprecher: Simon Jäger
Spieldauer: 10 Std. und 49 Min.
4.5 out of 5 stars (5.231 Bewertungen)

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Dieser Tag soll ihr letzter sein. Die renommierte Kriminalpsychologin Ira Samin hat ihren Selbstmord sorgfältig vorbereitet. Zu schwer lastet der Tod ihrer ältesten Tochter auf ihrem Gewissen. Doch dann wird sie zu einem grauenhaften Geiseldrama in einem Berliner Radiosender gerufen. Ein Psychopath spielt ein makaberes Spiel:

Bei laufender Sendung ruft er wahllos Menschen an. Melden die sich am Telefon mit einer bestimmten Parole wird eine Geisel freigelassen. Wenn nicht, wird eine erschossen. Der Mann droht, so lange weiterzuspielen, bis seine Verlobte zu ihm ins Studio kommt. Doch die ist seit einem halben Jahr tot. Ira beginnt mit der aussichtslosen Verhandlung, bei der ihr Millionen Menschen zuhören...

>> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird Ihnen exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.
Der Sprecher:
Der Schauspieler Simon Jäger, geboren 1972 in Berlin, ist neben seiner Arbeit als Dialogregisseur und Autor vor allem als Synchronsprecher tätig. Er ist die deutsche Synchronstimme von Josh Hartnett, Heath Ledger und Matt Damon. Durch seine Lesungen von John Katzenbach und Sebastian Fitzek hat er sich einen festen Platz bei den Fans von Psychothrillern erobert.

Der Autor:
Sebastian Fitzek, Jahrgang 1971, arbeitet seit dem Studium der Rechtswissenschaften in der Medienbranche. Er lebt in Berlin und ist dort in der Programmdirektion des Radiosenders 104.6 RTL tätig. Sein Thrillerdebüt "Die Therapie" erklomm als Überraschungserfolg die Bestsellerlisten, gefolgt von weiteren sehr erfolgreichen, Gänsehaut verursachenden Psychothrillern.
©2007 Verlagsgruppe Droemer Knaur GmbH & Co. KG. (P)2007 Audible Studios

Kritikerstimmen

Auch in seinem zweiten Roman 'Amokspiel' spinnt Fitzek ein gekonntes Netz aus Irritationen, die bis zur letzen Seite undurchsichtig bleiben, den Leser hinters Licht führen und mit einem Trumpf im Ärmel schließlich die Geheimnsise lüften. Der deutsche John Grisham.
-- Literaturreport.com

Fitzek [...] bastelt ein verwirrendes Puzzlespiel, das immer wieder neue Fragen aufwirft.
-- Berliner Morgenpost

Romane, die man wegen ihrer Spannung nicht aus der Hand legen kann [...] nennt man Reißer. Sebastian Fitzeks 'Amokspiel' ist ein solches Buch - packend in jedem Kapitel. Unterhaltsamer als 'Amokspiel' kann eine Jagd quer durch die Hauptstadt kaum sein.
-- Focus Online

'Amokspiel' wird den hohen Ansprüchen vollauf gerecht! Fitzek startet wieder einen Großangriff auf die Nerven seiner Leser und führt sie immer wieder in die Irre.
-- Rhein-Neckar-Zeitung

Das könnte Ihnen auch gefallen

Weitere Titel des Autors

Weitere Titel des Sprechers

Hörerbewertungen
Bewertung
Gesamt
  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    3.195
  • 4 Sterne
    1.362
  • 3 Sterne
    404
  • 2 Sterne
    127
  • 1 Stern
    143
Sprecher
  • 5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    1.673
  • 4 Sterne
    246
  • 3 Sterne
    51
  • 2 Sterne
    4
  • 1 Stern
    8
Geschichte
  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    1.194
  • 4 Sterne
    539
  • 3 Sterne
    196
  • 2 Sterne
    31
  • 1 Stern
    18

Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

Sortieren nach:
Filtern:
  • Gesamt
    5 out of 5 stars

Fitzek/Jäger - eine gute Kombination

Das Amokspiel von Sebastian Fitzek ist ein hervorragendes Buch über einen jungen Mann der die Kontrolle über einen Berliner Radiosender übernimmt, um Informationen über das verbleiben seiner unter mysteriösen umständen gestorbenen Verlobten zu erhalten.
Das Buch überrascht und fesselt gleich zu Beginn, bei der Vorstellung der Charaktere. Das Buch fesselt bis zur letzten Sekunde. Sehr spannend und gut durchdacht. Sebastian Fitzek schreibt in einem Stil den man sehr gut verstehen kann. Klare Sätze und nicht zu verworrene Handlungsmuster.
Simon Jäger liest einfach genial. Durch Ihn bekommen die gut gezeichneten Charaktere leben. Man spürt regelrecht durch Ihn das Leiden und die Freude der Personen.

Das Buch ist sehr zu empfehlen.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars

meine bislang beste Wahl hier

Eigentlich hab ich das Buch eher aus Verzweiflung runtergeladen - ich fahre viel und brauche daher „lange" Bücher und die anderen interessanten kannte ich entweder schon, oder sie reizten mich nicht. Aber das sollte sich ändern! Im Gegensatz zu „Therapie" ist das Buch der Hammer.Ein anderer Rezensent schrieb, dass es mit der "wahren" Polizeiarbeit nicht viel zu tun hätte - das mag sein, aber bei diesem Krimi geht es auch nicht um die möglichst genaue Darstellung der Arbeit des SEK, sondern um eine Fiktion! Mir als unbedarfte Leserin hat es extremst gut gefallen und ich verzeihe diese „Fehler" gerne!In dieser Fiktion gelingt Fitzek ausgezeichnet - eine extrem spannende Geschichte zu entwickeln, bei der ich immer bedauerte, aus dem Auto aussteigen zu müssen. Unerwartete Verläufe, gute Darstellung der Zwangslagen der einzelnen Personen, raffinierte Strategien und last but noch least ein ausgezeichneter Sprecher!Dieses Buch bringt mich in eine Zwickmühle - einerseits kann ich das Ende nicht erwarten, andererseits will ich nicht, dass es aufhört! Ich freu mich schon auf das neue Buch von Fitzek - da werde ich es vermutlich nicht erwarten können, bis es als Hörbuch erscheint!Das Amokspiel - Eine meiner besten Wahlen bei audible bislang!

  • Gesamt
    4 out of 5 stars

Zauberzunge

Auch wenn mir das Buch am Ende etwas zu 'glattgebügelt' wirkte, war es wirklich ein Genuß es zu hören. Als Cornelia Funke in 'Tintenherz' von einer Zauberzunge sprach, die die Charaktere beim Vorlesen zum Leben erweckt, meinte Sie bestimmt so jemanden wie Simon Jäger.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars

Super fesselnd und der weltbeste Sprecher

Habe erst eine Stunde angehört und bin schon hin und weg!
Sebastian Fitzek ist schon nach der Therapie zu meinem Llieblingsautor mutiert aber in diesem Buch steigert er seine Fähigkeiten noch mehr. Bereits nach 15 Minuten hatte ich 100 Fragen im Kopf und möchte am Liebsten gar nicht mehr aufhören.
Zu Simon Jäger - bisher war mir der Sprecher nicht so wichtig, sondern der Inhalt des Buches. Simon Jäger hat mich aber überzeugt wie schön und mitreissend ein perfekter Sprecher sein kann.
Von ihm würde ich mir sogar ein Hörbuch kaufen auch wenn mich der Inhalt nicht hundert prozentig überzeugt. Er stellt die Charaktere perfekt dar und zieht das auch bis zum Ende durch.
Bei anderen Sprechern ändert sich die Stimme manchmal im Laufe eines Buches, nicht so bei ihm. Er ist bleibt einem Buch und den Persönlichkeiten durchgehend treu und lässt auch bis zum Ende in der Intensität seiner Stimme nicht nach.

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

Geschichte sehr schwach

Die Spannung ist extrem gesucht und die Geschichte sehr gesucht. Zum Dahinplätschern ok, aber wer sich dabei was überlegt, wird sich an der Story ziemlich nerven.

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars

Gut begonnen-interessant fortgeführt-plattes ende

das Buch beginnt wirklich interessant und wird durch den Perspektiven-wechsel gut belebt.
die Thematik und Erzählweise lässt dann im weiteren Verlauf die Spannung auf einem guten Niveau und bringt durch viele neue Facetten immer wieder ein bisschen neuen Schwung in die Geschichte.
leider wird dann auf den letzten Metern für meinen Geschmack so ziemlich alles versaut...
in den letzten zwei Hörbuch-Stunden (nachdem Seiten hier nur schwer einen Anhaltspunkt bieten) versucht der Autor dann mit allen leider allzu bekannten Mitteln zum Ende ein Feuerwerk der Wendungen, Fantastereien und Übertreibungen abzufeuern. unnötig und viel zu platt - das Ende wirkt wie eine billige Fernsehserie mit gezwungenem Drama und dann Happy End.

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • SuS
  • 06.04.2013

Bis zur Hälfte gut

Das Buch wurde zum Download in zwei Teile aufgeteilt. Den Satz kennen wir ja.

Die erste "Hälfte" war wirklich spannend. Und ich hab mich schon gefragt, wie soll es jetzt weiter gehen? Leider hat da das Buch aufgehört Spaß zu machen. Denn da ist die Geschichte eigentlich vorbei. Damit es weiter geht, hat der Autor sich zu kruden Wendungen hinreißen lassen, die selbst für jemanden wie mich, der schon mal über kleinere Stolpersteine hinweg sieht, zuviel waren.

Trauriges Fazit:

Das erste Hörbuch das ich nicht zu Ende gehört habe. Sorry, Hr. Fitzek, dass war Nichts.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars

Super spannend!

Das ist ein unfassbar spannendes Hörbuch, welches an Dramatik und Spannung kaum zu übertrefen ist.Man ist von der ersten bis zur letzten Sekunde gefesselt.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars

mitreißend und spannend zugleich

Hallo Zusammen!Ich musste dieses Hörbuch einfach kaufen, denn wie ich schon in anderen Rezensionen schrieb, ist die Stimme von Simon Jäger für mich eine Droge von der ich nicht mehr los komme;-)) und außerdem war der erste Roman von S.Fitzek so spannend, dass ich mir nun auch etwas schönes davon erhoffte.Und? Ja, meine Hoffnungen sind voll erfüllt worden. Auch dieses Buch ist spannend geschrieben. In den ersten beiden Kapiteln fragt man sich zwar erst:"Wie gehört das denn zusammen????" Aber wenn es dann zusammen führt, ist die Spannung perfekt. Ich schlafe nicht mehr, ich lese nicht mehr, ich höre nur noch gespannt zu, bis ich das Hörbuch durch habe. Manche Bücher dauern Tage, manche breche ich sogar ab. Nicht so dieses!!! Meine Empfehlung, hört es euch an. Die Mischung von Autor und Leser ist wie auch beim letzten Mal einfach phantastisch,viel Spaß dabei,Casu

  • Gesamt
    5 out of 5 stars

Radio in einer ganz neuen Dimension...

...kennst DU die richtige Parole schon?!?

Mein erster Fitzek und ich habe das Buch verschlungen! Eine Story, die mitreißender nicht sein könnte. In einer Welt in der tägliche Radiospielchen à la 'Ich höre ŽRadio Blubber-Quatsch 102.2Ž und will das Geld' an der Tagesordnung sind, wirkt die Geschichte nur allzu glaubhaft und scheint in keinster Weise weit hergeholt. Könnte nicht auch hier das Telefon klingeln und der Sender, den man täglich hört ist in der Leitung...

Die Spannung von 'Amok Spiel' zieht einen sehr schnell in ihren Bann und lässt einen nicht mehr los. Man fiebert mit den Protagonisten, baut immer wieder neue Ahnungen auf, nur um sich nach einer erneuten Wende immer wieder aufs Neue von Fitzek aufs Glatteis geführt zu sehen. Bis zum Schluss bleibt es unmöglich zu erkennen, was genau denn nun wirklich hinter der ganzen Geschichte steckt und wer denn hier der (oder vielleicht die...) eigentliche Böse ist. Fitzek führt den Leser geschickt an der Nase herum und treibt so die Spannung immer wieder auf den Höhepunkt.

Abgerundet wird das Ganze von der fantastischen Lesung (wie immer) von Simon Jäger. Er schafft es mal wieder durch ungeheure stimmliche Gewandtheit jeder Figur ihren ganz eigenen, unverwechselbaren Charakter zu geben, Gefühle und Stimmungen zu transportieren und so den Leser bis zur letzten Minute zu fesseln.

Mit nur zehn Stunden eins der eher kürzeren, aber dafür ungemein kurzweiligen, spannendsten und lesenswertesten Bücher. Die vollen 5 Sterne!

FAZIT: Wer sich in diese Sendung nicht einschaltet ist selber schuld! ;-)