Wallace Delois Wattles

Wallace Delois Wattles

Wallace Delois Wattles wurde im Jahre 1860 kurz vor Ende des amerika­nischen Bürgerkrieges als Sohn eines Gärtners und einer Hausfrau geboren. So schlug sich auch Wattles wie sein Vater zunächst als Landarbei­ter mehr schlecht als recht durchs Leben. Zu dieser Zeit war sein Le­ben geprägt von Niederlagen, Ver­lusten, Armut und Fehlschlägen. Es haperte an allem. In seinem Leben deutete lange Zeit nichts darauf hin, dass er großen Reich­tum erlangen sollte. In der Weihnachtszeit 1896 besuchte Wattles im Alter von 36 Jahren eine Tagung, auf der er mit einer Art Christlichem Sozialis­mus konfrontiert wurde. Die dort aufgeworfenen Theorien mussten großen Einfluss auf ihn ausgeübt haben. Er beschäftigte sich von nun an auf eine grundlegende Art und Weise damit, wie er sich und seine Fa­milie aus der Armut heraus und hin zum Wohlstand führen könnte. Als er glaubte, den Schlüssel zu einem erfolgreichen und glücklichen leben gefunden zu haben, begann er in nahezu jeder freien Minu­te zu schreiben. Rasch entwickelte sich Wattles zu einem der be­deutendsten Schriftsteller des ameri­kanischen New Thought Mo­vement. Sein bekanntestes Buch „The Science of Getting Rich“ wurde 1910 nur ein Tag vor seinem Tod veröffentlicht. In der „Nau­tilus“, der Zeitschrift des New Thought Movement, wurde in fast jeder Ausgabe ein Artikel von Wattles veröffent­licht Wattles praktizierte seine eigenen Theorien mit Erfolg. So wurde er im Laufe seines weiteren Lebens zu einer erfolgreichen, wohlhabenden und starken Per­sönlichkeit voller Energie.

Mehr lesen Weniger lesen

Bestseller

Dein erstes Hörbuch ist kostenlos


Neu bei Audible?

Dein erstes Hörbuch geht auf uns
Einfach mit Amazon-Konto anmelden
Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

Sind Sie Autor?

Helfen Sie uns unsere Autor-Seiten zu verbessern indem Sie Ihre Bibliographie aktualisieren. Gerne können Sie uns auch ein neues oder aktuelles Bild und Ihre Biographie zukommen lassen.