Karsten Kruschel
AUTOR

Karsten Kruschel

Mit seinem Romandebüt "Vilm. Der Regenplanet"/"Vilm. Die Eingeborenen" gewann Karsten Kruschel 2010 den "Deutschen Science Fiction Preis" für den besten Roman des Jahres - der Roman "Galdäa. Der ungeschlagene Krieg" wiederholte 2012 diesen Erfolg. Seine Erzählung "Was geschieht dem Licht am Ende des Tunnels?" (zu lesen in Nova 23) wird 2016 mit den Kurd-Laßwitz-Preis als beste Erzählung des Jahres 2015 ausgezeichnet. Karsten Kruschel lebt als freier Autor bei Leipzig. Vorher war er - nicht in dieser Reihenfolge - Kabarettist, Hilfspfleger, Kfz-Lagerist, Call-Center-Agent, eBay-Shop-Betreiber, Pförtner, wissenschaftlicher Assistent, Lehrer, Chefredakteur, Projektleiter und PR-Berater. Er promovierte mit einer Arbeit zur SF-Literatur der DDR (vergriffen, aber als eBook neu erschienen) und veröffentlicht Romane, Erzählungen, Rezensionen und Essays. 2013 fanden die beiden ersten Vilm-Bücher eine Fortsetzung in dem eigenständigen Roman "Vilm. Das Dickicht". Im Juni 2016 erschien sein neuestes Werk, "Das Universum nach Landau. Roman in Dokumenten und Novellen". Alle lieferbaren Titel (und Nova 23) sind auch als eBook erschienen. www.karstenkruschel.de
Mehr lesen Weniger lesen

Bestseller

Dein erstes Hörbuch ist kostenlos


Neu bei Audible?

Dein erstes Hörbuch geht auf uns
Einfach mit Amazon-Konto anmelden
Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

Autoren, die dir gefallen könnten

Sind Sie Autor?

Helfen Sie uns unsere Autor-Seiten zu verbessern indem Sie Ihre Bibliographie aktualisieren. Gerne können Sie uns auch ein neues oder aktuelles Bild und Ihre Biographie zukommen lassen.