Hatschipuh

5 Titel in dieser Serie
5 out of 5 stars 14 Bewertungen

Zusammenfassung

Neuveröffentlichung des 80er-Jahre-Hörspiel-Klassikers um Familie Reiter und die Butzemänner, die versteckt unter den Menschen leben. Kinder-Hörspiele ab 6 Jahren.

Südlich von München, umgeben von den Alpen, liegt das idyllische Örtchen Schladerbach. Dort wohnt die Familie Reiter auf einem Bauernhof. Unwissentlich beherbergen die Reiters hier eine unterirdische Siedlung von Butzemännern. Als Opa Toni eines Tages den Butzemann Dulliduh aus einer misslichen Lage befreit, schenkt dieser ihm drei Wünsche. Bescheiden lehnt der Opa ab. Aus Dankbarkeit schließen die Butzemänner Freundschaft mit der Familie und erweisen sich als hilfreiche und freche Hausgeister, die das Leben auf dem Hof ordentlich durcheinanderwirbeln.

Mit Spieldauern von 20 Minuten sind die Folgen für kleine Zuhörer entsprechend kurzweilig gestaltet. Dezent gehaltene Geräusche und Lieder sorgen für die passende Untermalung. Fritz Strassners angenehm warme Erzählstimme wechselt sich ab mit liebevollen und frechen Dialogen zwischen den Kobolden und der Familie Reiter. Seine lustige, lebhafte Stimme bekommt Hatschipuh von Fred Stillkrauth. Eva Hatzelmann verleiht ihre Stimme an Gänseblümchen und macht aus ihr eine putzige und gefühlvolle Butzedame. Durch die vertrauten Stimmen aus den alten "Hatschipuh"-Hörspielen und ‑Filmen lässt die Neuveröffentlichung auch so manche Großen nostalgisch werden.

Ulrich König, Autor der Geschichten um die kleinen Hausgeister, war unter anderem als Regisseur für "Meister Eder und sein Pumuckl" tätig. Im Skript der Serie fand er den Ausspruch "Hatschipuh", als der Pumuckl niesen muss. Weil sein Held auch oft von Niesanfällen geplagt ist, kommt er so auf den Namen seiner Titelfigur. Die Idee zur Rahmengeschichte kam ihm, als er auf einem Bauernhof eine schöne Scheune entdeckte und sich vorstellte, wie dort Fabelwesen wohnten: die Butzemänner.

Die Hörspiele basieren auf dem gleichnamigen Kinofilm von 1987. In den Hauptrollen: Toni Berger als Anton Reiter bzw. "Opa Toni" und Jan Steinbeck als Sebastian Reiter, Sohn der Familie. Für Autor und Regisseur Ulrich König stand der bayrische Volksschauspieler Berger nicht nur für "Hatschipuh" vor der Kamera: Beide kannten sich bereits von den "Pumuckl"-Filmen.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen
  • 1. Titel

    Regulärer Preis: 6,95 €

  • 2. Titel

    Regulärer Preis: 6,95 €

  • 3. Titel

    Regulärer Preis: 6,95 €

  • 4. Titel

    Regulärer Preis: 6,95 €

  • 5. Titel

    Regulärer Preis: 6,95 €