Die Playmos

74 Titel in dieser Serie
4.5 out of 5 stars 278 Bewertungen

Zusammenfassung

Wenn Tobi sein Zimmer verlässt, geschehen dort aufregende Dinge. Denn seine Playmobil-Figuren erwachen zum Leben und begeben sich auf spannende Reisen an die verschiedensten Orte!

Sam, Emil und Liv sind Tobis Lieblingsfiguren. Wenn er gerade nicht mit ihnen spielt, stürzt sich das Trio mitsamt ihrem Papagei Captain Tolle in turbulente Abenteuer. So lernen sie zum Beispiel den Dorfjungen Tomba kennen, dessen Heimatort Tortilla Bay von einem gemeinen Piraten ausgeraubt wurde. Gemeinsam schleichen sich die Playmos und Tomba auf das Piratenschiff, um die Beute zurückzuholen.

Auch vor gefährlichen Drachen schrecken die Freunde nicht zurück und helfen dem König dabei, seine Burg von dem Drachenfürsten und dessen feuerspeienden Tieren zu befreien. Und für so manchen Fall machen sich der clevere Sam, der treue Emil und die sportliche Liv sogar auf den Weg in ferne Länder: Ob Italien, Ägypten oder Griechenland, kein Weg ist zu weit, wenn es wieder heißt: "Wir sind unschlagbare Freunde!"

Entwickelt wurde die Serie von Simon X. Rost und Florian Fickel. Letzterer hatte die ursprüngliche Idee, die er dann gemeinsam mit Rost und weiteren Autoren zum Leben erweckte. Neben den Playmos hat Fickel auch Hörspiele mit Figuren von Janosch sowie mit Sherlock Holmes geschrieben. Er war außerdem an Episoden der Kinderserie Willi will’s wissen beteiligt. Simon X. Rost veröffentlicht neben seiner Autorentätigkeit bei Hörspielen auch Romane.

Gleich mehrere Sprecher erwecken die Playmos zum Leben. Ricardo Richter, Nicolás Artajo und Giuliana Jakobeit schlüpfen in die Rollen von Sam, Emil und Liv. Der ulkige Papagei Captain Tolle wird von Santiago Ziesmer gesprochen, Gerrit Schmidt-Foß übernimmt die Funktion des Erzählers.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen
Die Besten Hörbuch-Reihen bei Audible
Dein erstes Hörbuch ist kostenlos


Neu bei Audible?

Dein erstes Hörbuch geht auf uns
Einfach mit Amazon-Konto anmelden
Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.