Jetzt kostenlos testen

grün tot weiß

Herma und Jan ermitteln 1
Sprecher: Tim Gössler
Spieldauer: 7 Std. und 48 Min.
4 out of 5 stars (221 Bewertungen)

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Der Helgolandkrimi mit augenzwinkerndem Charme bildet den Auftakt einer neuen Hörbuchreihe, für die Krimi-Autorin Anja Goerz und Hörspiel-Autor Eric Niemann erstmalig zusammenarbeiteten. Exklusiv bei Audible.

Der erste Fall von Jan Tesdorp und Herma Bahnsen führt die Kommissare aus Flensburg und Pinneberg nach Helgoland: Krimiautor Christian Gröger wurde ermordet. Die gemeinsamen Ermittlungen mit Inselpolizist Bastian Lürssen führen sie mitten in den engen Kosmos der Nordseeinsel, auf der jeder jeden kennt. Ein entscheidender Hinweis kommt von Journalistin Barbara Vella, die ein Auge auf Jan Tesdorp geworfen hat. Als auf Grögers Computer ein halbfertiges Manuskript gefunden wird, das brisante politische und wirtschaftliche Verstrickungen der Insulaner zu einem Krimistoff verarbeitet, wird klar: Auf der kleinen Insel hatten viele ein Motiv, den Autor zum Schweigen zu bringen.
 

>> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird Ihnen exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.

©2019 AVA International (P)2019 Audible Studios

Das könnte Ihnen auch gefallen

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    108
  • 4 Sterne
    71
  • 3 Sterne
    28
  • 2 Sterne
    10
  • 1 Stern
    4

Sprecher

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    141
  • 4 Sterne
    49
  • 3 Sterne
    15
  • 2 Sterne
    3
  • 1 Stern
    0

Geschichte

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    87
  • 4 Sterne
    59
  • 3 Sterne
    41
  • 2 Sterne
    14
  • 1 Stern
    6

Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

Sortieren nach:
Filtern:
  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars
  • vrw
  • 24.09.2019

Spannend bis zum Schluss

Exakt gezeichnete Charaktere und eine Story, die den Hörer bis kurz vor Schluss im Ungewissen lässt. Ich halte mich für eine recht geübte Krimileserin/-Hörerin und die genauen Zusammenhänge bleiben genau richtig lange nicht eindeutig sichtbar! Freue mich schon auf den nächsten Fall der beiden Ermittler Herma und Jan. Toll war es auch den Krimi mit Blick auf die dänischen Dünen zu hören noch dazu mit einem Cuxhavener der sich mit Helgoland auskennt!

8 von 8 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars
  • BR
  • 03.10.2019

Spannend und nett

Ein netter, feiner Krimi präsentiert von einem hervorragenden, wirklich tollem Sprecher. Hat mir sehr gut gefallen. Bitte mehr davon.

5 von 5 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Mittelprächtiger Lokalkolorit-Krimi

Ich weiß nicht, ob's an der steifen Brise lag, aber ich wurde weder mit der Story noch mit den Protagonisten wirklich warm. Die beiden Kommissare fand ich sehr unsympathisch, - sie irgendwie ein weinerlicher Typ, der die eigene Verkorkstheit den Eltern zuschiebt, er dauernd notgeil und nicht unbedingt eine moralische Instanz. Und auch die Nebencharaktere nerven. Alle Helgoländer sind mit oberflächlichen Klischees überladen und bei dem 9-jährigen Nachwuchs-Detektiv überlege ich immer noch, ob das das 9-jährige Alter Ego der Autoren ist und die damals einfach zu viel Kalle Blomquist gelesen haben.
Die doch eher dünne Story kann nur auf 10 Stunden gedehnt werden, weil so viele Nebenschauplätze abgearbeitet werden.
Ich bin dabei eingeschlafen, wenn ich zwischendrin wach wurde, waren die immer noch nicht weiter. Eine Stunde vorm Ende habe ich entnervt auf Aus gedrückt. Das Ende interessiert mich gar nicht mehr.

Genervt hat mich der Sprecher bei den obligatorischen Dialekteinlagen. Da gingen selbst mir als Hessin (die immerhin schon fünfmal für 14-tägige Aufenthalte auf Helgoland war) die Fußnägel hoch.

12 von 14 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Spannende Geschichte, sympathische Ermittler

Habe das Buch in einem durchgehört. Die Geschichte fesselt, man fiebert bis kurz vor dem Ende mit, wer wohl der Täter sein kann. Das Ganze auf Helgoland stattfinden zu lassen, ist eine gute Idee. Werde die Insel bald mal besuchen, um mir die Originalschauplätze anzusehen. Ein Lob auch dem Sprecher; toll, wie er die verschiedenen Charaktere stimmlich zeichnet. Insgesamt gute Krimi-Unterhaltung!

7 von 8 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Überraschend und Spannend

Protagonisten werden charmant beschrieben. Das Ende ist überraschend. Das eigentliche Highlight ist... Helgoland und Bewohner

2 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars

Langatmig und streckenweise einfach langweilig

Schnell durchschaubar, daher weder spannend noch unterhaltsam. Und den Protagonisten fehlte auch jedes Charisma, das die Story vielleicht gerettet hätte.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Entspannter Krimi

Macht Spaß und lässt einen ein bisschen Ostfriesland spüren . Eine schöne Geschichte für die Abendstunden

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Hält nicht das was die Inhaltsangabe verspricht

ich fand dieses Hörbuch ziemlich langweilig und die Hälfte der Zeit hätte gereicht. Die Zusammenarbeit des Teams fand nicht wirklich statt so das man nicht von Herma und Jan ermitteln sprechen kann. Auch der Schauplatz ist aufgrund der kleinen Insel, die eigentlich für Tagesgäste gedacht ist eher öde und es gab auch keine interessante Beschreibung von Helgoland die einen Anreiz gibt diese Insel mal zu besuchen. Im Gegensatz zu andere Nordfrieslandkrimis (und auch Ostfriesenkrimis) eine lahme Story die meiner Ansicht nach nicht in Schwung kam. Schade. Ausserdem gehört Helgoland zum Kreis Pinneberg. Ist somit in den Kreis Pinneberg als amtsfreie Gemeinde integriert. Somit auch kein Wunder das die Polizei aus Pinneberg dafür zuständig ist. Das ging auch überhaupt nicht aus dem geschriebenem oder in diesem Fall erzählten heraus hervor.

1 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich