Jetzt kostenlos testen

deutsch, nicht dumpf

Ein Leitfaden für aufgeklärte Patrioten
Autor: Thea Dorn
Sprecher: Thea Dorn
Spieldauer: 12 Std. und 18 Min.
4.5 out of 5 stars (36 Bewertungen)

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Heimat, Leitkultur, Nation: Thea Dorn will diese kontroversen Themen nicht den Rechten überlassen

Seit Jahren streiten wir, und der Ton wird rauer: Befördert die Rede von Heimat und Verwurzelung oder gar Patriotismus ein rückwärtsgewandtes, engstirniges Denken, das über kurz oder lang zu neuem Chauvinismus, Rassismus und Nationalismus führen wird? Oder ist das Beharren auf unseren kulturellen, historisch gewachsenenen Besonderheiten in Zeiten von Migration, Globalisierung und Technokratisierung nicht vielmehr Grundbedingung dafür, jene weltoffene Liberalität und Zivilität zu wahren, zu der das heutige Deutschland ja inzwischen längst gefunden hat?

©2018 Knaus Verlag (P)2018 der Hörverlag

Das könnte Ihnen auch gefallen

Weitere Titel des Autors

Hörerbewertungen
Bewertung
Gesamt
  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    22
  • 4 Sterne
    8
  • 3 Sterne
    4
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    2
Sprecher
  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    18
  • 4 Sterne
    9
  • 3 Sterne
    5
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    2
Geschichte
  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    23
  • 4 Sterne
    5
  • 3 Sterne
    4
  • 2 Sterne
    1
  • 1 Stern
    1

Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

Sortieren nach:
Filtern:
  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

manchmal etwas langatmig

Insgesamt anspruchsvolles Hörbuch, aber manchmal etwas zu langatmig.
Es wird sehr viel auf historische Hintergründe eingegangen und meiner Meinung nach kommen aktuelle Entwicklungen zu kurz. Diese Passagen sind aber dann sehr gut und regen zum Nachdenken an.

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Unerfüllte Erwartung

Vier Sterne muss ich schon für die Fleißarbeit vergeben - was hat die Autorin nicht alles an Material zu dem Thema angesammelt! Indes : wenn man, wie ich, ob der erfrischend frechen Auftritte der Autorin in z.B. dem ‚Literarischen Quartett‘ nun etwas ebenso erfrischend Neues erwartete so wurde man enttäuscht. Nichts, was über den Standpunkt von etwa der ‚Zeit‘ oder der ‚FAZ‘ hinausginge, braves Bildungsbürgertum ergänzt durch totale USA-Verehrung und bürgerliche Angst vor allem "linken“ Denken, nö, das hat mir nicht gefallen.