Regulärer Preis: 11,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

In diesem Hörbuch nach dem gleichnamigen Buch des italienischen Philosophen Giulio Cesare Giacobbe geht es nicht vordergründig um die Religion des Buddhismus. Vielmehr stellt es die von Buddha gelehrte psychologische Methode dar. Das Angebot, die Buddhaschaft in fünf Wochen zu erlangen, ist zweifellos ernst gemeint! Befreiung vom Leiden und anhaltende Glückseligkeit sind die Merkmale, an denen man einen Buddha erkennt. Es sind aber nach modernem Verständnis auch die Ziele, für die die Psychologie zuständig ist, auch wenn sie uns angesichts unserer Lebenserfahrung fern erscheinen mögen.

Giulio Cesare Giacobbe geht den Weg zur Leidensfreiheit und Glückseligkeit pragmatisch mit Techniken der modernen Psychologie, verständlich und einfühlsam, mit einem humorvollen Augenzwinkern erklärt und mit praktischen Übungen bereichert.

©2008 Arkana Verlag München (P)2011 R.Gleisberg

Kritikerstimmen

Dass der Weg zum Buddhasein bei Giacobbe von Augenzwinkern flankiert ist, tut der Seriosität der Sache nicht wirklich Abbruch - im Gegenteil: Wenn das Buddhasein die reine Freude ist, warum soll es der Weg dorthin nicht auch schon sein.
-- Bieler Tagblatt

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    99
  • 4 Sterne
    35
  • 3 Sterne
    8
  • 2 Sterne
    4
  • 1 Stern
    3

Sprecher

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    80
  • 4 Sterne
    21
  • 3 Sterne
    7
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    1

Geschichte

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    76
  • 4 Sterne
    23
  • 3 Sterne
    7
  • 2 Sterne
    3
  • 1 Stern
    1
Sortieren nach:
  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Genial komprimiert!

Diese Hörbuch gibt wirklich genial komprimiert die Lehre des Buddha wieder. Absolut zu empfehlen, benötigt aber Konzentration.

9 von 9 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars

Buddha zum anfassen

Ich war von der Paxisnähe postiv überrascht.
Mir persönlich hat das Hörbuch wirklich etwas gebracht.
Ich bin meiner inneren Ruhe ein großes Stück näher gekommen.
Auch die Sprecherstimmen fand ich sehr angenehm.
Sehr gelungen.

25 von 29 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

sehr ausführlich

gute ausführliche Erklärung
Wechsel der Sprecher irritiert.
Meditation am Ende zu kurz und zu schnell.
männliche Stimme lässt besser entspannen und zuhören.

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Ziemlich fesselnd und lehrreich

wenn man den Anspruch, ein Buddha zu werden, nicht wörtlich nimmt und sich auch ein bissche mehr Zeit nimmt, kann man dieses Hörbuch als Meditations - und Einschlafhilfe nutzen. Ich finde die CD auch nach Monaten immer wiederü überraschend wirksam. Sie hilft mir unglaublich dabei, immer wieder auf "den Boden der Tatsachen" zurückzufinden. Damit hat der Verfasser J.C. Giacobbe wohl tatsächlich bei mir sein Ziel auf Umwegen erreicht. Oder war das von vornherrein seine 'schelmische' Absicht?

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Kluge Analyse, naive (unwirksame) Methode

Der Titel provoziert natürlich und soll das wohl auch. Der Achtfache Pfad wird erläutert und auf fünf Fähigkeiten (Phasen) reduziert, die es nach und nach zu erlangen gilt. Hier hat der Philosoph gute Arbeit geleistet.

Dann kommt der Bruch.

Die Phasen sollen nun mithilfe des DENKENS bzw. über den Versuch, sein Denken in eine positive Richtung (sozusagen in Richtung der Denke eines Erleuchteten) zu ändern. Dadurch soll es z. B. in 1 Woche möglich sein, seinen Geist kontrollieren zu können (= Fähigkeit 1). Das erinnert sehr an Murphy und das Positive Denken und ist natürlich Humbug!

Wer bereits länger meditiert, weiß, dass der Weg zu dieser Fähigkeit, dass der Weg zur Erleuchtung Millimeterarbeit ist. Buddha selbst müsste ja dumm gewesen sein, diese geniale Abkürzung nicht selbst entdeckt zu haben.

Entscheidend bleibt: der Weg zur Erleuchtung führt eben NICHT über das DENKEN, sondern über das Erfahrungswissen subtilster innerer (geistiger) Vorgänge, zu deren „nadelspitzenfeiner“ Beobachtung zuvor eine enorme Konzentrationsfähigkeit entwickelt werden muss. Beginn und Ende auftauchender Gedanken klar zu erfassen gelingt nicht nach wenigen Versuchen.

Man könnte sicherlich einiges weitere anmerken.

Fazit: Kluge Analyse der zu entwickelnden Stadien, der Rest ist ein Irreleiten von Anfängern. Wer es genauer wissen will, sollte z. B. Thich Nat Han hören... Er verspricht nach ca. einem halben Jahr aufrichtigen Bemühens einen deutlich erkennbaren Einfluss auf unsere Befindlichkeit - er hat recht damit...

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    3 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars

Im Crash Kurs mal schnell ein Buddha werden...

Eine sehr naive und infantile Herangehensweise an ein so großes Thema. Ich finde auch eine Beleidigung für alle die ernsthaft auf dem Weg sind. Aber das hätte man schon dem Titel entnehmen können.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Erleuchtend

habe es noch nicht zu Ende gehört - beschäftige mich gerade mit Kapitel 14 - einfach nur fantastisch und erleuchtend - allein dieses Kapitel ist es schon Wert!

2 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Erleuchtet leben?

Erleuchtung ist ein flüchtiger Zustand und ein Geschenk des Universums. Wer erleuchtet war, weiss dass.

0 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich