Jetzt kostenlos testen

Ziel erfasst

Autor: Tom Clancy
Sprecher: Frank Arnold
Spieldauer: 22 Std. und 12 Min.
4.5 out of 5 stars (1.116 Bewertungen)
Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

Inhaltsangabe

Der spannungsreiche Technothriller schließt unmittelbar an "Dead or Alive" an, das große Comeback von Tom Clancy. Jack Ryan sr. stellt sich wieder zur Wahl für das Amt des US-Präsidenten. Er will seinem Land angesichts der terroristischen Bedrohung in dessen schwerster Stunde beistehen. Allerdings hat er nicht mit der Niedertracht seiner Gegner gerechnet, die ihn mit erfundenen Vorwürfen gegen John Clark, seinen engsten Vertrauten, konfrontieren. Wer steckt hinter den zwielichtigen Operationen, die ihn und Clark zur Strecke bringen sollen?

Währenddessen befasst sich der Campus - ein inoffizieller, top-secret Geheimdienst, der Jack Ryan zuarbeitet - im Nahen und Mittleren Osten mit einer brisanten anderen Frage: Was hat ein hoher pakistanischer Militär mit russlandfeindlichen, dagestanischen Terroristen zu schaffen? Die Antwort führt schließlich zu einem verzweifelten Ringen, bei dem nichts weniger als der Weltfriede auf dem Spiel steht ...

Die Starbesetzung von Tom Clancy ist wieder da: Jack Ryan und John Clark sehen sich zusammen mit Jack Ryan jr. und dem übrigen Campus-Team der größten Herausforderung ihres Lebens gegenüber. Es droht nicht nur eine atomare Auseinandersetzung im Mittleren Osten, auch der Feind im Inneren rüstet sich zum Krieg mit allen Mitteln.

©2013 Heyne HC (P)2013 Random House Audio

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    690
  • 4 Sterne
    309
  • 3 Sterne
    81
  • 2 Sterne
    23
  • 1 Stern
    13

Sprecher

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    640
  • 4 Sterne
    182
  • 3 Sterne
    31
  • 2 Sterne
    8
  • 1 Stern
    4

Geschichte

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    511
  • 4 Sterne
    253
  • 3 Sterne
    78
  • 2 Sterne
    16
  • 1 Stern
    10
Sortieren nach:
  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Eine absolute Kaufempfehlung

Ich habe einen Audible-Hörbuch-Code in einer Facebook-Verlosung gewonnen. Als Fan von Jack Ryan und John Clark war es daher selbstverständlich ein Tom Clancy – Hörbuch zu nehmen. Es waren wieder einmal hörenswerte 23 Stunden, die einen in die Welt erschreckender Visionen einzutauchen ließ.
Leider ist Tom Clancy nicht mehr unter uns, aber seine „Nachfolger“ haben auch was handfestes abgeliefert. „Ziel erfasst“ ist der vierzehnten Thriller von „Tom Clancy“. In dem vorliegenden Roman spielen die beiden erfolgreichsten fiktiven Figuren die Hauptrolle – Jack Ryan und John Clark. Wer einen guten und brisanten Thriller lesen / hören möchte, der sollte zu diesem Titel greifen. Es ist auch nicht unbedingt vonnöten, die vorherigen Titel zu lesen oder zu hören. Es ist ein spannender und hochaktueller Politthriller, der sein Ziel zu unterhalten wirklich erreicht. Die Storyline ist ebenso geradlinig, wie man es kennt, und thematisch aktuell: „Präsidentschaftswahl, die Macht der Wirtschaft und der Medien und nicht zuletzt die inneren Auseinandersetzungen der Geheimdienste.“

Inhalt: Jack Ryan kandidiert zum zweiten Mal für das höchste Amt im Staat – als Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika. Der ehemalige CIA-Agent und Analyst hat es allerdings nicht leicht. Der noch amtierende Präsident bedient sich intriganter Tricks und der Macht der Medien, um den Ausgang der bevorstehenden Wahl zu seinen Gunsten zu beeinflussen. Ganz andere, aber nicht weniger wichtige Kämpfe muss sein ältester Sohn Jack Ryan Jr. bestreiten. Als Analytiker des Geheimdienstes „Campus“ und als Außenagent beobachtet er eine drohende Gefahr im Nahen Osten. Der Konflikt zwischen Pakistan und Indien droht zu eskalieren. Aber wer zieht wirklich die Fäden? Das Militär, die Politiker oder gar einflussreiche, mächtige Männer aus der Wirtschaft? Hier sind Diplomatie und blanker Aktionismus gefragt, denn ein weiterer blutiger Krieg im Mittleren oder Nahen Osten könnte die Welt ins Chaos stürzen.

Die Geheimdienste nehmen ihre „Geheimnisse“ sehr ernst, einzelne Gruppen der CIA arbeiten für den Präsidenten oder den Senat - manche nicht. Auch der Wahlkampf wird „schmutzig“ geführt. So muss Jack Ryan zusehen, dass seine geheimdienstliche Tätigkeit mit seinen früheren Kollegen in der Presse öffentlich diskutiert und torpediert wird.

Es werden keine Geheimnisse ausgeplaudert und sich streng an historische Gegebenheiten und Situationen gehalten. Anschaulich und realistisch die Arbeit der Geheimdienste beleuchtet, die neben langweiligen Analysen und Beobachtungen, auch im Außendienst spionieren, aufklären und sogar mit Segnung der Regierung vornehmliche Terroristen liquidieren lassen. Es entsteht eine ungemein abwechslungsreiche Atmosphäre und man fiebert mit den Charakteren mit. Sitzt quasi auf deren Schulter und leidet mit den liebgewonnenen Protagonisten mit.

Eine absolute Kaufempfehlung von meiner Seite aus.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • manne70
  • Pfullendorf, Deutschland
  • 21.05.2013

Jack is back ...

Mal wieder eine erstklassige Arbeit von Tom Clancy bei dir die Figur des Jack Ryan mehr in den Mittelpunkt des Geschehens rückt ein absolutes muß.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars

Spitzenklasse

Das beste was ich je gehört hab und sie waren alle gut. Nur zu empfehlen

9 von 14 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Alx
  • Deutschland
  • 02.05.2013

Perfekt - auch der Sprecher

Ein Tom Clancy "wie er im Buche steht". 5 Sterne, auch für den Sprecher!
Ich weiss gar nicht was das mit dem "krächzen" soll. Frank Arnold ist wie immer toll! Es hat von der 1.Minute an Spass gemacht und die 22h waren viel zu schnell vorbei.
"Operation Rainbow" wird gerade geladen...

3 von 5 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Jost
  • Essen, Deutschland
  • 12.03.2013

Spionagethriller vom Feinsten

....lohnt sich auf jeden fall. Ich warte schon auf die nächste Veröffentlichung von Tom clancy.

5 von 9 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Amerikanisch, sehr simple

Einigermaßen spannende Aneinanderreihung von Ereignissen. Schon ganz spannend, aber meistens sehr simpel und heroisch gehalten. Typisch amerikanisch. Schwach gegenüber dem deutlich ausgefeilteren Thrillern von DaSilva

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Wie immer ein klassischer Tom Clancy Roman!

Wie immer ein klassischer Tom Clancy Roman!
Nichts was sich von den anderen Geschichten abhebt. Wer die Bücher mag, wird auch dieses mögen, wer nicht, wird sich auch nicht mit diesen überzeugen lassen.
Neu ist der Cliffhanger am Ende, bis jetzt gab es diese bei den anderen ca. 13Büchern nicht.

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

für einen Clancy Fan ein gutes Buch.

Greany hat seine detailverliebtheit mehr in den Kernen. Dem eigentlichen. Ihn interessiert weniger das warum, als das Wie. Tom Clancy hatte im Ryan Universum immer ein Gefühl für beides. Er Widmete such weniger Schauplätzen und Wendungen, führte diese aber detaillierter und schlüssiger aus! Greany hingegen hängt noch zu sehr am "Grey Man"
Bei Greany ist das Schwert stets mächtiger als Die Feder. Bei Clancy führte die Feder das Schwert. Es ist nicht weniger Lesenswert, aber würden wir die Charaktäre entfernen, hätten wir es mit einem ganz anderen Universum zu tun.

Einfach Ausgedrückt. Was bei Uns ein Tatort ist, im Vergleich zu Cobra 11. Ist hier der Vergleich zu Tom Clancy und Marc Greany. Dennoch unterhaltsam.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

warum soviele und so lange Tom Clancy ?

Tom Clancy hat auch hier wieder ein gutes Stück abgeliefert. Er erklärt einem manchmal Dinge fast zu Tode. Deshalb werden die Romane ja auch so lang. Ich finde das gut. Parallel dazu Hammilton Science Fiction.

Auch so einer, der viel erklärt. Manchmal ist es halt ein Bisschen langweilig. Aber der Stoff entwickelt sich immer zu einem guten Höhepunkt. Natürlich habe ich nicht die gleiche Auffassung von Staatsführung wie dieser Ryan. Aber es führen viele Wege zum Ziel. Hingegen mag ich auch keine verlogenen Politiker. Darin kann ich Clancy nur zustimmen.

Leider ist die Welt sehr kompliziert. Und dies beschreibt Clancy sehr gut. Deshalb volle Breitseite mit Sternen.

Die Verwicklungen mögen in Real unterschiedlich sein. Aber was weiss ich schon von solchen Dingen ! Schon das Geschriebene hier ist schon sehr kompliziert. Aber es ist ok, ich verstehe es. In Real ist das Leben noch viel komplizierter.

Ich werde weiterhin Clancy und ähnliche Romane, die so gut geschrieben sind, gerne kaufen und geniessen.
Gerne auch wieder einen langen Hammilton.

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Unterhaltsam und spannend bis zum Schluß.

Lässt sich gut hören. Die Geschichte selbst ist recht weit hergeholt. Aber der Gedanke eines freien Henker ist immer aktuell.