Jetzt kostenlos testen

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Jubiläum: Der zehnte Fall für Zorn und Schröder.

    Endlich! Hauptkommissar Claudius Zorn und seine Freundin, Oberstaatsanwältin Frieda Borck, sind zusammengezogen. Trautes Heim, Glück allein. Doch ein heikler Fall verlangt Frieda vor Gericht alles ab, sie ist kaum zu Hause, und so macht sich der handwerklich wenig begabte Zorn allein daran, eine Lampe im neuen Kinderzimmer seines Sohns aufzuhängen.

    Ein fataler Fehler, wie er kurze Zeit später feststellen wird. Aber zuvor wird er zusammen mit Schröder ins Landgericht gerufen. Eine Frauenleiche lag drei Tage lang unbemerkt in einer Toilettenkabine. Wie konnte das niemandem auffallen? In einem öffentlichen Gebäude? Noch dazu, da die Frau als Zeugin in Friedas Prozess aussagen sollte? Der Obduktionsbericht bescheinigt schließlich eine natürliche Todesursache. Für Zorn ist damit alles klar, aber Schröder ist nicht überzeugt.

    Er hat da so ein "Gefühl", wie er es nennt. Doch noch bevor Schröder dem weiter nachspüren kann, versetzt Zorn ihn in höchste Alarmbereitschaft, als er im Büro einen Krampfanfall erleidet und unter Lebensgefahr ins Krankenhaus eingeliefert wird...

    ©2021 Argon Verlag AVE GmbH, Berlin (P)2021 Argon Verlag AVE GmbH, Berlin

    Das könnte dir auch gefallen

    Weitere Titel des Autors

    Weitere Titel des Sprechers

    Das sagen andere Hörer zu Zahltag

    Bewertung
    Gesamt
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      22
    • 4 Sterne
      7
    • 3 Sterne
      2
    • 2 Sterne
      1
    • 1 Stern
      0
    Sprecher
    • 5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      28
    • 4 Sterne
      2
    • 3 Sterne
      1
    • 2 Sterne
      0
    • 1 Stern
      0
    Geschichte
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      21
    • 4 Sterne
      6
    • 3 Sterne
      2
    • 2 Sterne
      2
    • 1 Stern
      0

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Ein Krimi der leisen Töne

    Vorab: David Nathan spricht wieder 1A!

    Wer knallharte Action und Mitraten, wer der Täter ist, liebt, wird enttäuscht werden: Sehr schnell wird klar, wer hier mordet. Die Story dreht sich eher um die Motivation des Täters und die Technik; gewürzt mit den herrlichen Sticheleien zwischen Schröder (wurde eigentlich jemals der Vorname verraten?) und Zorn.
    Ein bißchen unglaubwürdig finde ich die Vorstellung, dass Zorn trotz schwerer Behinderung weiterhin Polizeidienst schieben darf... Aber das stört nicht, sondern bietet eher die Grundlage für weitere Situationskomik, bei der Zorn gottseidank nicht in Selbstmitleid versinkt und selbst gut austeilt.
    Ob man das politisch korrekt findet, soll jeder selbst entscheiden.

    Ich fand das Gesamtpaket jedenfalls gut.

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Daumen hoch

    Die Zorn Reihe von Stephan Ludwig liebe ich sehr und auch dieses Buch war wieder mal ein ohrenschmaus noch dazu mit der Stimme von David Nathan.
    Ein Dream Team , durch seine Stimme mit dem schönen Klang und gutem Ausdruck war dieses Buch mal wieder ein geniales Hörbuch. Spannung/Humor alles vorhanden.
    Jetzt heißt es wieder warten auf Nachschub.
    Also falls diese Rezension zufällig Stephan Ludwig liest. Bitte nicht aufhören mit der Zorn/Schröder Reihe 👍

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    einfach unschlagbar

    ich habe alle Teile gehört, alle haben mir sehr gut gefallen.
    Krimi & Humor. Das Zwischenmenschliche gefällt mir sehr gut.
    Hoffentlich geht diese Reihe noch weiter.
    Es hat hier jemand gefragt ob der Vorname von Schröder jemals genannt wurde. Ja wurde er, leider weiß ich nicht mehr in welchem Teil das war.
    David Nathan hat wie immer hervorragend gelesen. Wurde er in diesem Teil verewigt?
    Alles in allem, Herr Ludwig, danke für diese wunderbaren Lese/Hörstunden.

    1 Person fand das hilfreich