Jetzt kostenlos testen

Wortlos

Ein Jakobsweg-Roman
Autor: Uve Kirsch
Sprecher: Heiner Lenz
Spieldauer: 6 Std. und 21 Min.
4.5 out of 5 stars (17 Bewertungen)
Regulärer Preis: 6,95 €
Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

Inhaltsangabe

Arne geht den Jakobsweg in Portugal. Was ihn antreibt? Den Grund kennt er nicht. Er fühlt nur, er muss den Camino gehen. Er trifft auf ein junges Mädchen, Lenka, eine Tschechin, die kaum ein Wort spricht und trotz Füßen voller Blasen und offenen Wunden in einem Irrsinnstempo über den Camino rennt. Unterwegs treffen sie auf alle Arten von Menschen, die alle ihre eigenen Gründe haben, die Beschwernisse des Camino auf sich zu nehmen: Die Power-Pilger, ein Schamane und eine Pilgerhexe, ein Leidenspilger und ein Todespilger und nicht zuletzt die Partypilger. Was für eine Art Pilger sind Arne und Lenka? Sie könnten unterschiedlicher nicht sein, der Mann in den mittleren Jahren und die junge Frau. Was verbindet die beiden miteinander? Als Arne es erkennt, beginnt seine eigene Reise in die Dunkelheit seiner Kindheit. Er begegnet seinen alten Schatten und lange verdrängten Dämonen. Gibt es Vergebung für ihn und Lenka?

©2018 Uve Kirsch (P)2018 Uve Kirsch

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    10
  • 4 Sterne
    5
  • 3 Sterne
    2
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0

Sprecher

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    6
  • 4 Sterne
    8
  • 3 Sterne
    2
  • 2 Sterne
    1
  • 1 Stern
    0

Geschichte

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    11
  • 4 Sterne
    2
  • 3 Sterne
    4
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0
Sortieren nach:
  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Wortgewandter Reisebericht mit Tiefgang

Als "caminoinfizierter" Wanderer bin ich 2017 auf dem "Portugues" unterwegs gewesen und liefebenfalls bis Finsterer. Das war ein Grund mehr, dieses Buch zu le... nein, hören ;-)
Ich hörte mir "Wortlos" das erste mal während einer 7stündigen Autofahrt an und wurde schon zu Beginn einerseits durch die tiefe und ruhige Stimme des Sprechers eingelullt, andererseits durch das schnelle Einbinden des Lesers in die Situation des Aufbruchs zu einem Pilgerweg (Erinnerungen, Fernweh, Glücksgefühle, na ein Pilgerer kann es nachvollziehen).
Ich höre die meisten meiner Hörbücher immer wieder mal an und tue mich manchmal schwer, neue Bücher zu starten bzw. breche nach wenigen Minuten ab. Bei "Wortlos" war ich schnell mittendrin darum hörte ich das Buch fast am Stück weg. Kirschs Art zu erzählen gefällt mir: er ist nah beim Leser, nimmt ihn mit, ohne aufdringlich zu werden. Manchmal hatte ich das Gefühl, in die Rolle des Protagonisten schlüpfen zu sollen. Ein wenig irritierend waren allerdings die Erinnerungsszenen seiner Kindheit, weil sie ohne Ankündigung kommen und man eine Weile braucht, um den Szenenwechsel zu realisieren; gewollt?
Mittlerweile habe ich innerhalb zweier Sonntage und zweier Langzeitautofahrten diesem Hörbuch gelauscht und festgestellt, dass manche Szene etwas Zeit, zumindest aber konzentriertes Zuhören braucht, um verstanden zu werden. Hier und da stoppte ich kurz, um die Worte, die Szene zu verarbeiten. Kirsch schafft das nicht durch verwirrende Sätze oder komplizierte Satzbauten; es ist die straighte, natürliche Art, die dann fasziniert und Lust macht, einen Augenblick zu verweilen, wie vor einem interessanten Bild.
Ein rund um gelungenes Buch, man leidet mit Arne, man freut sich mit Arne, man ist stinksauer mit Arne, man feiert mit Arne. Ein Hörgenuss mit Tiefgang, welches allerdings auch fragen offen lässt, die ich dem Autor gern persönlich stellen würde. Empfehlung, nicht nur für Pilgerfreunde!