Jetzt kostenlos testen

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

In der schwedischen Stadt Haparanda, nahe der finnischen Grenze, findet man eine tote Wölfin, in ihrem Magen menschliche Überreste. Als Polizistin Hannah Wester und ihre Kollegen in den Wäldern die männliche Leiche entdecken, führt sie die Spur zu einem Drogendeal, der in Nordfinnland blutig endete. Doch wie und warum ist der Tote in den Wäldern von Haparanda gelandet? Wo ist das Geld, wo sind die Drogen? Das fragt sich auch Profi-Killerin Katja, die den Auftrag hat, beides zurückzubeschaffen. Doch sie ist nicht die Einzige, die auf dem Weg nach Haparanda ist. Plötzlich wird die kleine Grenzstadt zum Schauplatz brutaler Ereignisse...

©2020 Wunderlich. Übersetzung von Ursel Allenstein (P)2020 Audiobuch Verlag

Das könnte Ihnen auch gefallen

Weitere Titel des Sprechers

Das sagen andere Hörer zu Wolfssommer

Bewertung
Gesamt
  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    20
  • 4 Sterne
    9
  • 3 Sterne
    0
  • 2 Sterne
    2
  • 1 Stern
    1
Sprecher
  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    23
  • 4 Sterne
    5
  • 3 Sterne
    2
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    1
Geschichte
  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    16
  • 4 Sterne
    12
  • 3 Sterne
    2
  • 2 Sterne
    1
  • 1 Stern
    0

Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

Sortieren nach:
Filtern:
  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Erfrischend anders

Als erstes muss man Vera Teltz (mal wieder) erwähnen, die hervorragend liest! Die Handlung ist komplex, es gibt viele Erzählstränge und viele Personen, die man auseinanderhalten muss! Aber es lohnt sich!!

3 Leute fanden das hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Herzklopfen und Spannung pur

Mit „Wolfssommer“ hat Hans Rosenfeld einen sehr spannenden und mitreißenden Thriller vorgelegt. Wir kennen den Autor ja bereits. Er hat zusammen mit Michael Hjort als Autorenduo Hjorth&Rosenfeldt packende und erfolgreiche Thriller geschrieben. Die Geschichte spielt in der schwedischen Stadt Haparanda, dicht an der Grenze zu Finnland. Der Einstieg in die Geschichte mit der verletzten Wölfin und ihrem Jungen hat mir als schöne Überleitung in die Story gut gefallen. Auch das sich die kleine Stadt am Rande Schwedens zu Finnland selbst beschreibt ist ungewöhnlich, aber es hat was. Da fallen Andeutungen, die darauf hoffen lassen, dass „Wolfssommer“ noch Nachfolgebände erhalten wird. Ich bin gespannt. Und es wird auch gleich dramatisch. Der Schusswechsel nach dem Zusammentreffen der Drogengangster im Wald ist nichts für schwache Nerven. Vadim agiert eiskalt. Die Protagonisten sind authentisch beschrieben, sowohl die angenehmen wie auch die weniger angenehmen Zeitgenossen. Besonders Kommissarin Hannah Wester kommt herrlich normal und sympathisch rüber. Ihr Ehemann Thomas scheint ein Geheimnis zu haben. Und da ist ja auch noch die Profikillerin Katja, eine tickende Zeitbombe. Sie ist tatsächlich schwer einzuschätzen. Interessant sind auch verschiedene Kleinkriminelle und ein ‚hochbegabter Psychopath‘. Der Plot ist komplex aufgebaut, die Spannung zieht sich durch bis zum Schluss. Aber es gibt auch Momente die berühren oder zum Schmunzeln bringen. Fazit: Ein hochspannendes Hörbuch, dass mir viel Herzklopfen verursachte. Trotzdem, ich freue mich auf weitere Folgebände??? Hoffentlich.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Super spannend, unvorhersehbar, gruselig!

Hanna Wester ist Polizistin in Haparanda, einem beschaulichen Ort nahe der finnischen Grenze. Als man eine tote Wölfin mit menschlichen Überresten im Magen findet, gerät die Kleinstadt in Aufruhr. Doch erst der Fund einer männlichen Leiche gibt Aufschluss – und die Ermittlungen führen direkt in einen grenzüberschreitenden Drogensumpf. Nicht nur die Polizei ist auf der Suche nach den Drogen und dem vermuteten Geld des Dealers, auch die Mafia entsendet ihre Killer… mit ungeahnten Folgen für die Ermittler und die ganze Stadt. Ich muss gestehen, Hans Rosenfeldt startet mit mehreren Erzählsträngen, die ich erst nach einigen Sequenzen kombinieren konnte. Aber dann entwickelt sich ein wahrer Thriller, der eine fantastisch gelungene Kombination aus menschlicher Gier und Gewalt, traurigen Schicksalsschlägen und damit verbundenem Fatalismus ist. Die Protagonisten sind einfach echt, fehlbar und von ihren Gefühlen geleitet, oder aber starke Charaktere mit beeindruckender Festigkeit. Das Geschehen ist unvorhersehbar abwechslungsreich, sorgt für mulmige Gefühle und ist stets fesselnd und überraschend. Manchmal unglaublich brutal, aber auch sehr realistisch und überzeugend. Man kann sich tatsächlich gut in die Menschen einfühlen, deren persönliche Situation manchmal gar nicht auszuhalten ist. Ein für mich absolut spannendes Hörbuch, dem Vera Teltz unglaublich viel Leben einhaucht! Unaufgeregt und sicher lässt sie den Hörer an Gefühlen und Situationen teilhaben, stets mit angenehmem Timbre, immer lebendig und packend! Kleinigkeiten bleiben am Ende offen – und lassen den begeisterten Hörer auf eine Fortsetzung hoffen!