Jetzt kostenlos testen

Willkommen in Lake Success

Sprecher: Shenja Lacher
Spieldauer: 15 Std. und 2 Min.
4 out of 5 stars (9 Bewertungen)
Regulärer Preis: 25,95 €
Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

Inhaltsangabe

Bissig, brandaktuell, berührend - eine turbulente Reise durch das gespaltene Amerika der Vor-Trump-Ära

Der Wall-Street-Millionär Barry Cohen führt ein perfektes Leben. Doch als er erfährt, dass sein Sohn autistisch ist und dann auch noch eine Untersuchung der Börsenaufsicht gegen ihn eingeleitet wird, packt er seine geliebte Uhrensammlung in einen Rollkoffer und macht sich auf den Weg. Sein irrwitziger Plan: nach zwanzig Jahren seine College-Liebe Layla wiederzutreffen – in der Hoffnung, mit ihr das einfachere, ehrlichere Leben von damals fortzuführen.

In diesem Great American Novel nimmt uns Bestsellerautor Gary Shteyngart mit auf eine turbulente Reise durch das gespaltene Amerika der Vor-Trump-Ära. Bissig, brandaktuell, berührend!

©2019 Penguin Verlag, München. Übersetzung von Ingo Herzke (P)2019 der Hörverlag

Das könnte Ihnen auch gefallen

Weitere Titel des Sprechers

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    3
  • 4 Sterne
    3
  • 3 Sterne
    2
  • 2 Sterne
    1
  • 1 Stern
    0

Sprecher

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    4
  • 4 Sterne
    1
  • 3 Sterne
    2
  • 2 Sterne
    1
  • 1 Stern
    0

Geschichte

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    4
  • 4 Sterne
    1
  • 3 Sterne
    1
  • 2 Sterne
    1
  • 1 Stern
    0
Sortieren nach:
  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    3 out of 5 stars
  • Paul
  • München, Deutschland
  • 19.05.2019

Erwartungen wurden nicht erfüllt

Zeitungsberichte über Gary Shteyngart machten mich neugierig auf diesen angesagten amerikanischen Autor. Mit Willkommen in Lake Success sollten wohl die Verhältnisse in den Vereinigten Staaten in Zeiten der Wahl von Präsident Trump wiedergegeben werden. Meine geweckten Erwartungen konnte das Hörbuch jedoch nicht erfüllen. Die Handlungsstränge im Roman sind einfach zu realitätsfern. Ein aus Russland eingewanderter Jude gründet in New York einen Hedgefonds und schafft damit schnell ein Milliardenvermögen. Nachdem seine Familie mit einer indischen Ehefrau und einem autistischen Sohn scheitert, macht er eine Tour per Bus durch US-Amerika. Unterwegs wirft er Handy und Kreditkarte weg und ist nahezu mittellos unterwegs. Mit dabei hat er in einem Rollkoffer seine Sammlung mit wahnsinnig teuren Uhren, zusammen 60 Millionen Dollar wert. Dann berichtet der mittellos Reisende im angeblich so prüden Amerika noch ständig über seine unglaubhaften sexuellen Exzesse. Es sollten wohl die Klüfte innerhalb Amerikas zwischen New York mir den finanziellen Exzessen der Wallstreet zu verarmten Bundesstaaten, z.B. des Rostgürtels oder des Grenzgebietes zu Mexiko aufgezeigt werden. Dies ist m.E. dem Autor in dem Roman wenig gelungen. Angesichts des Schmelztiegels der riesigen vereinigten Staaten mit ihrer komplexen Bevölkerung hinsichtlich ethnischer Zusammensetzung und auseinanderklaffender Lebensstandards ist dies auch nicht einfach. Probleme hatte ich mit dem Sprecher, die eintönige und zu weiche Modulation seiner Stimme nervte mich zunehmend..

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich