Jetzt kostenlos testen

Nach 30 Tagen 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb
Amazon Prime und Audible Logo

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Sie weiß, dass er weiß, dass sie weiß, dass er es weiß!

    London 1817: Als Lady Violet Grey und Lord James Audley sich vor fünf Jahren trafen, verliebten sie sich und heirateten Hals über Kopf. Nun sprechen die beiden seit vier Jahren kein Wort mehr miteinander. Aber als Violet die Nachricht erhält, dass James einen Reitunfall hatte, macht sie sich sofort auf den Weg zu ihm. Nur um ihn dann wohlauf anzutreffen, wenn man mal von dem heftigen Kater absieht. Um ihrem Ehemann eine Lektion zu erteilen, täuscht Violet vor, krank zu sein. Soll er sich doch mal Sorgen machen! Doch James durchschaut sie und sinnt auf Rache. Zwischen kleinen und großen Lügen, Verstrickungen und Peinlichkeiten, aber vor allem neu entfachter Leidenschaft merken die beiden schließlich, dass sie sich eventuell gar nicht so sehr hassen, wie sie glauben...

    ©2021 Ullstein Buchverlage (P)2021 Hörbuch Hamburg HHV GmbH

    Das könnte dir auch gefallen

    Das sagen andere Hörer zu Wie man einen Lord gewinnt

    Bewertung
    Gesamt
    • 3.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      7
    • 4 Sterne
      3
    • 3 Sterne
      5
    • 2 Sterne
      2
    • 1 Stern
      1
    Sprecher
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      13
    • 4 Sterne
      3
    • 3 Sterne
      0
    • 2 Sterne
      0
    • 1 Stern
      1
    Geschichte
    • 3.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      6
    • 4 Sterne
      3
    • 3 Sterne
      2
    • 2 Sterne
      2
    • 1 Stern
      3

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars
    • vw
    • 11.01.2022

    Verblüffende Ähnlichkeit

    Als ich das Hörbuch begonnen habe, hätte ich gewettet, Sven Macht ist der männliche Sprecher. Aber da lag ich daneben, auch wenn ich die Ähnlichkeit der Stimmen immer noch faszinierend finde. Die Geschichte ist ganz witzig, natürlich etwas übertrieben und hat nichts mit dem wahren Leben zu tun. Aber das weiß ich natürlich vorher auch schon und das stört mich nicht. Ich finde die Entwicklung der Geschichte ganz witzig anzuhören und man fragt sich beim Hören, wer denn letztlich als erster über seinen Schatten springt.

    4 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      1 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Liebesgeschichte

    Es geht um die Darstellung einer Ehe, die mehr oder minder den Konventionen der Gesellschaft geschuldet ist. Dei Ehe leidet darunter. Die Sprecherin nervt. Die Handlung ist extrem schlicht gestrickt. Ich habe das Buch nicht zu Ende hören können.