Jetzt kostenlos testen

Wie Monde so silbern

Die Luna-Chroniken 1
Autor: Marissa Meyer
Sprecher: Vanida Karun
Spieldauer: 10 Std. und 57 Min.
4.5 out of 5 stars (491 Bewertungen)
Regulärer Preis: 13,95 €
Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

Inhaltsangabe

Cinder lebt bei ihrer Stiefmutter und ihren zwei Stiefschwestern, arbeitet als Mechanikerin und versucht gegen alle Widerstände, sich nicht unterkriegen zu lassen. Als eines Tages in unauffälliger Kleidung niemand anderes als Prinz Kai an ihrem Marktstand auftaucht, wirft das unzählige Fragen auf: Warum braucht der Prinz ihre Hilfe? Und was hat es mit dem plötzlichen Besuch der Königin von Luna auf sich, die Prinz Kai unbedingt heiraten will? Die Ereignisse überschlagen sich, bis sie in dem großen Ball, auf dem Cinder sich einschmuggelt, ihren Höhepunkt finden. Und diesmal wird Cinder mehr verlieren als nur ihren Schuh...
©2013 Carlsen Verlag GmbH, Hamburg (P)2013 Hörbuch Hamburg HHV GmbH, Hamburg

Das könnte Ihnen auch gefallen

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    344
  • 4 Sterne
    111
  • 3 Sterne
    29
  • 2 Sterne
    3
  • 1 Stern
    4

Sprecher

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    346
  • 4 Sterne
    83
  • 3 Sterne
    21
  • 2 Sterne
    1
  • 1 Stern
    5

Geschichte

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    315
  • 4 Sterne
    96
  • 3 Sterne
    36
  • 2 Sterne
    7
  • 1 Stern
    3
Sortieren nach:
  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Aschenputtel/Cinderella 2.0


Rasante Adaption des bekannten Märchens Aschenputtel als Science Fiction - erzählt in mehrerenTeilen.
Düsterer Auftakt zu den Luna-Chroniken - märchenhaft anders, mit allem was dazu gehört.
Ein wahrhaft grandioser Auftakt.
Ich freue mich schon sehr auf den den nächsten Teil.

12 von 13 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Mitreißend

Ich schreibe diese Bewertung nachdem ich mir die ersten 3 Teile der Luna-Chroniken angehört habe. Also könnte es mir durchaus passieren das ab und zu etwas gespoilert wird.

Der erste Teil der Luna- Chronik handelt von dem Syborg-Mädchen Lin May oder auch Cinder genannt. Sie lebt bei ihrer bösen Stiefmutter und deren 2 Töchtern im Asiatischen Staatenbund. Die kleinere der beiden Schwestern, Peony, ist Cinder wohlgesonnen und steht immerhinter hier. An Cinders Seite ist immer die kleine Androidin Aiko, die aufgrund eines defekten Persönlichkeitsships ziemlich menschlich rüberkommt (wenn auch mit einer hohen Stimme).
Cinder arbeitet als Mechanikerin und verdient so den Unterhalt der Familie, eines Tages steht der junge und gutaussehende Prinz Kaito an ihrem Stand und möchte, dass sie seine defekte Androidin repariert, die wichtige Informationen in sich trägt...

Die Geschichte spielt in der 4. Ära, einer Zeit nach dem 4. Weltkrieg, in der die Gesamte Erde in 6 große Länder geteilt ist die eng miteinander kooperieren. Als Gegener stehen Ihnen gegenüber eine Krankheit namens "Blaue Pest" und die Königin von Luna (vom Mond). Die Lunarier können die Gedanken der Menschen und der Schwächeren unter ihnen beeinflussen und sind damit auf der Erde nicht sehr geachtet. Levana ihre Königin, dabei die jenige die ihre Macht am meisten ausnutzt und am mächtigsten ist. Vor vielen Jahren tötete sie ihre eigenen Schwester, die vorherige Königin, und ihre Tochter Selen, um selbst den Thron zu besteigen. Keiner kann ihr den Thron streitig machen, nur Prinzessin Selen die von einigen für nicht tot gehalten wird...

Wie schnell klar wird, ist dieser Teil eine äußerst kreative Umsetztung der Cinderella Geschichte. Da die Autorin Marissa Meyer immer wieder kleinere Tipps gibt, wenn man genau zuhört oder liest, kann man die Wendungen der Geschichte schnell vorrausdenken (dies gilt für alle Teile). Es sorgt dabei allerdings nicht für Langeweile, oftmals eifert man auf den Punkt hin an dem die Wendung offenbart wird. Ebenfalls spannend finde ich es die zum Märchengehörenden Personen mit einander zu verbinden. Wie beispielsweise die Fee zu identifizieren. Vorsicht Spoiler !!! (Meiner Meinung nach ist es Aiko, sie entdeckt das alte kürbis ähnliche Auto, sie behält Peonys Kleid und ermutigt Cinder immer weider auf den Ball zu gehen)
Für alle Personen der Reihe gilt, dass sie äußerst unterschiedlich aber doch kreativ gehalten sind, sie bleiben sich treu und werden von der Sprecherin äußerst gut umgesetzt.
Ich werde mir sobald der 4. Band als Hörbuch da ist, auch diesen holen und ihn wie die anderen durchhören.
Oh und für die Romantiker unter euch, auch wenn die in dem ersten Buch keine allzu große Rolle spielt ... in den restlichen Bänden wird es mit immer mehr Figuren immer mehr...


Als für alle Menschen die Märchen, Romantik, Scienes Fiction und Action in Kombination mögen, der sollte diese Hörbuch Serie unbedingt Hören.

Viel Spaß beim Hören.
Sophie

5 von 5 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Cooles Hörbuch - total begeistert!

Nachdem ich die Inhaltsangabe gelesen habe, war ich leicht skeptisch, ob mir dieses Buch wohl gefallen würde - vollkommen unbegründet!
Wirklich eine tolle Idee!
Und auch die Sprecherin liest wirklich super: mitreißend aber authentisch!
Eine klare Empfehlung dieses Hörbuch zu kaufen!!

7 von 8 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Cyber-Cinderella

Neugierig, aber mit einiger Skepsis, habe ich mich an dieses Hörbuch gewagt. Es ist nicht automatisch der Fall, dass ein beliebtes Jugendbuch auch Erwachsene begeistert. Aber hier habe ich mich sehr schnell zur Fangemeinde bekannt.

Man bekommt hier ein Märchen erzählt, dass auf ganz ungewöhnliche Art aufregend und anders ist. Ein Cybermärchen aus einer weit entfernten Zukunft, in der die Erde von Mondbewohnern, den Lunariern, bedroht ist und außerdem eine tödliche Krankheit um sich greift.
Die Heldin heißt Cinder und ist ein Cyborg, eine begnadete Mechanikerin, wird allerdings von ihrer Stiefmutter und ihren zwei Töchtern fast wie eine Sklavin behandelt. Cyborgs werden nicht als vollwertige Menschen angesehen, dabei haben sie die gleichen Gefühle, nur noch ein paar zusätzliche außergewöhnliche Fähigkeiten. Eines Tages kommt Prinz Kai in ihre Werkstatt…

Diese Geschichte vereint gekonnt ganz verschiedene Genres: Märchen, Dystopie, Science Fiction und ein bisschen romantisch ist es auch noch. Man staunt vor sich hin und taucht ab in eine mangaähnliche Welt, schließlich geht es um den asiatischen Staatenbund. Es geht actionreich zu, es ist gefährlich, aber zwischendurch wird Cinder immer wieder zu Cinderella, was großen Spaß macht. Ich konnte mich noch nicht ganz entscheiden, wer wohl die Fee ist, vermutlich Dr. Erland.

Es endet dann mit einem großen Knall. Ein Rätsel ist gelöst, aber die Welt noch lange nicht gerettet. Deshalb kaufe ich mir jetzt postwendend den nächsten Teil und sage jedem: Tolles Buch, unbedingt hören!

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars
  • Bea
  • 22.07.2014

mir gefällt es

Ich habe die Hörprobe immer wieder gehört und hin und her überlegt, ob das überhaupt was für mich ist.
Es hat sich gelohnt, mir hat's gefallen und ich hab's in einem Rutsch durchgehört.
Echt eine interessante Geschichte und man fängt automatisch an, über die Zukunft zu grübeln.
An die Sprecherin musste ich mich erstmal gewöhnen, dann war aber alles gut und ich war komplett in der Geschichte gefangen.
Hier und da fand ich ein paar Sachen nicht so gelungen, daher gibt es "nur" 4 Sternchen.
Ich höre das Buch allerdings gerade zum 2. Mal, ich denke das spricht für sich!

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars

Mein Einstieg in die Welt der Hörbücher

~~{Vorab}~~
Ich liebe Märchen und Märchenadaptionen. Deswegen habe ich mir das Buch gekauft. Doch da ich gerade etwas wenig lese, habe ich mir dazu noch das Hörbuch besorgt. So konnte ich es unterwegs hören und wenn ich Zeit hatte, das Buch zuhause lesen. Dieses Rezension beinhaltete als das Buch und das Hörbuch.

~~{Der Autor}~~
Die Autorin liegt Märchen der Gebrüder Grimm und Fanatsy Bücher. Beides verbindet sie in ihrer "Luna -Chroniken" perfekt. Die vierteilige Reihe ist ihr Debüt.

~~{Cover und Gestaltung}~~
Das deutsche Cover ist schwarz. Weiße Schuhe in mehreren Reihen bilden ein Muster, welches Märchenhaft erscheint. Sie sollen andeuten, dass es in diesem Buch um Aschenputtel geht.

Die Geschichte wird aus der Sicht der Protagonist erzählt.

~~{Inhalt}~~
Cinder ist eine begabte Mechanikerin. So ist es nicht verwunderlich, dass der Prinz eines Tages in ihrer Werkstatt steht und sie bittet, seinen Androiden zu reparieren. Als Dank lädt der Prinz sie zum Ball ein, was Cinder aber entschlossen ablenht. Den sie hat ein Geheimnis, welches Prinz Kai nicht erfahren dar.

~~{Meinung}~~
Ein Märchen in der moderne Zeit. Es gibt Cyborgs und Androiden. Cinder (also Aschenputtel) ist hier kein Mädchen, welches für ihre Stiefmutter das Haus putzen muss, sondern eine talentierte Mechanikerin, die durch Handwerk ihr Geld verdient. Endlich weg von dem Klischee, dass Frauen (bzw. Prinzessinnen) immer nur Haushalt machen sollen und null Ahnung von Technik haben. Cinder ist das komplette Gegenteil von so mancher bekannten Prinzessin.

Dieses Buch war mein erstes Hörbuch und ich hatte keine Ahnung was mich erwartet. Aber Vanida Karin hat mich durch ihre Stimme nun zum Hörbuch Fan gemacht. Ihre Stimme wie auch die spannende Geschichte hat dafür gesorgt, dass ich das Buch nur sehr ungern zur Seite gelegt habe.

~~{Sternebewertung}~~
Ganz klar bekommt das Buch, wie auch das Hörbuch von mir 5 Sterne und kann es nun kaum erwarten, das nächste Buch der Reihe zu lesen bzw. zuhören.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Hörenswert

Ich war am Anfang sehr skeptisch, hätte ich mich so vertan?

Doch je länger ich zugehört habe, desto neugieriger wurde ich. Auch wenn die nächste Geschehnisse sehr offensichtlich waren 😊

Die Sprecherin hat mich sehr positiv überrascht, da ich ein großer Fan von Simon Jäger bin.

Bin schon auf den 2ten Teil gespannt.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars
  • AC
  • 27.04.2014

Nettes Märchen...

Würden Sie gern ein anderes Hörbuch von Marissa Meyer und/oder Vanida Karun ausprobieren?

Die Story ist nett gemacht, aber etwas platt. Die Charaktere sind sehr eindimensional gehalten und spätestens nach der ersten Stunde ist klar, wie es ausgehen wird. Dennoch eine nette Unterhaltung für nebenher.
Leider ist die Sprecherin schwer zu ertragen, sobald sie ihre Stimme verstellt - was ziemlich häufig vorkommt.
Ich werde mir daher den zweiten Teil nicht kaufen.

7 von 11 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

So schön kann Fantasie sein

Für mich zählen die Luna-Chroniken mit zu einer der besten Chroniken. Toll wie die Märchen in die Zukunft adaptiert werden und man nach und nach die einzelnen Charaktere denen im Märchen zu ordnen kann. Tolle Leistung der Leserin, die es für mich perfekt schafft die einzelnen Personen mit ihrer Stimme Leben einzuhauchen. Absolut hörens- und auch lesenswert.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Großartiger Start in die Serie!!!

Es ist schon eine Weile her, 3 Jahre um genau zu sein, als ich das Buch zum ersten Mal gelesen habe, danach habe ich darauf gewartet, dass auch der Rest als Taschenbuch veröffentlicht wird, doch das ist bis heute nicht passiert. Dann hab ich die Serie ein bisschen vergessen. Im Januar war hier auf der Theme Thieves Gruppe das Thema "Retellings" und ich hab sofort wieder an die Serie denken müssen und daran, dass ich sie gerne über das erste Buch hinaus lesen möchte. Oder eben anhören, denn ich hab sie bei Audible gefunden und gleich mein Guthaben dafür genutzt. Jetzt ist der Januar zwar vorbei und Theme Thieves hat ein neues Thema, trotzdem werde ich auf jedenfall die Serie auf Audible weiter hören.

Inhalt: Cinder lebt bei ihrer Stiefmutter und ihren zwei Stiefschwestern, arbeitet als Mechanikerin und versucht gegen alle Widerstände, sich nicht unterkriegen zu lassen. Als eines Tages in unauffälliger Kleidung niemand anderes als Prinz Kai an ihrem Marktstand auftaucht, wirft das unzählige Fragen auf: Warum braucht der Prinz ihre Hilfe? Und was hat es mit dem plötzlichen Besuch der Königin von Luna auf sich, die Prinz Kai unbedingt heiraten will? Die Ereignisse überschlagen sich, bis sie in dem großen Ball, auf dem Cinder sich einschmuggelt, ihren Höhepunkt finden. Und diesmal wird Cinder mehr verlieren als nur ihren Schuh...

Meine Bewertung: Es war beim zweiten Mal genauso schön wie beim ersten Mal.

Cinder. Ich finde Cinder so einen wunderbaren Hauptcharakter. Ich mag sie einfach unheimlich gerne. Sie ist großartig.

Und all die Leute um sie rum, ich liebe ihre Freundschaft zu Iko. Ich liebe ihre Beziehung zu Peony (PEONY. Mein Baby. Sie hat einfach was viel viel viel besseres verdient als das was ihr passiert ist. Es bricht mir einfach immer wieder das Herz wenn ich daran denken). Ich finde Cinders Momente mit Kai einfach unheimlich schön. Die zwei süßen Idioten haben einfach so viele tolle Momente. Und Momente die mir das Hez brechen. Und dann natürlich Cinder und Erland, ich mag die Szenen mit den Beiden einfach so besonders gerne, weil wir durch ihn so viel über Cinder erfahren konnten, Dinge, die selbst sie nicht wusste.

Es gibt einfach so viele Charaktere die ich in dem Buch liebe. Aber es gibt auch genauso viele die ich einfach unerträglich finde. Adri und Pearl. Natürlich müssen die Beiden fies und unaustehlich sein. Und auch Levana muss einfach abgrundtief böse sein. Sie machen ihre Sache eindeutig gut als Bösewichte LOL

Zum Schluss möchte ich noch erwähnen, da ich das Buch ja als Hörbuch gehört habe. Ich hatte am Anfang meine Schwierigkeiten mich mit der Vorleserin anzufreunden, muss aber sagen, dass es nicht lange gedauert hat bis sie mich dann überzeugt hat. Sie hat ihren Job unheimlich gut gemacht.