Kostenlos im Probemonat

Streame eine vielfältige Auswahl an Hörbüchern, Kinderhörspielen und Original Podcasts.
Wähle monatlich einen Titel aus dem Gesamtkatalog und behalte ihn.
9,95 € pro Monat nach 30 Tagen. Flexibel pausieren oder jederzeit kündigen.
Weißer Oleander Titelbild

Weißer Oleander

Von: Janet Fitch
Gesprochen von: Birgit Minichmayr
0,00 € - kostenlos hören

9,95 € pro Monat nach 30 Tagen. Jederzeit kündbar.

Für 7,95 € kaufen

Für 7,95 € kaufen

Kauf durchführen mit: Zahlungsmittel endet auf
Bei Abschluss deiner Bestellung erklärst du dich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lese auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.
Amazon Prime und Audible Logo

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Der weiße Oleander blüht in Kalifornien im Hochsommer, wenn die Hitze unerträglich erscheint. Für die zwölfjährige Astrid beginnt zu dieser Zeit eine ruhelose und dramatische Odyssee von Pflegefamilie zu Pflegefamilie. Ihre Mutter, die zu einer lebenslangen Haftstrafe verurteilt ist, vermag weiterhin einen dominanten Einfluss auf sie auszuüben. Erst allmählich gelingt es dem sensiblen und klugen Mädchen, einen eigenen Platz im Leben zu finden...
    (c) und (p) 2009 Lübbe Audio

    Das könnte dir auch gefallen

    Das sagen andere Hörer zu Weißer Oleander

    Nur Nutzer, die den Titel gehört haben, können Rezensionen abgeben.
    Gesamt
    • 4 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      34
    • 4 Sterne
      28
    • 3 Sterne
      18
    • 2 Sterne
      8
    • 1 Stern
      5
    Sprecher
    • 4 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      20
    • 4 Sterne
      12
    • 3 Sterne
      10
    • 2 Sterne
      4
    • 1 Stern
      4
    Geschichte
    • 4 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      24
    • 4 Sterne
      10
    • 3 Sterne
      9
    • 2 Sterne
      3
    • 1 Stern
      0

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      1 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Unangenehme Sprecherin

    Ist natürlich alles Geschmacksache, aber mir gefällt die Sprecherin für dieses Buch gar nicht. Ihre Stimme passt für mich gar nicht zu einem anfangs noch 12-jährigen zarten Mädchen. Ganz besonders schlimm finde ich aber die Entscheidung, Ingrid einen so übertriebenen Dialekt zu geben, dass man nichts aus ihrem Mund wirklich ernst nehmen kann. Besonders störend ist das, wenn man noch den Film im Hinterkopf hat, in dem die Charaktere ganz anders porträtiert wurden. Die Stimmung, die dabei aufkam, konnte das Hörbuch nicht vermitteln.
    Ich hätte das Hörbuch in der ersten Stunde fast abgebrochen zurück gegeben. Zum Glück bin ich dabei geblieben, denn die Geschichte ist sehr bewegend.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      3 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    ** Eine Geschichte zum Mitfühlen **

    Vorab: Die Rolle der Mutter und wie sie spricht sind echt gewöhnungsbedürftig und anfangs wollte ich direkt aufhören zu hören! :) Die Mutter ist echt n bisschen verrückt... :)

    Aber wenn die Mutter nicht so verrückt wäre, gäbe es die Geschichte nicht. Deswegen habe ich das Buch zu Ende gehört und muss sagen, dass es mir ganz gut gefallen hat. Könnte sich im echten Leben so zugetragen haben.

    Oft traurig und tragisch und an manchen Stellen witzig. Ich wollte auf jeden Fall wissen, wie es für die Kleine weitergeht, die sooo viel mitmachen muss. :(

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    beeindruckende Geschichte eines Mädchens

    Erzählt wird die Geschichte eines amerikanischen Mädchens, das, nachdem die Mutter inhaftiert wurde, eine Odyssee durch Pflegefamilien erlebt. Die Geschichte ist sehr gut erzählt. Manches davon war aber so bedrückend, das ich zwischendurch Pausen benötigte um wieder weiter zu hören. Die Sprecherin ist toll. Sie liest sehr akzentuiert und hat für Mutter und Tochter eigene Stimmen bereit, sodass man diese sehr gut auseinander halten kann. Der Roman läßt mich nicht los, das Schicksal des Mädchens bewegt mich sehr. Wer lieber heitere Romane hört, sollte dies nicht hören.
    Mein Fazit: Bewegendes Schicksal, packend erzählt, gekonnt vorgelesen.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars

    Wow!

    Kannte bisher nur den Film, der mich mit der Geschichte und den Schauspielern sehr begeisterte. Die Geschichte in diesem ganzen Ausmaße ist noch heftiger und einfach sehr spannend. Muß allerdings gestehen, seit ich das Hörbuch gehört habe, fehlt mir im Film bei Michelle Pfeiffer der nordische Dialekt und die einmalige feine Arroganz darin verknüpft, die die Sprecherin hier zu Tage fördert. Einfach klasse!

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Sehr beeindruckend geschrieben!

    Ein spannende Lesereise mit einer weiblichen Hauptperson, deren Seele sich step by step über Ihre spannenden Ereignisse aus einem Guss aus Leid und Freude zur Entwicklung und Entfaltung bringt, bis sie sich von den notwendigen Fremdbestimmungen der Kindheit und der Jugend erfolgreich in einem Prozess des Selbstwerdens trennen kann und letzt endlich zu einer bewussten Künstler Ihrer eigenen ganzheitlich-harmonischen Lebens- und Liebensschönheit wird, die sich durch ihr reflektierendes Erkennen und Verstehen von Ihren seelischen, geistigen und körperlichen Leiden in einem finalen Akt des mitfühlenden Verzeihen selbst erlöst.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars

    Grandios

    Das Buch selbst ist bekanntlich ein Bestseller, dazu lese man einfach die Rezensionen zB bei Amazon. Lobend erwähnen will ich hier die Lesung, die passenden Betonungen, die wechselnde Stimmfärbung, selten ein Buch so gerne GEHÖRT (abgesehen vom Inhalt).

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Flirrender Bericht über eine Katastrophenkindheit

    Mit einer messerscharfen Nüchternheit berichtet Astrid über ihre Kindheit und Jugend. Als Tochter einer manipulativen und opportunistischen Mutter die einen Mord begeht und darum ins Gefängnis geht muß sie sie auf die harte Tour erwachsen werden. Sie wird von einer zur nächsten Pflegefamilie weitergereicht und trotz aller Widerlichkeiten und Wunden wird sie zur Persönlichkeit. Großartig gelesen von Birgit Minichmayr entwickelt das Buch einen noch größeren Sog. Ich hab dieses Buch in einem Rutsch durchgehört und kann es nur wärmsten empfehlen!!!

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      2 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Tiefgründige Geschichte, schlechte Stimme

    Die Geschichte ist sehr echt und sehr ergreifend. Teils auch schwere Kost, für die Geschichte sollte man sich Zeit nehmen.
    Leider hat mich vor allem die verstellte Stimme der Sprecherin für die Mutter total gestört. Es hört sich an wie betrunkenes Schweizer-Deutsch und war so schwer zu verstehen und zuzuhören, daß ich erst das Hörbuch abbrechen wollte. Gott sei Dank habe ich weitergehört, weil die Geschichte es verdient. Aber ich habe jedesmal wenn die Mutter gesprochen wurde vorgespult oder den Ton ausgemacht,
    Besser das Buch lesen, als dieses Hörbuch hören.

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      3 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Ganz ok

    Die Lebensgeschichte der Tochter einer Mörderin durch verschiedene Pflegefamilien, sowie die Lesung von Janet Finch, konnten mich insgesamt nicht überzeugen.