Jetzt kostenlos testen

Was sagt Klaus Bresser? Die Revolution in Bildern

Autor: Klaus Bresser
Sprecher: Klaus Bresser
Spieldauer: 34 Min.
5 out of 5 stars (1 Bewertung)

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Die Rolle des Fernsehens beim Umbruch in Mittel- und Osteuropa.

Bilder haben Macht. Fernsehen kann, so wird ihm seit Jahrzehnten vorgeworfen, zu Brutalität und Gewalt anstiften. Seit dem Umbruch in Europa und den revolutionären Veränderungen im Osten Deutschlands, in Ungarn, der Tschechoslowakei und in Russland, wissen wir: Fernsehen kann auch das Gegenteil bewirken.

Klaus Bresser studierte Germanistik, Soziologie und Theaterwissenschaften in Köln, danach wurde er Chefreporter beim Kölner Stadt-Anzeiger. Beim WDR war er Redaktionsleiter u.a. für "Monitor" und den "Brennpunkt". 1977 wechselte Bresser zum ZDF, wo er wesentlich an der Konzeption des heute-journals beteiligt war - zunächst als Moderator und dann als Leiter. Von 1988 bis 2000 war Bresser Chefredakteur des ZDF.

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    1
  • 4 Sterne
    0
  • 3 Sterne
    0
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0

Sprecher

  • 0 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    0
  • 4 Sterne
    0
  • 3 Sterne
    0
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0

Geschichte

  • 0 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    0
  • 4 Sterne
    0
  • 3 Sterne
    0
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0
Es gibt noch keine Rezensionen