Regulärer Preis: 1,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Verwöhnt, verzogen, sozial gestört. Einzelkinder haben ein schlechtes Image. Was ist anders, wenn Kinder keine Geschwister haben? In Deutschland wächst jedes dritte Kind ohne Bruder oder Schwester auf. Die Liebe der Eltern, die Fürsorge und Aufmerksamkeit in der Familie müssen Einzelkinder nicht teilen. Ist das ein Vorteil? Wie lernen Kinder Rücksicht, Empathie oder Kompromissbereitschaft? Braucht man dazu Geschwister?

Gesprächspartner: Dorothee Adam-Lauterbach, Psychotherapeutin in Berlin; Walter Bien, Familienwissenschaftler am Deutschen Jugendinstitut in München; Hartmut Kasten, Entwicklungspsychologe und Frühpädagoge an der Ludwig-Maximilians-Universität in München.
©2014 SWR (P)2014 SWR

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    1
  • 4 Sterne
    1
  • 3 Sterne
    0
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0

Sprecher

  • 5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    2
  • 4 Sterne
    0
  • 3 Sterne
    0
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0

Geschichte

  • 5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    2
  • 4 Sterne
    0
  • 3 Sterne
    0
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0
Sortieren nach:
  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Sehr interessante und vielschichtige Diskussion

Gepflegt geführte Debatte die viele Bereiche des Themas abdeckt. Gelegentlich auch kontrovers aber immer sachlich. Ein wesentlicher Konsens lässt sich wohl mit dem Satz formulieren: "Kinder brauchen Kinder". Wie lässt sich das am besten umsetzen? Reinhören ;)