Jetzt kostenlos testen

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Ein Mann hat alles verloren: seine Freundin, seine Geliebte, seinen Beruf, seine Wohnung. Nun lebt er ganz allein auf einer Insel in der Elbmündung, versieht den Dienst als Vogelwart. Ein geradezu eremitisches Dasein, das durch einen Anruf durcheinandergewirbelt wird. Anna kündigt ihren Besuch an - eben jene Anna, die sechs Jahre zuvor sein Leben komplett aus den Angeln gehoben hatte.
    ©2013 Random House Audio (P)2013 Kiepenheuer&Witsch

    Das könnte dir auch gefallen

    Weitere Titel des Sprechers

    Das sagen andere Hörer zu Vogelweide

    Bewertung
    Gesamt
    • 4 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      80
    • 4 Sterne
      62
    • 3 Sterne
      24
    • 2 Sterne
      11
    • 1 Stern
      3
    Sprecher
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      98
    • 4 Sterne
      39
    • 3 Sterne
      11
    • 2 Sterne
      6
    • 1 Stern
      5
    Geschichte
    • 4 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      65
    • 4 Sterne
      53
    • 3 Sterne
      27
    • 2 Sterne
      7
    • 1 Stern
      6

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Unbedingt lesen!

    Eine außergewöhnliche Geschichte, ruhig und lebensklug erzählt. Der Schreibstil und die Sprache haben mich restlos überzeugt. Mehr davon, bitte! Sorgt für reichlich Gesprächsstoff bei Paaren.

    11 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Hörenswert

    Eine sehr schöner Roman, der zum Nachdenken anregt!
    Timm schreibt in einer sehr schönen Sprache, die sich wahrscheinlich noch besser hören als lesen lässt. Burghardt Klaußner liest hervorragend!
    Für mich ist das ein sehr schönes Beispiel für gelungene zeitgenössische Literatur.
    An einigen Stellen ist der Gang der Geschichte für mich nicht so ganz nachvollziehbar.
    Gesamteindruck: Lonht sich sehr, das Buch zu lesen bzw. hören!

    9 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Bitter und schön

    Von Uwe Timm bin ich noch nie enttäuscht worden, vor dreißig Jahren hatte ich erstmals das Lesevergnügen seiner Werke. ("Der Mann auf dem Hochrad") Auch in Vogelweide erlebte ich eine wunderbare Sprache. Burkhard Klaußner schafft es wiede einmal, Timms Werk adäquat zu präsentieren. Klug, nüchtern und unterhaltsam.
    Wer in der sogenannten 'Mitte des Lebens' steht, wer über Beziehungen und ihre Entwicklung nachdenkt, wer dichte Sprache mag und gern das Meer rauschen hört - der sollte das Buch unbedingt hören.
    Ich hatte großes Hörvergnügen!

    6 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Therapie?!

    Wohl kein Thema spiegelt so die Unvollkommenheit der Menschen wieder wie das der Partnerschaft, der Liebe und des Begehrens. Das hat Uwe Timm sehr gut in diesem Buch eingefangen. Ich war teilweise völlig genervt, alles andere als nur ein Unterhaltungswerk. Eine Provokation? Die Abgeschiedenheit auf einer Insel kommt hier wider Erwarten sehr kurz. Im Mittelpunkt stehen vielmehr die Erinnerungen eines Mannes in Bezug auf oben genanntes Begehren und sein Scheitern, vielleicht auch nicht…
    Keine gute Unterhaltung, vielmehr eine Aufforderung für den Leser/Hörer sich mit diesem Thema auseinander zu setzen. Frei nach dem Resonanz-Prinzip, jeder wird dort abgeholt wo er steht. Ein interessanter Ansatz, ja womöglich eine stille Therapie für all jene die durchhalten und sich herausfordern lassen. Burghart Klaußner macht`s möglich, er transportiert Timm`s Sprache wunderbar gelassen und lässt durchhalten. Nochmal brauche ich das sicherlich nicht, ich freue mich schon auf Ikarien mit Ulrich Noethen.

    5 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      1 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Lesestil schwer erträglich

    So überartikuliert gelesen, dass es über die Distanz zur Qual wird. Geschichte mitunter unterhaltsam, wobei ich andere Bücher des Autors mehr schätze.

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars
    • Dr.
    • 08.04.2017

    Herausragende Abhandlung über das Wesen der Liebe

    Hier wird sehr einfühlsam und abwechslungsreich über das Wesen der Liebe nachgedacht eingebettet in eine sehr persönliche Geschichte.

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Ergreifende Geschichte

    Ein Buch für den Herbst. Das Begehren, das Verlieren, die Erinnerung. Meisterhaft erzählt! Und der Sprecher ist wunderbar!!

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Großartiger Roman von Uwe Timm

    Srachlich überragender Roman eines Mannes in der Rückschau auf sein Leben. Kongenial und fesselnd vorgelesen von B. Klaußner.
    Ein Hörvergnügen ersten Ranges!

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      3 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Naja

    Bei dieser Geschichte baut sich die Handlung und der Spannungsbogen langsam auf . es ist angenehm zuzuhören . Leider endet das Buch meiner Meinung nach viel zu aprubt, so als hätte der der Autor keine Lust mehr gehabt sich einen adäquaten Schluss auszudenken.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      1 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Nicht so toll

    Der Plot ist einfach nicht besonders interessant. Ein Mensch in der Midlife Crisis. Vorher war er ein Besserwisser mit Erfolg, jetzt ohne.

    Burghart Klaußner spricht überartikuliert und ohne Ironie.

    1 Person fand das hilfreich