Jetzt kostenlos testen

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Beste Spannung aus Skandinavien - ein Thriller voller unerwarteter Wendungen.

    Es ist das Jahr 2014 und Gotland ist bedeckt von einer dicken Schicht Schnee. Eine junge Frau steigt bei einem fremden Mann ins Auto, auf der anderen Seite der Stadt macht sich ein Liebespaar auf den Weg zu einem heimlichen Treffen. Kurze Zeit später wird die Stille der schwedischen Wälder zerrissen von zwei kollidierenden Autos. Ein Unfall, der nicht nur einen Mann das Leben kostet, sondern auch verehrende Folgen für alle Beteiligten hat... Denn unter der Eisschicht liegt eine Wahrheit begraben, die erst Jahre später an die Oberfläche drängt.

    Mit psychologischem Feingefühl gelesen von Nicole Engeln.

    ©2019 Carin Gerhardsen / Random House Audio / Wilhelm Heyne Verlag. Übersetzung von Nike Karen Müller (P)2019 Random House Audio

    Das könnte dir auch gefallen

    Weitere Titel des Autors

    Das sagen andere Hörer zu Vier Jahre

    Bewertung
    Gesamt
    • 4 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      34
    • 4 Sterne
      24
    • 3 Sterne
      12
    • 2 Sterne
      7
    • 1 Stern
      6
    Sprecher
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      49
    • 4 Sterne
      17
    • 3 Sterne
      7
    • 2 Sterne
      4
    • 1 Stern
      4
    Geschichte
    • 4 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      35
    • 4 Sterne
      19
    • 3 Sterne
      14
    • 2 Sterne
      6
    • 1 Stern
      6

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Mega Hörbuch

    Also die Sprecherin ist eine meiner Lieblingssprecherin. Sie liest absolut klasse....nix piepsiges..... auch die Geschichte ist super....habe ich sehr gerne gehört.....hätte noch ein paar Stunden weiter gehen können.

    5 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      3 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    unglaublich langweiliges blablabla

    Sprecherin gut, kann aber das unglaublich langweilige und schlecht geschriebene Buch nicht hinweg helfen. Schade ums Geld.

    4 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Spannend und unterhaltsam

    Spannende aber etwas unglaubwürdige Geschichte. Hat trotzdem bis zum Ende gefesselt und Spaß gemacht. Toll gelesen!

    4 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      3 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Verworren

    Der Plot wird Kapitel für Kapitel abstruser...Zusammenhänge und Personen zunehmend unglaubwürdiger. Story macht null Sinn. Schade.

    3 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    okay

    Die Geschichte im gesamten ist okay, nichts weltbewegendes auch nicht gruselig, bedingt spannend aber man hört sich gut durch.
    zuerst ist alles etwas wirr und dauert bis man versteht wer wer ist und welche Geschichte zu wem gehört. aber die Charaktere wurden gut herausgearbeitet, so das man sich die einzelnen Personen gut vorstellen kann.
    Die Sprecherin mag ich auch, also ein solides Buch, gut geschrieben aber nicht wirklich fesselnd.

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    hörenswert

    Das Hörbuch ist wirklich hörenswert. Informationen sind manchmal gedoppelt, macht aber irgendwann Sinn
    die Sprecherin ist klasse!

    4 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars
    • Ute
    • 21.03.2020

    Sehr verzwickt, aber gut

    Bei Vier Jahre handelt es sich um einen äußerst verzwickten Roman, bei dem man genau lauschen muss. Denn zum einen wechseln ständig die Perspektiven und dann auch noch die Zeiten, in denen man sich gerade befindet. Da es sich bei den verschiedenen Erzählperspektiven fast ausschließlich um Frauen handelt, fand ich das zusätzlich tricky, da ich so meine liebe Mühe hatte, die Frauen auseinanderzuhalten.

    Auf den ersten Blick handelt es sich bei dem Unfall um einen tragischen Fall, der sich bei Blitzeis ohne Zutun eines dritten ereignet hatte. Doch bei genauerer Betrachtung bemerkt man, dass dieser Schein trügt. Doch nicht etwa die Polizei hegt hier ihre Zweifel. Nein, die Beteiligten selbst machen sich gegenseitig das Leben schwer. Mit der Zeit eskaliert alles.

    Ich brauchte drei Anläufe, um in diese Geschichte hineinzufinden. Mir fiel es extrem schwer, die Frauen zu unterscheiden, da man anfangs ja überhaupt nicht wusste, in welche Richtung diese Geschichte denn gehen würde. Aber immerhin hatte sie mein Interesse bei Laune gehalten, da ich es ja immer wieder mit dieser Story versuchte. Jetzt da ich durch bin damit, bin ich froh, dass ich so hartnäckig an der Story blieb. Denn insgesamt gesehen war es wirklich klasse. Wie man sich solche Verwicklungen ausdenken kann, finde ich schon eine reife Leistung der Autorin. Sicherlich liegt das Geheimnisvolle an der Erzählweise, die ab ca. der Hälfte wirklich immer mehr Spannung aufbaute. Die letzte Stunde hörte ich heute sogar noch vor der Arbeit, so neugierig war ich, wie sich das nun alles auflösen würde. Und eines kann ich sagen: Mit diesem Ende hatte ich nun nicht gerechnet. Überhaupt gab es in der Story einige Wendungen, die ich so nicht erwartet hätte. Zugegeben, manche davon fand ich etwas naiv und blauäugig, andere hingegen fand ich richtig raffiniert.

    Insgesamt also hat mir diese Persönlichkeitsstudie wirklich gut gefallen. Falls du es dir nun auch anhören willst, dann ein gut gemeinter Rat: Pass gut auf, wie die Frauen heißen!

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      1 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars

    Viel zu theatralische Sprechweise

    Die Geschichte fing gut an, aber bereits nach kurzer Zeit entwickelt sich die Story in eine derart unrealistische Richtung, dass ich nach 7h tatsächlich abgebrochen habe! Die Sprecherin versucht den verschiedenen Personen eine eigene Stimme zu geben, was aber schlussendlich einfach nur nervt, vor allem „Sandra“ wird mit der Zeit unerträglich beim Zuhören! Die weinerliche, hohe Stimme ist lächerlich!

    Ich habe hunderte von Hörbüchern gehört, dieses hier ist für mich eines der schlechtesten...

    6 Leute fanden das hilfreich