Jetzt kostenlos testen

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Elinor und Marianne Dashwood sind so verschieden, wie zwei Schwestern nur sein können: während die eine diszipliniert und vernünftig ist, handelt die andere emotional und impulsiv. Dennoch verbindet beide das scheinbar ausweglose Schicksal, sich im England des achtzehnten Jahrhunderts den gesellschaftlichen Zwängen unterwerfen und auf ihre große Liebe verzichten zu müssen...

    Jane Austen ist auch fast zweihundert Jahre nach ihrem Tod eine der weltweit beliebtesten und meistgelesenen Autorinnen. Ihre erzählerische Brillanz, ihre feine Ironie und souveräne Menschenkenntnis haben ihre Werke in den Rang der Weltliteratur erhoben. Auch in diesem Roman verbindet Jane Austen auf eindrucksvolle Weise realistische Beschreibungen ihrer Zeit mit der detaillierten Darstellung der Gefühlswelten der beiden Hauptfiguren.

    Zur Autorin

    Jane Austen, geboren am 16.12.1775 in Steventon (Hampshire). Mit sechs Geschwistern wuchs sie im Pfarrhaus von Steventon auf, zu Hause unterrichtet von ihrem Vater, der ihre literarischen Neigungen förderte. Sie blieb unverheiratet und teilte ihr zurückgezogenes Leben mit ihrer Mutter und Schwester bis zu ihrem frühen Tod am 18.7.1817 in Winchester.

    (c)+(p)2006 Argon Verlag

    Das könnte dir auch gefallen

    Das sagen andere Hörer zu Verstand und Gefühl

    Bewertung
    Gesamt
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      477
    • 4 Sterne
      158
    • 3 Sterne
      52
    • 2 Sterne
      17
    • 1 Stern
      7
    Sprecher
    • 5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      362
    • 4 Sterne
      34
    • 3 Sterne
      11
    • 2 Sterne
      5
    • 1 Stern
      1
    Geschichte
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      286
    • 4 Sterne
      85
    • 3 Sterne
      32
    • 2 Sterne
      6
    • 1 Stern
      2

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      5 out of 5 stars

    Um es kurz zu sagen ...

    ... allen, die an der Version der 'Brigitte Edition' schier verzweifelt sind, sei diese Ausgabe hier wärmestens ans Herz gelegt. Sorgfältig, ungekürzt und mit viel Liebe zum Detail in Szene gesetzt. Sowohl über den Roman, als auch über die Autorin und Sprecherin muss man nicht mehr viel Worte verlieren, sie 'sprechen' für sich. Empfehlung also an alle hofflungslosen, üblichen Verdächtigen: Kaufen und genießen!

    32 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars

    Ein Hörgenuss!

    Jane Austen zu lesen ist ein Genuss, es aber so fabelhaft vorgelesen zu bekommen, das reinste Geschenk! Ich habe jede Minute genossen. Obwohl ich den Roman bereits gelesen hatte, habe ich mich beim Hören keinen Moment gelangweilt.

    Eva Mattes liest dieses Buch begnadet! Sie schafft es, ihrer Stimme der jeweiligen Person entsprechend eine andere Klangfärbung zu geben, unaufdringlich und dennoch ausgezeichnet zu unterscheiden.

    Den Reiz an Jane Austens Büchern machen für mich die Sprache aus dem 19. Jahrhundert, der Humor und das Sittenbild der damaligen Zeit aus.

    Schade finde ich, dass es nur zwei Austen-Romane in ungekürzter Fassung auf deutsch gibt.

    22 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars

    Eva Mattes liest mit viel Verstand und Gefühl

    Frau Mattes liest Gesellschaftsromane wie keine zweite. Es verblüfft mich immer wieder, wie unangestrengt und authentisch sie feinste emotionale Nuancen allein mit ihrer angenehmen Stimme transportiert. Sie muss nicht, wie so viele andere Sprecher, ihre Stimme verstellen, um jedem Charakter etwas Unverwechselbares zu geben. Ihre Jane-Austen-Lesungen sind wirkliche Hörbuch-Höhepunkte.

    Speziell bei diesem Hörbuch, 'Verstand und Gefühl', lassen sich wunderbar Vergleiche anstellen mit der oscarprämierten Verfilmung und der unfassbaren Lesung von Sibel Kekilli - jeweils unter dem bekannteren (aber ungenaueren) Titel 'Sinn und Sinnlichkeit'. Für mich keine Frage: Eva Mattes ist den anderen meilenweit voraus.

    34 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars

    Verstand und Gefühl

    Ein außergewöhnliches Buch. Vor allem geschrieben von einer Zeitzeugin, die es wunderbar verstanden hat, in einer bildhaften und wunderbaren Sprache ihre Zeit wiederzugeben. Amüsant und spannend zugleich. Wunderbar gelesen.

    9 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars

    Jane Austen - einfach herrlich

    Ein wunderbares Hörbuch, gelesen von Eva Mattes, ein Hörgenuß. In der Geschichte nicht ganz so spritzig wie Jane Austens "Stolz und Vorurteil", aber dennoch ein Klassiker, den man gehört/gelesen haben sollte. Sehr zu empfehlen! Die Wahl der Sprecherin ist wiedermal gelungen!

    6 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars

    Zwei, die zusammen passen!

    Eva Mattes lies Jane Austen...ein Erlebnis!!
    Man hört heraus, dass die Sprecherin sich ausgiebig mit dem Buch befasst und es verinnerlicht hat. Die richtige Gewichtung und Betonung an den entsprechenden Stellen hat mir die Welt der Jane Austen so nahe gebracht, hat mich mitleiden lassen und mir auch oftmals ein Schmunzeln ins Gesicht gezaubert, dass ich mich schon auf ein nächstes Hörerlebnis mit diesem "Gespann" freue.

    5 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars

    Eva Matttes ist die Größte!

    Man mag ja von Jan Austen halte, was man will und manches scheint in heutiger Zeit nicht mehr nachvollziehbar und langweilt zuweilen. Doch schon allein wegen der grandiosen Eva Matttes ist dieses Hörbuch ein Erlebnis und Genuss!

    5 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars

    Ein Hörgenuss!

    Also es ist wirklich ein echter Hörgenuss Eva Mattes zuzuhören, wenn sie Jane Austens Romane liest. Vieleicht nicht die tiefsinnigsten Geschichten, aber wirklich was für`s Herz. Auf jeden Fall vergeht die Zeit wie im Flug und ich bin jedes mal ein bißchen traurig,das es schon wieder zu Ende ist...
    Von mir eine absolute Kaufempfehlung für Liebhaber/innen dieser Epoche und von Jane Austen!

    8 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars

    Mein erstes Audible-Buch gleich ein Volltreffer!

    Keine Frage, Eva Mattes liest schlicht, klar und sehr beteiligt. Sie versteht, was sie liest und transportiert so den Text höchst angenehm zu mir, so dass ich ganz frei und mit meiner eigenen Vorstellungskraft zuhören kann. Ich hoffe, es gibt jetzt, da dieses Hörbuch erschienen ist, niemanden mehr, der auf die unsägliche Sibel Kekilli hereinfällt, denn sie liest schlechter als jede Zehntklässlerin.
    Während der ersten Hälfte des Hörbuches fand ich es interessant, den Film mit Hugh Grant mit dem Text zu vergleichen und festzustellen, dass dieser in seinen Raffungen und Pointierungen dem Buch durchaus sehr gut gerecht wird. Während der zweiten Hälfte aber gewinnt das Buch gegenüber dem Film immer mehr, denn da werden die Gefühlslagen der Personen so unnachahmlich erläutert, dass man doch noch viel mehr Anteil an den Schicksalen nehmen kann.
    Besonders entzückt hat mich die leise Ironie, die vor allem am Schluss die augenzwinkernde Beurteilung der Situationen in echter Jane Austen-Manier gibt. Insgesamt sehr lohnend!

    5 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Ich Eva, du Jane

    War es nicht Kurt Tucholsky der anläßlich des Erscheinens der Buddenbrooks seinem Erstaunen darüber Ausdruck verliehen hat wie es möglich war das ein 25jähriger ein solches Buch vorlegt ?Für nicht minder bestaunenswert halte ich den Umstand wie eine Frau von gerade mal 20 Jahren mit einem solchen Roman debütieren konnte. Was so leichtfüßig, pointiert und elegant daherkommt zeugt von reifer Beobachtungsgabe, intimer Menschenkenntnis, hochentwickelter Einfühlsamkeit und Selbsterkenntnis.
    Jane Austen hatte den vollen Durchblick mit dem ganzen Beziehungsgedöns.
    Wenn sich zum Ende hin Willoughby gegenüber Elinor Dashwood erklärt und offenbart hat das große Klasse.
    Kaum eine Rezension die nicht die Leistung von Eva Mattes herausgestellt hätte. Sehr zu recht. Kaum das Ihre Stimme anhebt fühle ich mich in die Welt der Jane Austen zeitgereist. Unwiderstehlich

    4 Leute fanden das hilfreich