Jetzt kostenlos testen

Nach 30 Tagen 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Trailer zum Hörbuch

    Das Hörbuch mit den vielleicht wahrsten Fakten zur Wende
    0:00

    Inhaltsangabe

    Berlin 1989: David Hasselhoff (Erzähler) ist für seine "Looking for Freedom"-Tour in Berlin. Ebenfalls in der Stadt ist CIA-Agent Nick Harper, der David zum Verwechseln ähnlich sieht. Er soll Stasi-General Hoedel finden, bevor dieser den Mauerfall verhindern kann. Doch kurz nach dem Grenzübertritt wird Nick von Stasi-Agenten überrascht und entkommt nur, weil ihn Hasselhoff-Fan Hildy, die ihn für ihr großes Idol hält, stolz in ihrem Trabi mit nach Hause nimmt. Parallel dazu wird der echte David Hasselhoff von CIA-Agentin Greta mit Nick Harper verwechselt. Als sie merkt, dass er nicht der ist, für den sie ihn hält, versucht sie erst ihn auszuschalten, bis sie überraschend gemeinsam vor der Stasi fliehen müssen. So übernehmen beide Männer unfreiwillig den Job des jeweils anderen und begeben sich auf ein irres Abenteuer quer durch Berlin.

    Und als Hörer stellt man sich immer wieder die Frage: Hatte David Hasselhoff am Ende vielleicht doch etwas mit dem Mauerfall zu tun?
     

    >> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung genießt du exklusiv nur bei Audible.

    ©2019 Audible Studios. Übersetzung von Urban Hofstetter (P)2019 Audible Studios
    David Hasselhoff

    Über den Autor


    David Hasselhoff ist ein facettenreicher Künstler, der als Schauspieler, Sänger und Entertainer weltweit Berühmtheit erlangte. 1982 wurde Hasselhoff als Michael Knight in der Prime-Time-Serie Knight Rider besetzt. Nach diesem großen Erfolg kehrte er 1989 ins Fernsehen zurück, um die Hauptrolle und später auch die Produktion des Rettungsschwimmer-Dramas Baywatch zu übernehmen. Damit bewahrte er die Serie nicht nur vor dem Aus: Baywatch wurde zur meist gesehenen Serie der TV-Geschichte. Am Silvester-Abend 1989 kurz nach dem Fall der Mauer sang David Hasselhoff am Brandenburger Tor seinen legendären Hit „Looking for Freedom”. 30 Jahre später verarbeitet David Hasselhoff seine Zeit in Berlin und seinen Durchbruch in Deutschland in einem Audible Original Hörbuch: “Ich bin begeistert von diesem Hörbuch, weil es über Berlin ist. Ich meine, als ich vor einer Million Menschen am Silvesterabend sang und alle in Englisch mitsangen – das war einfach atemberaubend!“

    Über den Sprecher


    William Cohn ist ein deutscher Sprecher, Schauspieler und Sänger. Als Ansager der Einspieler für die Talkgäste der Kultsendung Roche & Böhmermann schuf er sich mit seinem unverwechselbaren Kolorit seit 2012 eine Fanbase, die sich in allen Altersklassen etabliert hat. Seit seiner Rolle als Sidekick in der ZDF-Sendung Neo Magazin Royale ist er in der deutschen Fernsehlandschaft so bekannt wie seine bunten Pullover. Er wirkte u.a. mit bei der PRO7-Sendung Circus HalliGalli, der Lindenstraße (ARD) Sportstudio und in WISO. 2018 wurde von ZDFneo die Sendung Dinner for Cohn in Anlehnung an den Klassiker Dinner for One als Parodie mit illusteren Nichtgästen gedreht und zum Jahreswechsel ausgestrahlt. In dem Audible Original „Up Against The Wall – Mission Mauerfall” von David Hasselhoff gibt es William Cohns unverwechselbare Stimme nun endlich in voller Hörbuchlänge.

    William Cohn

    William Cohn spricht 'Up against the wall - Mission Mauerfall'

    0:00

    Das könnte dir auch gefallen

    Weitere Titel des Autors

    Das sagen andere Hörer zu Up Against The Wall - Mission Mauerfall

    Bewertung
    Gesamt
    • 4 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      131
    • 4 Sterne
      64
    • 3 Sterne
      48
    • 2 Sterne
      25
    • 1 Stern
      20
    Sprecher
    • 4 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      141
    • 4 Sterne
      57
    • 3 Sterne
      46
    • 2 Sterne
      22
    • 1 Stern
      10
    Geschichte
    • 3.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      108
    • 4 Sterne
      74
    • 3 Sterne
      43
    • 2 Sterne
      27
    • 1 Stern
      27

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars
    • JR
    • 27.02.2021

    Sehr öde...

    Ich war neugierig und wurde enttäuscht. Ist wirklich eine sehr langweilige Verwechslungsgeschichte, die auch historisch keine tiefen Erkenntnisse bringt. Ne, lasst das sein.
    Der Sprecher ist immerhin gut. Er kann ja nichts dafür, dass die Geschichte so doof ist. Ein anderer Ausdruck fällt mir nicht ein.

    3 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    😂😂🤣 Habe mehrmals lauthals lachen müssen.

    Dieses Buch ist mit keinem vergleichbar, welches ich je gehört (oder gelesen) habe.
    Es strotz geradezu vor Fremdschäm-Momenten, Ironie und Slapstick.
    Jemand der Bierernst durchs leben geht sollte einen großen Bogen um den Titel machen.
    Wer jedoch gerne lacht wird sich hier bestimmt das ein oder andere mal lachend in die Ecke werfen.
    Gerade wer früher Knight Rider gesehen hat kommt hier voll auf seine Kosten.
    Danke David (The Hoff) 😂😂😂

    6 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Warum nur?

    Warum wird dieser Titel unter Belletristik und nicht unter Biographien geführt? Mal im Ernst, nach schwerer Kost wie Harari Snowden und King ein sehr einfaches unterhaltsames Buch. Viel Selbstironie und bei einer doch sehr impulsiven Story genau das richtige um den Denkkübel auszuschalten. So jetzt guck ich mir aus anderen Gründen Baywatch an :-)
    Ich bin der Mann von Nina....

    9 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      2 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Lahm und Vorhersehbar

    ...der Sprecher gefällt mir als Humorist sehr gut - das war der Grund, warum ich das Hörbuch gekauft habe. Auch bin ich ein Kind der 90er und mir ist die Zeit nicht ganz Fremd. Auch ich hatte Kassetten von David Hasselhoff im Schrank. AAAAAber - meine Erwartung wurde in keiner Weise erfüllt. Die Geschichte ist extrem platt, vorhersehbar und irgendwie für mich auch langweilig. Bisweilen sogar ein wenig unnötig brutal...kurzum -> ich habe es vorzeitig abgebrochen und werde mich wieder anderen Hörbüchern zuwenden.

    Ach so, der Sprecher: naja, ich muss immer an Helmut Kohl denken, wenn ich ihn höre...aber so richtig gut kommt das beim Hörbuch nicht.

    16 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars

    Für Fans eine kleine Zeitreise

    Gleich vorneweg: Kein literarisches Meisterwerk. Dabei bin ich ganz hin und her gerissen. Wenn man den "Hoff" kennt und weiß, wie er sich selbst auf die Schippe nehmen kann, dann versteht man den Humor in der Agentengeschichte. Die Story: Ein Sammelsurium an wahrscheinlich sämtlichen Agentenfilmen, die es gibt. Brenzlige Situationen, in denen David Hasselhoff, der Schauspieler, Angst um sein Gesicht oder seine schönen Haare hat, wobei er gerade Gewehrkugeln oder Fausthieben ausweichen muss. Das Buch ist unterhaltsam, man muss aber den Schauspieler kennen, damit man alle Pointen versteht. Ich, aufgewachsen in den 80ern mit Kitt, Baywatch und dem Mauerfall, fand es eigentlich großartig, hab es aber auch nicht zu ernst genommen. Der Sprecher macht seine Sache toll.

    9 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Sehr zu empfehlen, spannend und vorallem amüsant

    Der Anfang war etwas schwer und ich brauchte eine kleine Weile um mich auf die Geschichte einzulassen, danach war ich süchtig und hoffte dass es lange weiter amüsant und spannend weiter geht.

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      3 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Nette Geschichte

    Leichte Unterhaltung, schöner Rückblick auf den Mauerfall. Simon Jäger als Vorleser wäre besser gewesen

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      2 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Witzig und unterhaltsam

    Nicht nur Fans werden ihre Freude an dem Hörbuch haben, in dem sich der Hoff wie so oft selbstironisch als Held darstellt und in dem wir einen ganz anderen Blick auf den Mauerfall geboten bekommen. Die Geschichte ist trotz der leichten Kost spannend geschildert und es gibt viele Momente die zum Schmunzeln oder Lachen anregen. Ihre Einfachheit verzeiht man gerne, da sie einfach Spaß macht und einige positive Erinnerungen weckt.

    Ich persönlich konnte mich leider bis zum Ende nicht mit dem Sprecher anfreunden. Ich finde, seine Stimme passt für mich mehr zu Märchen, trockenen, langsamen Sachtexten oder ähnlichem und bremst das Tempo und die "Action" in der Geschichte stark aus. Er hat sich zwar Mühe gegeben, die Charaktere stimmlich zu unterscheiden, doch ist seine Stimme meiner Meinung nach einfach nicht für weibliche Rollen geeignet. Zudem sind mir Menschen, die 'Nofember' sagen, sowieso suspekt.

    Insgesamt ist die Geschichte zwar nicht unbedingt ein Meisterwerk, aber ich denke, das erwartet man auch nicht und was einem geboten wird, ist durchaus witzig, charmant und kurzweilig. Einen Bonusstern hat die Gesamtwertung von mir bekommen, weil ich David super sympathisch und die Buchidee einfach klasse finde.

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Der Hoff 😎

    Tolle Geschichte. Hab sie gern gehört. Hat Spaß gemacht. Die Story ist ganz der Hoff.

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Bitte mehr davon, David!

    Bin mit Knight Rider und Baywatch groß geworden und auch mit der Musik vom Hoff. Nostalgie pur! Mein Mann und ich haben sehr gelacht. Sicher kein Literaturnobelpreis-Kandidat, aber absolut hörenswert, besonders, wenn man in den 80ern aufgewachsen ist :)