Jetzt kostenlos testen

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Vor einem Jahr ist der 11-jährige Aaron ertrunken und seitdem steht im Wendland die Zeit still. Keiner weiß, was damals passiert ist. Die rätselhaften Umstände von Aarons Tod zerstören langjährige Freundschaften und auch die Ehe der Eltern scheint daran zu zerbrechen. Wo war der Vater, als es passierte? Was weiß Bodo, Kripobeamter, Nachbar und bester Freund der Familie? Verbirgt seine Tochter Jella etwas?

    Unausgesprochene Vermutungen vergiften mehr und mehr das, was einmal Familie und Freundschaft war. Erst durch das Auftauchen einer Fremden wird das Schweigen gebrochen und die schmerzhafte Wahrheit kommt endlich ans Licht.

    ©2021 Hanser (P)2021 DAV

    Das sagen andere Hörer zu Unter Wasser Nacht

    Bewertung
    Gesamt
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      23
    • 4 Sterne
      6
    • 3 Sterne
      5
    • 2 Sterne
      2
    • 1 Stern
      0
    Sprecher
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      26
    • 4 Sterne
      8
    • 3 Sterne
      2
    • 2 Sterne
      0
    • 1 Stern
      0
    Geschichte
    • 4 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      22
    • 4 Sterne
      6
    • 3 Sterne
      4
    • 2 Sterne
      3
    • 1 Stern
      1

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Familie und die Suche nach weiteren "Verwundeten"

    Den Tod eines verhaltengestörten Jungen nimmt die Schriftstellerin zum Anlass um die aus der Tragödie resultierenden Wunden der Familie zu betrachten. Die getroffenen Eltern stehen sich bei der Aufarbeitung ständig im Weg und anstatt zu reden wird der Partner nur intepretiert, was zum Unausweichlichen führt: sie driften auseinander.
    Die langjährige Freundschaft mit der Nachbarsfamilie wird ebenso lädiert und verspätet wird klar, dass die Verkettung der Umstände auch in dieser Familie Schaden anrichten wird.
    Erst das Eintreffen einer weiteren, fremden Person lässt die Familien aufhorchen und zuhören, spüren und handeln.
    Vielleicht wird nicht alles wieder gut - aber vieles.
    Die Rolle der Großmutter fand ich etwas an den Haaren herbeigezogen. Aber das mag Geschmackssache sein.
    Die Sprecherin Julia Nachtmann hat einfühlsam gelesen.
    Mich hat die sackgassenreiche Weg der Eltern des Jungen sehr getroffen - wir sind in einer ähnlichen Situation.
    Trotz Therapien und Reflexion scheint es für das Kind kein Entkommen aus seiner Auffälligkeit zu geben.
    An alle die daran zweifeln: ja, das passiert wirklich so! Obwohl man alles versucht hat.

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Oberflächlich und unglaubwürdig

    Gut gelesen, guter Anfang. Plattes Ende. Viele Fragen ungeklärt. Teilweise sehr unglaubwürdig. Schade, gutes Setting

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Geht in die Tiefe...

    Ich brauchte einen zweiten Anlauf mit diesem Buch.
    Konnte mich zunächst gar nicht auf die Geschichte, das langsame, tiefgehende Erzählen einlassen.
    Aber alles zu seiner Zeit.... ein paar Wochen später hat mich das
    Buch in seinen Bann gezogen und ich habe es in einem Rutsch gelesen
    Und mich von der Geschichte mitnehmen lassen,von den tiefen Gefühlen,
    den einzelnen Personen, die sehr gut charakterisiert sind.
    Sehr geholfen hat die wunderbare Sprecherin Julia Nachtmann.