Jetzt kostenlos testen

Und übrigens noch was...

Autor: Eoin Colfer
Sprecher: Stefan Kaminski
Spieldauer: 11 Std. und 52 Min.
4 out of 5 stars (303 Bewertungen)
Regulärer Preis: 20,95 €
Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

Inhaltsangabe

Arthur Dents zufällige Beziehung zum außergewöhnlichen Reiseführer "Per Anhalter durch die Galaxis" blieb nicht gänzlich ohne Zwischenfälle. Arthur hat den bekannten (und unbekannten) Weltraum bis in die letzten Winkel und darüber hinaus bereist, nachdem sein Haus (und der gesamte Planet Erde) an einem furchtbar dummen Donnerstag einer Hyperraum-Schnellstraße weichen musste.

Nach diversen Eskapaden im Raum-Zeit-Kontinuum landet er schließlich zu Hause auf der geliebten Erde - die gleich darauf wieder in die Luft fliegt. Arthurs Aussichten auf eine gemütliche Tasse Tee sind nicht gerade rosig.

In "Und übrigens noch was..." bekommen wir es unter anderem mit arbeitslosen Göttern zu tun, abtrünnigen galaktischen Präsidenten, verliebten grünen Aliens, lästigen Computern und einer ziemlich großen Scheibe Käse.
(c)+(p) 2009 Random House Audio, Deutschland

Das könnte Ihnen auch gefallen

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    111
  • 4 Sterne
    107
  • 3 Sterne
    55
  • 2 Sterne
    21
  • 1 Stern
    9

Sprecher

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    92
  • 4 Sterne
    48
  • 3 Sterne
    26
  • 2 Sterne
    7
  • 1 Stern
    2

Geschichte

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    65
  • 4 Sterne
    56
  • 3 Sterne
    28
  • 2 Sterne
    18
  • 1 Stern
    7
Sortieren nach:
  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Mathias
  • Hofheim am Taunus
  • 20.12.2009

** zwei Zusatzsterne! Absolute Spitzenklasse!

Das Highligt des Jahres! Wer so zwischen 35 und 55 Jahre alt ist, die fünf Teile der 'Per Anhalter ....' Trilogie von Teil zu Teil unter kichern bis hin zu herausplatzendem Lachen in sich hineingefressen hat wird sich mindestens genausogut beim sechsten Teil der Trilogie amüsieren. Zugegeben - kein echter Douglas Adams - aber ein perfektes Vermächtnis des genialen Eoin Colfer. Er hat es geschafft, die mehr oder weniger sympatischen Figuren der galaktischen Saga neu zu definieren ohne den Charme der vorigen fünf Folgen zu verlieren. Die Charaktere sind weiterentwickelt und 'erwachsener' geworden - manche jedenfalls - größtenteils - vielleicht ...
Wer die vorigen Teile mochte wird diesen letzten Teil lieben - nicht zuletzt weil Stefan Kaminski das ganze hervorragend präsentiert - ja spielt. Lesen ist in diesem Zusammenhang einfach ein zu schwacher Begriff.
Aber trotzdem: Ich werde mir demnächst das Orginal in englisch als Druckwerk besorgen - das Hörbuch geht einfach zu schnell vorbei. Und oft will man einfach ein paar Sätze zurück um sie nochmals zu geniessen und in allen Feinheiten in sich aufzunehmen. Das wäre dann aber auch der einzige Kritikpunkt. Das kostet die Wertung einen der acht Sterne die ich gern vergeben würde.
Wer sich meiner Meinung anschliessen kann hier noch etwas gegen den Entzug nach dem Hören des Hörbuchs: American Gods und Anansi Boys von Neil Gayman (bitte in dieser Reihenfolge) sowie Eine Insel von Terry Pratchett.

Alles andere als 'größtenteils harmlos'. Viel Spass beim Hören!

20 von 22 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars
  • DaS
  • 18.10.2015

Herausragende Sprecherleistung

Wer auf typische Aneinanderreihung von intergalaktischen Geschichten steht und wegen Aufmerksamkeitsstöhrungen nur einer recht überschaubaren Haupthandlung folgen kann, der hat mit diesem Hörbuch vor allem wegen dem außergewöhnlichen Sprecher wirklich seinen Spass. Und alle Nerds mit viel Freizeit kommen bei den vielen galaktischen Welten-, Rassen- und Getränkenamen voll auf ihre Kosten. Viel Spass

4 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars
  • Jörg
  • Burgdorf, Deutschland
  • 10.10.2016

Gute Ideen, aber ...

Gute Ideen, aber insgesamt eher nicht so toll wie Adams!
Original ist auf alle Fälle besser.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars

endlich

Da ich die anderen 5 Teile liebe musste ich mir den 6. unbedingt anhören. Obwohl ich anfangs skeptisch war habe ich es doch sehr genossen. Der Stil ist gut getroffen und es wird durch Stefan Kaminski angenehm ergänzt.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars

In guter alter Tradition ...

... schreibt Eoin Colfer das Werk von Douglas Adams weiter. Das Buch ist für jeden Fan der Per Anhalter der Galaxis-Trilogie zu empfehlen. Schräg, kurios, witzig, sakastisch und einfach nur super.

2 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Monique
  • Erfurt, Deutschland
  • 12.02.2010

Typisch Douglas Adams

Wer die ersten 5 Anhalter-Romane mochte, dürfte Eoin Colfer für einen würdigen Nachfolger Douglas Adams halten und wird am 6. Teil dementsprechend seine helle Freude haben. Wem aber - wie mir - die Adams-typischen Anmerkungen, Aus-und Abschweifungen und die Übertreibungen bis ins Absurde spätestens ab dem 2. Teil auf die Nerven gingen, der kann getrost verzichten. Ein großes Lob allerdings und mindestens 1 Stern gehen allein an Stefan Kaminski. Er liest einfach großartig und gibt jeder Figur eine eigene Stimme!

5 von 8 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    3 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Schönes Ende für den Anhalter

Geschichte macht Spaß! Es ist wirklich wie ein Douglas Adams geschrieben.
Der Sprecher ist gut, aber teilweise auch anstrengend, über engagiert.
Fazit: macht Spaß !

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Chapeau! Herr Kaminski!

Ich sagte zu mir: Trotz deiner Neigung zu durchgeknallten Protagonisten, irren Plots und witzigen Wortspielen, solltest du dieses Buch sicher besser lesen als hören. Wenn überhaupt. Es ist nunmal der 6. Teil der Trilogie. Da ist so richtig Spaß haben doch eher ... unwahrscheinlich.
Und ich widersetzte mich meinen Bedenken und hatte total den mega Spaß ! Dank des Sprachvirtuosen im Reigen deutscher Synchronsprecher Stefaaaaan Kaminski III.
Zum Inhalt gibt es nichts zu sagen. Der 6. Teil halt *Augenzuknipssmiley*

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

ein muss für alle Anhalter Fans <br />

die perfekte Ergänzung für die Anhalter Reihe
nicht ohne Grund ist das der sechste Teil der fünf teiligen Trilogie in vier Bänden

👍

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Grandios!!!

Was hat Ihnen das Hörerlebnis von Und übrigens noch was... besonders unterhaltsam gemacht?

Der Sprecher Stefan Kaminski. Diese Leistung ist so bemerkenswert das man nur den Hut ziehen kann! Hätte Stefan Kaminski alle anderen Teile der Triologie gelesen, wären diese alle ein HIT geworden und nicht wie Christian Ulmen der die ersten beiden Teile versemmelt hat.

Wenn Sie dieses Hörbuch verfilmen könnten wie würde der Slogan dazu lauten?

Und übrigens noch was...

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Ein wirklich gelungener Abschluss für diese Triologie.