Jetzt kostenlos testen

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Hauptkommissar Lewis Schneider wird aus Berlin in seine Heimatstadt Nürnberg versetzt, wo sich nur wenige Stunden nach seiner Ankunft ein grauenhaftes Familiendrama ereignet. Auf den ersten Blick scheint der Tathergang eindeutig, bis zweifelsfreie Beweise den in Haft sitzenden Serienkiller Adam Voss schwer belasten... und nicht nur das, denn bald macht ein weiteres Opfer den Fall zu einem Wettlauf gegen die Zeit...

    ©2016 Mark Franley (P)2020 Hörbuchmanufaktur Berlin

    Das könnte dir auch gefallen

    Weitere Titel des Autors

    Weitere Titel des Sprechers

    Das sagen andere Hörer zu Traumaspiel

    Bewertung
    Gesamt
    • 4 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      4
    • 4 Sterne
      4
    • 3 Sterne
      2
    • 2 Sterne
      0
    • 1 Stern
      0
    Sprecher
    • 3.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      2
    • 4 Sterne
      5
    • 3 Sterne
      1
    • 2 Sterne
      2
    • 1 Stern
      0
    Geschichte
    • 4 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      3
    • 4 Sterne
      4
    • 3 Sterne
      3
    • 2 Sterne
      0
    • 1 Stern
      0

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Ja, es ist ein guter Psychothriller

    Nur entsteht der Eindruck, daß der Autor selbst durch eine Midlife Krise geht und Probleme mit Frauen hat.
    Der dargestellte Protagonist und Hauptfigur, Schriftsteller Sebastian ist ein unsympathischer zur Kontrolle neigender schwacher Mann mit narzisstischen Tendenzen zur Kontrolle, der gerne selbst vom Fremdgehen träumt, um seinem öden Dasein Wert zu geben, doch genau dieses unmoralische Verhalten auf seine Frau projeziert um sich selbst einen Freibrief zu verschaffen sich mit einer jungen Frau einzulassen. Da er gerade nichts auf die Reihe bekommt, bemüht er sich um die Hilfe eines Psychopathen, um wieder einmal einen erfolgreichen Thriller zu schreiben.
    Aus diesem Mix einer Schuldumkehr in Sachen Betrug, den er seiner Frau anlastet, die selbst in diesem Psychospiel benutzt wird ergibt sich eine Spirale, aus die er nicht mehr heraus kommt. Am Ende bestätigt sich auch noch diese durchs Buch ziehenden Antipathie dem Schriftsteller gegenüber.
    Sehr kurzweilig zu hören.
    Als Franke in der Gegend wohnhaft werden manche Orte vom Sprecher etwas gewöhnungsbedürftig betont.

    1 Person fand das hilfreich