Jetzt kostenlos testen

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Die Rückkehr der Totenfrau

    Ein seit zwanzig Jahren leerstehendes Hotel. Eine Mörderin auf der Flucht. Eine liebevolle Mutter, die ihre Kinder zurücklassen muss.

    Brunhilde Blum wacht eines Tages in einem Albtraum auf. Einer der fünf Menschen, die sie umgebracht hat, taucht plötzlich wieder auf. Bei einer Exhumierung auf einem Innsbrucker Friedhof werden in einem Sarg zwei Köpfe und vier Beine gefunden. Nur eine Person kommt als Täterin in Frage: Die Bestatterin Blum, die die Verstorbenen damals eingebettet hat. Doch sie ist wie vom Erdboden verschluckt.
    ©2015 btb Verlag (P)2015 Der Hörverlag

    Das könnte dir auch gefallen

    Weitere Titel des Autors

    Weitere Titel des Sprechers

    Das sagen andere Hörer zu Totenhaus

    Bewertung
    Gesamt
    • 4 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      132
    • 4 Sterne
      89
    • 3 Sterne
      61
    • 2 Sterne
      18
    • 1 Stern
      8
    Sprecher
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      165
    • 4 Sterne
      78
    • 3 Sterne
      33
    • 2 Sterne
      6
    • 1 Stern
      4
    Geschichte
    • 4 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      113
    • 4 Sterne
      75
    • 3 Sterne
      59
    • 2 Sterne
      20
    • 1 Stern
      18

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      3 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Das war wohl nix...

    Nach einem doch recht spannenden ersten Teil, hat der Autor hier leider eine ziemlich öde Fortsetzung geliefert.

    Hatte den Eindruck, Totenhaus dient lediglich dazu, eine gute Grundlage für Zeil drei zu liefern. Schade...

    Ein etwas längerer Epilog in Teil 1 hätte dieses Buch besser ersetzt.

    Schreib- bzw. Erzählungsstil auf Dauer auch ziemlich anstrengend.

    5 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      1 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    furchtbarer sprecher, magere story

    nach dem tollen, spannenden ersten Teil der Reihe war der zweite nun echt eine Flaute. Immer wieder wurde gezwungener Maßen Spannung erzeugt durch unzählige Wechsel... irgendwann wollte man gar nicht mehr zuhören, weil man schon wusste, dass in einer späteren Auflösung die ganze Story ja eigentlich ganz anders war. Außerdem hat man das Gefühl, dass sich Bluhm als Charakter überhaupt nicht weiterentwickelt, im Vergleich zum ersten Teil sogar eher zurück. Ich konnte und wollte nicht mehr mitfiebern.
    Der Sprecher im ersten Teil der Reihe war super! Hier wurde nun der Sprecher gewechselt und es ist grauenhaft! Dialoge werden so schlecht gelesen, dass man kaum mitbekommt welche der Figuren grad spricht, es gibt generell keine bestimmte Aussprache, Tonlage oder Akzente der einzelnen Figuren. Emotionen fehlen völlig, auch die Betonung und die ständigen Pausen mitten im Satz sind unglaublich nervig. Sehr schade, hatte mir nach dem wirklich empfehlenswerten ersten Teil mehr erhofft.

    3 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      3 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Fürchterliches Buch

    Dieses Buch grenzt schon fast an Körperverletzung. Mehr als einmal habe ich überlegt damit aufzuhören. Die Protagonistin kommt sehr unsympathisch rüber, bedingt dadurch, dass sie foltert und den Tod Unschuldiger in Kauf nimmt. Was mich besonders gestört hat, war die Unlogik, die sich wie ein roter Faden durch das ganze Buch zieht.
    So macht es keinen Spaß!
    War der Erzählstil des Autors in ersten Teil noch interessant, nervt er in diesem Buch nur noch!
    Alkes in Allem ein sehr schlechtes Buch für mich. Ich werde mir den dritten Teil sicher nicht kaufen.

    7 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      3 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Wer ist Brunhilde Blum?

    Wer ist Brunhilde Brun? Bernhard Aichner kann sich wohl nicht so richtig entscheiden: gewiefte Massenmörderin ? Aber sie ist gar nicht gewieft, oft kommt sie so unglaublich naiv und kurzsichtig daher, dass man sich mit der Hand an die Stirn schlagen will. Liebende Mutter? Aber welche liebende Mutter setzt ihre Kinder solchen Gefahren aus? Loyale Freundin? Aber ihr Freund Resa sitzt unschuldig im Gefängnis, für etwas, was sie, Blum, getan hat. Wie passt das alles zusammen? Nee, Blum überzeugt irgendwie nicht.
    Bernhard Aichner knüpft zahllose Schleifen in die Erzählung; immer wieder aufeinander folgende Sätze, die alle das Gleiche sagen, die die Geschichte aufblähen und verlängern, ohne etwas Neues zu erzählen. Vielleicht meint er es nur gut mit den Hörer/Leser(innen), die er für ebenso - manchmal etwas schwer von Begriff - hält, wie er seine Figur Blum zeichnet? Dinge, die man in einem Buch einfach überfliegen könnte, bis es endlich wieder weiter geht mit der Story, beim Hörbuch jedoch erhört werden müssen und mir immer wieder den Spaß an Blum getrübt haben.
    Ich habe die ersten beiden Teile gehört - mit großem Abstand dazwischen -, und verabschiede mich damit von Blum.

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      3 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Schwach

    Ich fand es eine schwache Fortsetzung einer netten Anfangsidee. Schon das erste Blum-Buch glänzte nicht gerade sprachlich, hielt mich aber durch die Story bei der Stange. Nun aber wird die Handlung abstrus, die Protagonistin reitet sich ein ums andere Mal wider jegliche Vernunft und ihr eigenes Gefühl in Fallen und Sackgassen. Dabei war die Stärke der ersten Folge gerade, dass ich mich mit ihren Beweggründen und Handlungabläufen so wiederfinden konnte.
    Es fiel mir sehr schwer, nicht zwischendurch "aufzulegen".
    Dazu die abgehackte Intonation der Kurzsätze, die Bernhard Aichner so zu lieben scheint.
    Den dritten Band spare ich mir wohl.

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Ermüdend

    Die gesamte mehrteilige Geschichte wäre eigentlich noch spannend, allerdings ist bei diesem Teil - den man ohne den ersten Teil zu kennen kaum versteht - die Spannung ziemlich schnell weg. Sehr schnell wird klar, wer die Bösen und wer die Guten sind. Die Spannung wird ständig durch die sehr langatmigen und ewig gleichen Beschreibungen von Blum's Gedanken und ihrer inneren Zerrissenheit zerstört. Oft hat man das Gefühl, dass Blum sehr naiv ist, was mit der Zeit nervig wird. Ihre mädchenhaften Bettgeschichten machen das Ganze nicht besser. Den dritten Teil erspare ich mir, auch wenn ich eigentlich neugierig darauf wäre, zu erfahren, wie die ganze Geschichte ausgeht.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Nichts für zarte Gemüter

    Mit Faszination habe ich die erste Handlung über "Bluhm" und ihre Toten gehört, mich sehr auf eine Fortsetung gefreut.

    Wieder einmal bricht Aichinger das Innerste im Menschen auf - und natürlich nicht nur die guten Seiten. Teilweise hart an der Grenze des für mich Erträglichen - aber dennoch sehr fesselnd und spannend!

    Ich bin mir nicht sicher, ob ein Hörer/Leser, der "Totenfrau" im Vorfeld nicht kennt, dem Szenario folgen kann - aber für mich ist dieses Hörbuch trotz der Darstellung der menschlichen Abgründe absolut hörenswert.

    3 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Nicht ganz so gut wie Teil 1

    Gut gesprochen. Aber Blum wirkt in diesem Buch sehr schwach... Warten wir auf Teil 3 ;)

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      2 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Ermüdend

    So schlecht, diese immerwährenden Wiederholungen - so ermüdend. Aus der Story hätte man sicher etwas machen können.

    7 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars

    gut gelesen; Geschichte sehr vorhersehbar

    Futer Sprecher allerdings ist die Geschichte im zweiten Teil leider sehr vorhersehbar. Der Trilogie wegen werde ich mir den dritten Teil aber dennoch anhören. Bin gespannt.