Regulärer Preis: 17,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Vom Autor selbst gelesen.

Thomas Mann bezeichnete "Tonio Kröger" als seinen "Werther" und sein "Lieblingskind": Tonio Kröger, Schriftsteller, bleibt vom Leben ausgeschlossen, so sehr er sich auch danach sehnt. Er erfährt sich als Außenseiter, getrennt von den blonden, blauäugigen Menschen, die eine gesund-vitale Bürgerlichkeit verkörpern. So bringt ihm seine scheue Zuneigung zu Hans Hansen und zu Ingeborg Holm mehr Qual als Erfüllung.
©1960 / 1974 S. Fischer Verlag (P)1955 Norddeutscher Rundfunk

Kritikerstimmen


Ein Fest fürs Ohr jedes Hörbuch-Liebhabers.
-- Zevener Zeitung

Wer Tonio Kröger mit der Stimme von Thomas Mann hört, wird begeistert sein.
-- Berliner Rundschau

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    21
  • 4 Sterne
    8
  • 3 Sterne
    2
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    2

Sprecher

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    20
  • 4 Sterne
    6
  • 3 Sterne
    2
  • 2 Sterne
    1
  • 1 Stern
    2

Geschichte

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    19
  • 4 Sterne
    8
  • 3 Sterne
    2
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    2
Sortieren nach:
  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Bitte mehr davon

Thomas Mann ist wirklich schwer zu lesen. Es sind komplizierte Satzgefüge, verschachtelte Gedanken, filigrane Beschreibungen und sein Witz - und alles muss sauber herausgearbeitet werden. Auch Profis gelingt das nur mit gründlicher Vorbereitung. Es gibt viele miserable Lesungen und miserabel, handwerklich schlecht und gedanklich nicht durchdrungen sind alle neueren Aufnahmen der letzten 10 Jahre. Synchronsprecher und TV-Schauspieler sind - jeder mag sich davon überzeugen - nicht in der Lage die Sinnbögen gedanklich zu erfassen, geschweige denn zu transportieren - oder sie hätten sich sehr viel länger und gründlicher vorbereiten müssen. Da wird gesungen und geknarzt, da ruht man sich auf der Stimme aus oder atmet durch die Nase. Aber länger als 5 Minuten trägt es nicht.
Aber ein ganz besonderer Genuss ist es den Autor selbst lesen zu hören. Ich hoffe es gibt noch mehr davon. Unbedingt empfehlenswert!

7 von 8 Hörern fanden diese Rezension hilfreich