Jetzt kostenlos testen

The Rogue

The Traitor Spy Trilogy, Book 2
Autor: Trudi Canavan
Sprecher: Richard Aspel
Serie: Traitor Spy Trilogy, Titel 2
Spieldauer: 17 Std. und 3 Min.
4.5 out of 5 stars (61 Bewertungen)

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Living among the Sachakan rebels, Lorkin does his best to learn about them and their unique magic. But the Traitors are reluctant to trade their knowledge for the Healing they so desperately want, and while he assumes they fear revealing their existence to the world, there are hints they have bigger plans.

Sonea searches for the rogue, knowing that Cery cannot avoid assassination forever, but the rouge's influence over the city's underworld is far greater than she feared. His only weakness is the loss of his mother, now locked away in the Lookout.

In Sachaka, Dannyl has lost the respect of the Sachakan elite for letting Lorkin join the Traitors. The Ashaki's attention has shifted, instead, to the new Elyne Ambassador, a man Dannyl knows all too well.

And in the University, two female novices are about to remind the Guild that sometimes their greatest enemy is found within.

Also listen to the first book, The Ambassador's Mission.
©2011 Trudi Canavan (P)2011 Bolinda Publishing Pty Ltd

Das könnte Ihnen auch gefallen

Hörerbewertungen
Bewertung
Gesamt
  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    36
  • 4 Sterne
    14
  • 3 Sterne
    10
  • 2 Sterne
    1
  • 1 Stern
    0
Sprecher
  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    31
  • 4 Sterne
    8
  • 3 Sterne
    2
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0
Geschichte
  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    25
  • 4 Sterne
    8
  • 3 Sterne
    8
  • 2 Sterne
    1
  • 1 Stern
    1

Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

Sortieren nach:
Filtern:
  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars

Es fehlte einfach Plot

Im zweiten Band beginnt man sich zu fragen, ob Trudi Canavan Charaktere homosexuell macht, um sie interessanter zu machen, oder ob es ihr Hauptanliegen darin besteht, möglichst viel Homosexualität zu featuren. Vorweg: Ich finde es toll, einen schwulen Protagonisten zu haben. Aber es ist schade, dass er ausschließlich auf dieses Attribut beschränkt wird.

Ansonsten ist die Geschichte vorhersehbar und über weite Strecken passiert einfach nichts Interessantes. Das kann nicht einmal Richard Aspels gewohnt guter Erzählstil retten.