Regulärer Preis: 27,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
ODER
Im Warenkorb

Beschreibung von Audible

The Cosmic Computer, originally titled The Junkyard Planet, is one of Henry Beam Piper’s stories set in the alternate "Future History" of the 6,000 years following the year of the first nuclear chain reaction, 1942. This entry takes place in a distant, chaotic era of Piper’s detailed universe where many planets and human institutions have fallen apart. The audiobook’s protagonist, Conn Maxwell, returns to his particularly hard-hit home planet, what Maxwell refers to as a "junkyard of empire", aiming to raise hopes and funds with the promise of a legendary lost supercomputer hidden on a literal junkyard planet. Jeffrey Kaffer’s hard and tough performance enhances the sense of Maxwell as an assertive leader navigating a harsh but strikingly and exhaustingly described future.

Inhaltsangabe

Conn Maxwell returns from Terra to his poverty-stricken home planet of Poictesme, “The Junkyard Planet”, with news of the possible location of Merlin, a military super-computer rumored to have been abandoned there after the last war. The inhabitants hope to find Merlin, which they think will be their ticket to wealth and prosperity. But is Merlin real or just an old rumor? And if they find it, will it save them - or tear them apart?

Public Domain (P)2011 Audible, Inc.

Das könnte Ihnen auch gefallen

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 3 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    0
  • 4 Sterne
    0
  • 3 Sterne
    1
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0

Sprecher

  • 0 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    0
  • 4 Sterne
    0
  • 3 Sterne
    0
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0

Geschichte

  • 0 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    0
  • 4 Sterne
    0
  • 3 Sterne
    0
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0
Sortieren nach:
  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Walter
  • Wolfsberg, Österreich
  • 05.04.2011

Western im All

Klassische Science-Fiction: eine klare Handlung, klar positionierte Rollen für alle Handelnden, große Technik zum Angreifen, große Unternehmungen, unvorhergesehene Konsequenzen und ein Ende wie im Western. Denn es ist ein Western im All.

Ist auch kein Wunder: die Geschichte wurde 1958 erstmals veröffentlicht und ist so ein Blick in die Vergangenheit der Zukunft: die Zeitrechnung ist das „Atomic Age", die Computer sind Riesenkästen, die (männlichen) Helden verwenden Rechenschieber und rauchen Zigaretten.

Trotzdem eine klar durchdachte Geschichte mit spannender Handlung, vom Sprecher lakonisch erzählt und indem man Gespräche über die Fernsprecher leicht verzerrt klingen lässt wie im Radio-Hörspiel anno dazumal auch atmosphärisch ein Zeitdokument.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich