Jetzt kostenlos testen

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Oxford, Spring 1353. When young bookseller Nicholas Elyot discovers the body of student William Farringdon floating in the river Cherwell, it looks like a drowning. Soon, however, Nicholas finds evidence of murder. Who could have wanted to kill this promising student? As Nicholas and his scholar friend Jordain try to unravel what lies behind William's death, they learn that he was innocently caught up in a criminal plot. When their investigations begin to involve town, university, and abbey, Nicholas takes a risky gamble - and puts his family in terrible danger.

    ©2016 Ann Swinfen (P)2017 Ann Swinfen

    Das könnte dir auch gefallen

    Das sagen andere Hörer zu The Bookseller's Tale

    Bewertung
    Gesamt
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      5
    • 4 Sterne
      2
    • 3 Sterne
      0
    • 2 Sterne
      0
    • 1 Stern
      0
    Sprecher
    • 5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      6
    • 4 Sterne
      1
    • 3 Sterne
      0
    • 2 Sterne
      0
    • 1 Stern
      0
    Geschichte
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      4
    • 4 Sterne
      3
    • 3 Sterne
      0
    • 2 Sterne
      0
    • 1 Stern
      0

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Kein Thriller, aber gut erzählt

    Was hat Ihnen am allerbesten an The Bookseller's Tale gefallen?

    Die Geschichte ist in Ruhe erzählt mit vielen Hintergrundinformationen und einer liebevollen Beschreibung der Personen und der Umstände.

    Was würden Sie an der Handlung ändern, um das Hörbuch für Sie unterhaltsamer zu machen?

    Nichts.

    Hat Ihnen Philip Battley an der Geschichte etwas vermittelt, was Sie vielleicht beim Selberlesen gar nicht bemerkt hätten?

    Ist das wirklich Philip Battley - er hört sich an wie Kenneth Branagh! Sehr gute Stimmfärbung für die verschiedenen Personen. Sehr gut verständlich mit viel Spannung in der Stimme.

    Hätten Sie das Hörbuch am liebsten in einem Rutsch durchgehört?

    Am Anfang nicht, aber gegen Ende nimmt es mehr Fahrt auf und man möchte nicht mehr aufhören.