Jetzt kostenlos testen

Sungs Laden

Autor: Karin Kalisa
Sprecher: Martin Baltscheit
Spieldauer: 5 Std. und 51 Min.
4.5 out of 5 stars (852 Bewertungen)

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

Inhaltsangabe

Der Bestseller von Karin Kalisa ist ein Sommer-Roman mit Tiefgang für jede Lebenslage. Mit Wärme, Witz und Lust an kleinen Wundern erzählt Karin Kalisa von traumhaften Verwandlungen im Berlin unserer Tage.

Ausgehend vom kleinen vietnamesischen Laden des studierten Archäologen Sung nimmt eine Völkerverständigung der ganz eigenen Art ihren Lauf. Urberliner und Nachkommen der vietnamesischen Vertragsarbeiter verbünden sich in einer spielerischen Alltagsrevolution: Brücken aus Bambus spannen zwischen den Häusern, Parkwächter tragen Kegelhüte, auf Brachflächen grünt exotisches Gemüse, und ein Zahnarzt macht Sonntagsdienst für Patienten aus Fernost. Das Unglaubliche geschieht: Gute Laune herrscht in der Metropole! Eine Utopie, natürlich. Aber von unserer Gegenwart gar nicht so weit entfernt.


>> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird Ihnen exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.
©2016 Verlag C.H.Beck oHG (P)2017 Audible Studios

Kritikerstimmen


So leicht und beschwingt erzählt, so wohltuend warmherzig, dass man sich fragt, warum es eigentlich nicht häufiger solche wunderbaren kleinen Bücher gibt.
-- Jan Ehlert, NRD Kultur

Der Bestseller von Karin Kalisa ist ein Sommer-Roman mit Tiefgang für jede Lebenslage. Mit Wärme, Witz und Lust an kleinen Wundern erzählt Karin Kalisa von traumhaften Verwandlungen im Berlin unserer Tage.
-- Super.lese.helden (Blog)

Das könnte Ihnen auch gefallen

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    513
  • 4 Sterne
    174
  • 3 Sterne
    105
  • 2 Sterne
    42
  • 1 Stern
    18

Sprecher

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    533
  • 4 Sterne
    177
  • 3 Sterne
    49
  • 2 Sterne
    18
  • 1 Stern
    15

Geschichte

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    476
  • 4 Sterne
    153
  • 3 Sterne
    100
  • 2 Sterne
    45
  • 1 Stern
    21

Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

Sortieren nach:
Filtern:
  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars
  • fannybui
  • Chemnitz, Deutschland
  • 17.09.2017

Eines der besten Bücher ever!!!

Mag sein, es liegt daran, dass ich selbst einen gewissen Bezug zu den Vietnamesen in Deutschland habe. Mag sein, es liegt daran, dass ich mich soooo sehr danach sehne, dass kleine, unauffällige Dinge endlich die Welt und vor allem ihre menschlichen Bewohner zum Positiven, Menschlicheren ändern können. Mag sein, es liegt daran, dass der Autor immer wieder mein Komikzentrum voll ins Schwarze getroffen hat. Mag sein, es liegt daran, dass mich die schlichte Tiefgründigkeit der Handlungen und Charaktäre einfach sehr sehr angerührt hat. Vermutlich liegt es an all dem zusammen. Sungs Laden ist für mich definitiv eines der schönsten und besten Bücher, die ich in letzter Zeit gelesen habe. (Und derer gab es viele(.

Für alle, die sich nach ein wenig Hoffnung sehnen, für alle, die ein Bisschen neugierig sind auf die vietnamesische Kultur und auf die Geschichte der Vietnamesen in Deutschland, sicher auch für alle, die den prenzlauer Berg kennen, für alle die, die Freude an einer Utopie weitab von phantasy, mitten in dieser Welt und theoretisch auch praktisch denkbar haben, für alle die ist dieses Buch ein Juwel!

14 von 15 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Entzückend

Ein modernes deutsch-vietnamesisches Märchen mit viel Berliner Lokalkolorit, Einblicken in die Vietnamesische Kultur und Liebesgeschichten - variantenreich vorgetragen vom Sprecher, der den leichten, ironischen und herzlichen Erzählton genau trifft.

6 von 6 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

das Leben - leicht und duftig gewürzt

Mich hat die Geschichte an sich mit ihrem verwobenen Handlungsgespinnst fasziniert. Die Sprache ist einfallsreich, witzig und spiegelt dieses Gewebe wunderbar wider. und der Sprecher setzt das exzellent um. Unbedingt hören!

6 von 7 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Völkerverständigung mal einfach,,,,

Das schönstes Hörbuch das ich seit langem gehört habe. Wie einfach Völkerverständigung sein kann, erzählt dieses Buch auf eine einfühlsame Weise. Sollte man als Pflichtlektüre einführen ;-).

4 von 5 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Schöne Geschichte zum Wohlfühlen und Schmunzeln

Eine entzückende Geschichte, die ein kleines Märchen von Nachbarschaftlichkeit und Offenheit erzählt! Wer also leichtes Soulfood für die Seele braucht, ist hier genau richtig. Im Übrigen: Vieles, was die Autorin beschreibt, läuft 1:1 im Alltag ehemaliger Gastarbeiter und deren Kinder ab, weshalb ich mich mit Dauerschmunzeln einem Strom von Nostalgie hingeben konnte. :-)
Einziges Manko war leider der Sprecher, der eigentlich eine perfekte Erzählweise hat, die aber nicht wettmachen kann, dass die Akzente der ausländischen Figuren mitunter... irritierend waren und er viele Worte, die zum roten Faden der einzelnen Kapitel gehörten, sehr falsch ausgesprochen hat. Nun verlange ich keine perfekte Aussprache, da Vietnamesisch eine von Betonung lebende Sprache ist, aber zumindest die paar Konsonanten, die es auch im Deutschen gibt, hätte er richtig aussprechen können. Das hat sich so stark gehäuft, dass es wirklich gestört hat, weshalb ich leider einen Punkt abziehen muss. Nichtsdestotrotz ohne Frage ich toller Sprecher und ein ebenso tolles Hörbuch!

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Wunderbare Sprecherentdeckung

Wunderbar angetan war ich von Sprecher Martin Baltscheit, den ich tatsächlich neu entdeckte, er macht ja sehr viele wunderbare Kinderbücher, schön, kommt er auch immer mehr für die "Erwachsenen" zum Zug. Witzig, klug, schnell und in den Dialekten sehr komisch überzeugte mich seine Interpretation sehr. Danke Audible auch für diese ungekürzte Perle.
Das Buch: Nominiert für den Preis der unabhängigen Buchhandlungen, gute Laune, etwas Kitsch, perfekt für den Sommer.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars
  • Navpali
  • Nordrhein-Westfalen
  • 25.02.2018

Gut zu hören - viel Sozialromantik

Die erste Hälfte hat mir besser gefallen, im zweiten Teil wurde die Geschichte für mich etwas kitschig. Aber wegen der guten Vortragetechnik und aus Neugierde habe ich das Hörbuch bis zum Schluss mit Vergnügen zu ende gehört.

3 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    3 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

ABGEBROCHEN. Eine wirre Geschichte.

Dieses Hörbuch habe ich jetzt abbrechen müssen. Über 4 Stunden habe ich mich gequält. Eine zwar sprachlich sehr detaillierte, märchenhafte Geschichte über Vietnamesen in Deutschland, jedoch ohne erkennbare Handlung und Tiefgang. Eine Aneinanderreihung utopischer Geschehnisse mit unendlich vielen flachen Charakteren. Ich habe einfach keinen Zugang gefunden und bin immer wieder mit den Gedanken abgeschweift.

Der Sprecher war in Ordnung.

Wer sich für die vietnamesische Kultur u. Geschichte in Deutschland interessiert, hat eventuell Freude an diesem Buch. Für alle anderen: Verschwendet eure Zeit nicht!

5 von 8 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Sehr interessant

Ich habe nicht viel über die vietnamesischen Gastarbeiter in der DDR gewusst und mir nicht viele Gedanken über die noch hier lebenden Asiaten gemacht. Das nächste Mal werde ich mit anderen Augen durch Berlin laufen, mit dem Blick auf asiatische Läden, Essen und Ausschau halten nach Affenbrücken.

2 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Ein Hoch auf das Leben!

Was hat Ihnen das Hörerlebnis von Sungs Laden besonders unterhaltsam gemacht?

2016 waren wir auch in Hanoi/Vietnam und haben dort u.a. das Tang Long Water Puppet Theater gesehen, die musikalische Untermalung auf den so fremden Instrumenten und den Gesang gehört. Es war einer der Höhepunkt unserer Reise durch Indochina, auch wenn wir nichts über die Entstehung oder die Geschichte der Puppen wussten. Gleichzeitig las ich Bücher zur Geschichte Indochinas, der Kriege, über die Zusammenhänge.

Zudem die Tragödie des Lebens mit Krieg, Flucht und Elend, als Arbeiter in der DDR geduldet aber nur ohne Kind und dennoch die Tapferkeit, nicht am Leben zu verzweifeln. Bescheiden, melancholisch weiter zu gehen, ohne Ansprüche, unverhofft Zuneigung und Unterstützung zu bekommen. Weil die Welt eben nicht nur schwarz und weiss ist. Die einfühlsame Darstellung des Seelenlebens der einzelnen Charaktere und die umfassende, komische Anführung absurder, bürokratischer Vorschriften verleiten zum Lachen über uns Deutsche, ja, so sind wir! ABER: wir können auch über uns selber lachen, großzügig sein, das Herz am rechten Fleck haben und über unseren Schatten bzw. eine Bank springen, die zwar nicht rechtmäßig dafür aber zweckmäßig ist.

Welcher Moment von Sungs Laden ist Ihnen besonders im Gedächtnis geblieben?

Der Brückenbau hat es mir sehr angetan, der mühelos Verbindungen schafft und neue Wege gehen lässt mit unaufdringlichem Witz und bevor die Bürokratie zuschlagen kann wieder verschwunden ist, um andernorts wieder aufzutauchen.

Welche Szene hat Ihnen am besten gefallen?

Rührend komische ist die telefonische Anfrage im Amt zur Buchung eines Ententeichs ... Besser kann man eine solche Szene nicht interpretieren und erinnerte mich ein wenig an den Hauptmann von Köpenick: Hamse jedient?

Hat dieses Hörbuch Sie emotional stark bewegt? Mussten Sie laut z.B. lachen, weinen, zweifeln, etc.?

In unserer derzeitigen politischen Lage weltweit, die geprägt ist von persönlicher Profilierungssucht und wahnwitzigem Starrsinn wünscht man sich hoffnungsschimmernde Vernunft und ein wenig Demut sowie die Erinnerung an die entsetzlichen, inhumanen Kapitalschäden der letzten Kriege.

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Die detaillierten Ausschmückungen führen auf interessante Nebenwege der Hauptgeschichte, ohne langweilig zu werden. Sie werden nicht immer zu Ende geführt, aber das tut der Stadtteilgeschichte keinen Abbruch, sondern ergänzt sie zum Gesamtbild. Es ist ein modernes Märchen, welches die Theorie des Flügelschlags eines Schmetterlings am einen Ende und dessen grossartige, positive Auswirkungen am anderen Ende originell erläutert. Der schwingende Rhythmus der Worte, sowie der Stimme des Vorlesers reissen mit, und so steht am Ende ein Lächeln ... der Anfang einer neuen Episode ausserhalb des Prenzlauer Bergs?

2 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich