Jetzt kostenlos testen

Nach 30 Tagen 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb
Amazon Prime und Audible Logo

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Zwei Tage nach dem Fall der Mauer verlässt das Ehepaar Bischoff sein altes Leben - die Wohnung, den Garten, die Arbeit und das Land. Ihr Sohn Carl wiederum flieht nach Berlin. Er lebt auf der Straße, bis er in den Kreis des "klugen Rudels" aufgenommen wird, eine Gruppe junger Leute, die einen Guerillakampf um leer stehende Häuser führt und die Kellerkneipe "Assel" betreibt. Lutz Seilers neues Hörbuch ist sowohl Roadtrip als auch Berlin-Roman der wilden Nachwendezeit, das ganz nebenbei die Geschichte einer Familie erzählt, die der Herbst ’89 sprengt und die nun versuchen muss, neu zueinanderzufinden.

    ©2020 Surkamp (P)2020 DAV

    Das könnte dir auch gefallen

    Weitere Titel des Autors

    Das sagen andere Hörer zu Stern 111

    Bewertung
    Gesamt
    • 4 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      101
    • 4 Sterne
      52
    • 3 Sterne
      42
    • 2 Sterne
      10
    • 1 Stern
      24
    Sprecher
    • 3 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      70
    • 4 Sterne
      30
    • 3 Sterne
      31
    • 2 Sterne
      22
    • 1 Stern
      53
    Geschichte
    • 4 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      110
    • 4 Sterne
      49
    • 3 Sterne
      28
    • 2 Sterne
      9
    • 1 Stern
      9

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      1 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars

    Schade....

    Leider liest der Autor selber und das so emotionslos und geleiert, das es mir kaum möglich ist der Geschichte zu folgen und ich da Hörbuch nicht weiter hören kann, obwohl ich die Handlung selber gut finde.

    53 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      1 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    nicht jeder autor sorgt für ein gutes hörvergnügen

    die geschichte hat zweifellos den preis der leipziger buchmesse verdient. aber nicht auszudenken was durch ullrich matthes oder matthias brandt aus diesem text für ein herrliches hörvergnügen hätte werden können.schade für so einen tollen text! lutz seiler verdirbt den ohren das eigene buch. mein tipp: lesen statt hören.

    42 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      1 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Sprecher geht gar nicht

    Das Buch ist sicherlich toll und interessant, aber ich musste leider nach 10 Kapiteln aufgeben. Der Sprecher ist dermaßen langweilig unterwegs, dass ich mehrfach Gefahr lief, einzuschlafen.

    39 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      1 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    völlig überbewertet

    zeitlich schwer zu verortende Story, unerträglich gelesen vom Autor selbst. Das sollte er künftig unbedingt lassen

    9 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      1 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Leider monoton gesprochen

    Leider wirklich monoton gesprochen. Falsche Betonung der Wörter, keinerlei Variation der Sprechgeschwindigkeit. Ich musste abbrechen, obwohl die Geschichte sehr spannend scheint.

    9 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      1 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Sprecher eine Katastrophe

    Total monoton gelesen. Ich komm nicht weiter als die ersten 30 Min. Man hat ständig das Gefühl den Sprecher anschieben zu müssen

    9 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      1 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars

    Ich habe es versucht

    Es tut mir leid, ich kann dieses Buch nicht zu Ende hören, habe es versucht aber aber nach drei Stunden abgebrochen. Man kann dem Sprecher nicht zuhören. Er liest so schlecht, dass es einem einfach auf die Nerven geht, unerträglich!!! Keine Betonung, kein Rhythmus, nichts. Pausen wo keine hingehören und wenn dann doch mal ein wenig Betonung, dann garantiert falsch!
    Wenn man bedenkt, dass der Autor selber liest, ist das noch verstörender.
    Kann unter diesen Bedingungen nur von dem Buch abraten. Zur Geschichte kann ich nur sagen, dass bis zur vierten Stunde noch nichts wirklich passiert ist, was es lohnend erscheinen lässt, sie weiter zu hören.

    7 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      1 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Geht so

    Etwas surreale Geschichte in der Nachwendezeit. Den Autor die Geschichte lesen zu lassen, war wahrscheinlich beim heutigen Standard von Audiobooks nicht die optimale Lösung.

    7 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      2 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars
    • SB
    • 11.06.2020

    Tolles Buch, aber der Autor kann nicht vorlesen

    Tolles Buch, feinsinnige Geschichte, schöne Bilder. Aber Lutz Seiler hat sich leider entschlossen, sein Buch selbst vorzulesen. Das war ein Fehler. Er liest wie eine Schlaftablette.

    4 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      1 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Literatur, grauenhaft gelesen.

    wenn Lutz Seiler nur geschwiegen hätte und jemanden beauftragt hätte, der vorlesen kann!!!! in dieser Form eine Qual!!!

    4 Leute fanden das hilfreich