Jetzt kostenlos testen

Nach 30 Tagen 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Beschreibung von Audible

    Böses Spiel

    Der Klassiker der Gänsehautklassiker: Die ‚Queen of Horror' Shirley Jackson hat nicht nur bei Stephen King, Neil Gaiman und Co. Pate gestanden, sondern mit Spuk in Hill House bereits gegen Ende der 1950er Jahre DIE Vorlage für nervenzerreißenden Spannungsaufbau vorgelegt. Im deutschsprachigen Raum ist die amerikanische Autorin bisher noch relativ unbekannt, was wir mit dieser Empfehlung unbedingt ändern möchten. Auf den Spuren spukender Gerüchte betreten vier Geisterjäger eine alte Villa. Ein paar knarrende Balken, ein bisschen Parapsychologie - das Ganze klingt nach guter Unterhaltung. Doch das Haus hat ein echtes Eigenleben. Und dreht den Spieß bald kräftig um. Jäger werden Gejagte, heimliche Fallen unheimlich gefährlich und selbst die verständnisvollste Protagonistin verliert schließlich den Verstand ... Leise, leise schleicht sich das große Grauen in unsere Köpfe, ganz ohne Blut und unnötige Splatter-Momente. Ein wunderbar bedrückendes Meisterwerk des frühen Gothic Horror und ein makabrer Meilenstein atmosphärischer Geisterhausgeschichten.

    Inhaltsangabe

    Vier Menschen betreten die alte Villa, die als Hill House bekannt ist. Sie wollen die übernatürlichen Phänomene, die sich angeblich darin ereignen, untersuchen. Die vier werden etwas Böses erleben, das sich ihrer Kontrolle und ihrem Verstand entzieht. Sie können unmöglich wissen, dass sie von dem Haus selbst angelockt wurden und welche bösen Pläne es verfolgt...

    >> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung genießt du exklusiv nur bei Audible.

    ©2019 Festa Verlag. Übersetzung von Eva Brunner (P)2019 Audible Studios

    Das könnte dir auch gefallen

    Das sagen andere Hörer zu Spuk in Hill House

    Bewertung
    Gesamt
    • 3.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      84
    • 4 Sterne
      57
    • 3 Sterne
      63
    • 2 Sterne
      39
    • 1 Stern
      20
    Sprecher
    • 4 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      138
    • 4 Sterne
      60
    • 3 Sterne
      28
    • 2 Sterne
      16
    • 1 Stern
      8
    Geschichte
    • 3.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      66
    • 4 Sterne
      63
    • 3 Sterne
      47
    • 2 Sterne
      42
    • 1 Stern
      33

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Die Serie war besser...

    Die Gretchenfrage seit jeher:
    Was ist besser? Film oder Buch?

    Bisher war es immer das Buch - hier leider nicht.
    Meiner Meinung nach ist die Art & Weise, wie das Buch geschrieben ist, schwer verdaulich.
    Ich höre meine Bücher von Anfang an immer im Auto und kam damit super zurecht.
    Bei diesem Buch fiel es mir schwer den Faden zu behalten und die Fantasie walten zu lassen.

    Viele Absätze sind leider etwas "steril“ formuliert.
    Schade...
    Da fand ich die Serie auf Netflix tatsächlich um einiges unterhaltsamer und besser

    4 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Klassiker

    Sehr gut gelesene, stimmungsvolle Hörbuchversion eines zeitlosen Klassikers der Schauerliteratur. Gerne mehr alte Klassiker für verregnete, dunkle Tage.

    6 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      3 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Enttäuschend emotionsarm

    Es soll sich sicherlich um eine Gruselgeschichte handeln, allerdings ist das Buch derart emotionsarm, dass keinerlei Spannung aufkommt. Der Schreibstil wirkt aufgesetzt, als sollte der Text besonders literarisch wertvoll klingen. Den Charakteren fehlt Individualität. Sie wirken alle gleich. Durch die Emotionslosigkeit ist auch das Hineinversetzen in die Charaktere unmöglich. Ich bin von diesem Hörbuch mehr als enttäuscht. Der Sprecher hat allerdings gute Arbeit geleistet. Seine Stimme verleiht dem Text einen minimalen Rest an Lebendigkeit.

    6 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      2 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars

    Ein hochgelobter Klassiker? Unbegreiflich.

    Ich will hier gar nicht auf dem "Gruselfaktor" rumhacken oder mich über die Hauptereignisse im Buch auslassen - es ist ein Buch aus einer anderen Zeit - das ist schon okay. Vielen schien hier das "was" nicht zu gefallen - jedoch finde ich, ist es das "wie", das es für mich unbegreiflich macht, wie wirs hier mit einem Klassiker zu tun haben sollen.

    Die Figuren haben praktisch keine Entwicklung und sind restlos einseitig. Bei den weiblichen Figuren "versucht" Jackson wenigstens noch eine Charakterisierung - bei den männlichen lässt sie es gleich ganz.

    Besonders die Hauptfigur und der dauernde Einblick in ihre Gedankenwelt sind ein schwankender, löchriger Kahn auf rauer See, der in seiner Gesamtheit unschlüssig und beliebig wirkt.

    Gleichauf ist allerdings die Nebenfigur "Theodora" und besonders das Zusammenspiel der beiden. Aktion und Reaktion ergeben hier oftmals keinen Sinn. Figuren verhalten sich völlig unsinnig. Sagen in dramaturgisch klar definierten Momenten absolut unpassende Dinge und scheinen nach jedem Kapitel das vorherige "vergessen" zu haben - so schwankt Theodora zwischen "bissiger, fieser Zicke" und "bester Freundin" - ohne Grund oder Auslöser - und alle Figuren drumherum verhalten sich ähnlich unangebracht.

    So sind dann auch die Dialoge geschrieben. Immer wieder denkt man "Hä? Fehlt da grad nen halbes Kapitel? Warum sagt sie das? Warum machst sie das? Warum reagieren alle so wie sie es tun?" - da wird die Hauptfigur grundlos verhöhnt, beschuldigt und beschimpft und 5 Minuten später von gleicher Person getröstet und als Freundin bezeichnet.

    Der Sprecher versucht sein Bestes, diesem strukturlosen Machwerk eine Stimme zu geben. Scheitert jedoch an genau diesen Problemen und verstärkt sie dadurch noch. Da liegen Betonungen in jedem 2. Satz falsch, weil das Buch so sprunghaft ist und Herr Barenberg einfach keinen Fluss findet, der dem ganzen Sinn verleiht.

    Das war nichts. Das war aber auch schon 1959 nichts, wenn mans so betrachtet.

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars
    • Dan
    • 07.11.2019

    Sehr spannend

    Ich hatte zuvor die Serie gesehen gehabt und nicht erst das Buch gelesen. Deshalb war es für mich anfangs etwas verwirrend. Nach einiger Zeit habe ich mich daran gewöhnt und es war ein sehr spannendes Hörbuch gewesen. Sehr unterhaltsam.
    Der Sprecher war angenehm zu hören.

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Ein sehr gutes Hörbuch

    Der Sprecher hatte eine angenehme Stimme und es war so spannend erzählt das ich nicht aufhören konnte das Hörbuch zu hören.
    Die Geschichte war zwar anders als die der Serie, doch genauso fesselnd, wie ich empfinde.
    Dabei war die Wiedererkennung in den Charakteren, welche die gleichen Namen hatten, allerdings andere Beziehungen zueinander besaßen.
    Das einzige was ich bemängle, das es bereits vorbei ist.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      3 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Buch entspricht nicht der Serie

    Das Bild der Serie zu nehmen ist irreführend und frech. ich bin sehr enttäuscht vom Hörbuch.

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Langweilig

    Der Sprecher war sehr gut, das ist die einzige positive Aussage, die ich über dieses Buch treffen kann.

    Die Serie war deutlich besser, hatte eine Hintergrundgeschichte und sympathische Charaktere, mit denen man mitfiebern konnte. Nichts davon ist im Buch vorhanden. Die Geschichte ist verworren, die Charaktere handeln unlogisch, die Handlung springt ohne erkennbaren Grund von einen Thema zum nächsten und manche Dialoge sind schlicht absurd.

    Die Geschichte ist nicht einmal gruselig, ich empfand sie eher als albern. Das Ende kam extrem plötzlich, ergab kaum einen Sinn und erklärte so gut wie nichts aus dem Buch.

    Fazit? Die Serie war richtige und gruselige Unterhaltung, das Buch worauf es basiert war eine Zeitverschwendung.

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Harte Konkurrenz für Harry Potter

    Wenn man dieses Buch hört, weiß man sofort, dass eine einzige Kinoversion völlig ausreichen würde.

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars
    • mk
    • 04.07.2021

    Identische Kapitel mit identischen Charakteren

    ... ich bin in punkto Horror wirklich unanspruchsvoll, aber selbst Rosamunde Pilcher ist spannender als diese Story.

    Kein Spannungsbogen, kein Höhepunkt. Stattdessen sind 6 von 9 inhaltlich identisch. Die Charaktere sind ebenfalls extremst eindimensional und fast identisch (und nervtötend).

    In jedem Kapitel verhalten sich zwei erwachsene Frauen "wie Kinder" (wird ständig wiederholt), wie unreife, zickige Märchentanten und sagen permanent "wenn Liebende sich finden", eine Aussage, die auch nach der Geschichte völlig zusammenhanglos bleibt. Desweiteren werden in jedem Kapitel die gleichen sinnlosen Gespräche geführt, gegessen, Cognac getrunken und ab und zu klopft es nachts an der Tür (und auch nur dann und auch nur dort).

    Dann ist die Story zu Ende.

    Man hat den Eindruck, dass der\die Autor\in zwar gerne schreibt, aber bis zum Ende selbst nicht weiß, worum es in der Geschichte eigentlich geht.

    Ich bin verwundert darüber, dass so etwas überhaupt verlegt wurde, da selbst grundlegendste Erzählstrukturen fehlen.

    Lediglich den Sprecher fand ich sehr gut.

    Ich empfehle, das Audible Guthaben anderweitig zu verwenden, außer, man sucht nach einer Einschlafhilfe!