Jetzt kostenlos testen

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Der neue Thriller von Bestsellerautorin Lucy Foley (Neuschnee).

    Eine abgelegene Insel vor der wilden Küste Irlands: An einem Sommertag versammeln sich Familie und alte Freunde, um die Hochzeit von Julia und Will zu feiern. Alles ist bis ins kleinste Detail geplant, es soll ein rauschendes Fest werden - doch der Wind dreht, und ein heftiger Sturm schneidet die Insel von der Außenwelt ab.

    Bald macht das Gerücht die Runde, dass dieser Ort ein schreckliches Geheimnis birgt. Und auch unter den Gästen dringen immer unaufhaltsamer alte Feindseligkeiten ans Licht. Dann wird einer der Feiernden tot draußen im Moor gefunden. Und die Situation auf der Insel eskaliert...

    ©2020 Penguin Verlag. Übersetzung von Ivana Marinović (P)2020 der Hörverlag

    Das sagen andere Hörer zu Sommernacht

    Bewertung
    Gesamt
    • 4 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      17
    • 4 Sterne
      15
    • 3 Sterne
      5
    • 2 Sterne
      3
    • 1 Stern
      1
    Sprecher
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      26
    • 4 Sterne
      8
    • 3 Sterne
      2
    • 2 Sterne
      1
    • 1 Stern
      0
    Geschichte
    • 4 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      15
    • 4 Sterne
      13
    • 3 Sterne
      3
    • 2 Sterne
      6
    • 1 Stern
      0

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Nicht so gut wie Neuschnee...

    Das Positive vorweg: der Autorin gelingt es dieses Mal besser die Identität des Mordopfers zu verbergen. War in Neuschnee schon relativ früh klar, wer das Zeitliche segnen würde, gibt es hier mehrere Kanditaten. Auch das Setting ist gut gewählt und beschrieben, obwohl "Sturmnacht" wohl der bessere Titel gewesen wäre, da zu keinem Zeitpunkt ein sommerliches Gefühl aufkommt. Die Charaktere sind okay, wenn auch nicht ganz so gut portraitiert wie im Vorwerk. Die Sprecherleistung ist in Ordnung.
    Nun zum Negativen: Es zeigt sich (zumindest für mich) dass sich das Gimmick um Zeitsprünge und Perspektivwechsel, das in Neuschnee so anziehend war, hier schon abgenutzt hat. Vor allem die JETZT-Passagen sind arg in die Länge gezogen. In Neuschnee wurde die Handlung dort weitergetrieben, während hier Leute gefühlt Stunden brauchen um eine Strecke zurückzulegen, für die man nur 5 Minuten braucht. Auch die Perspektive der Täterperson ist schlecht geschrieben. Schließlich wird die Geschichte aus der Perspektive der Personen im Präsens als innerer Monolog geschildert. Das die Täterperson bis zum Ende keine mörderischen Gedanken kommuniziert, ist einfach nur Mittel zum Zweck der Enthüllung wegen. Zudem endet das Buch relativ abrupt. Ich habe nur das Hörbuch gehört, aber es können nach der Auflösung nicht mehr als ein paar Seiten bis zum Ende des Buches sein. Keine richtige Aufarbeitung für die überlebenden Personen, keine Reaktion anderer dem Opfer nahe stehenden Personen. Neuschnee war eine klare 5/5, Sommernacht kommt über eine 3/5 nicht hinaus.

    4 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Sehr gute Sprecher

    Die Sprecher sind top und die Geschichte nimmt langsam an Fahrt auf. Sehr gut zu hören.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Tolles Hörbuch

    Ein Hörbuch in dessen Geschichte man mitleben kann .
    Vielleicht kein klassischer Thriller trotz allem konnte ich nicht aufhören zuzuhören