Jetzt kostenlos testen

Sommerfrauen, Winterfrauen

Autor: Chris Kraus
Spieldauer: 8 Std. und 20 Min.
4.5 out of 5 stars (78 Bewertungen)

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Ein Film über Sex. Rauh. Tabulos. In New York. Das ist die Aufgabe, die Jonas gestellt bekommt. Aber wie soll der überforderte Regiestudent ausgerechnet in der düstersten Ecke der Lower East Side und umgeben von gestrandeten Künstlerexistenzen einen Film drehen? Als er auf Nele trifft, eine eigensinnige, verrückte Sommerfrau, öffnet sich sein Blick für das wahre Ziel seiner Reise: eine Begegnung mit der eigenen ungeheuerlichen Familiengeschichte.

©2018 Diogenes Verlag AG (P)2018 Diogenes Verlag AG

Kritikerstimmen

In diesem Buch stecken viele Geschichten. Jede ist schier unglaublich - auch weil jede unglaublich gut erzählt wird.
-- Die Freie Presse

Das könnte Ihnen auch gefallen

Weitere Titel des Autors

Weitere Titel des Sprechers

Hörerbewertungen
Bewertung
Gesamt
  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    47
  • 4 Sterne
    17
  • 3 Sterne
    9
  • 2 Sterne
    5
  • 1 Stern
    0
Sprecher
  • 5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    59
  • 4 Sterne
    11
  • 3 Sterne
    2
  • 2 Sterne
    1
  • 1 Stern
    0
Geschichte
  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    33
  • 4 Sterne
    25
  • 3 Sterne
    9
  • 2 Sterne
    5
  • 1 Stern
    2

Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

Sortieren nach:
Filtern:
  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Große Kunst !

Genial, humorvoll, wortreich, bildreich und spannend – nicht zuletzt voller menschlicher Wärme und einem Blick in die Tiefe oder Weite der Beweggründe des Ich-Erzählers und Tante Paula, die gar nicht seine Tante ist, sondern der Rahmen seiner Existenz und seiner Brüche. Tante Paula, die nicht hinwegsieht, die als Jüdin den SS-terror in Riga überlebt hat. Tante Paula, die das Schicksal mit ihrem SS-Retter, einem Mörder verwoben hat und jetzt am Ende ihres Lebens den Enkel dieses Mannes in New York begegnet, begegnen will, ihn liebevoll ihren Jungen nennt und ihm die Augen öffnet.
In der besten Tradition von american novelists, von Salinger… ein Entwicklungsroman…und und und…
Ja, ja gewiss. Das alles. Aber vor allem für mich eine wunderschöne Überraschung, ein phantastischer Roman, ein Kunstwerk. Und in jedem Fall mehr als Unterhaltung.
Von Herzen Gratulation für dieses Werk an den Autor. Und den Vorleser Lars Eidinger, unprätentiös, präzise und sicher ein wesentlicher Anteil der Eindruckskraft dieser Geschichte.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Sehr gutes, tiefsinniges Buch

Eines der besten Bücher, die ich jemals gelesen/gehört habe. Lars Eidinger als Sprecher at it's best!

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Großartig

Die Geschichte ist anrührend, traurig und an vielen Stellen auch sehr humorvoll. Paula Beer und vor allem Lars Eidinger sind als Sprecher phantastisch und bereiten höchsten Hörgenuss. Absolut empfehlenswert.

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

Nervig, uninteressant

Eines der langweiligsten, nichtssagendsten Bücher, die ich je gehört habe. Die Handlung hat keine Struktur, die Figuren sind so flach, man kann sich mit niemandem identifizieren, deshalb interessierte mich auch nicht die Bohne, wie es weitergeht. Die Figuren handeln oft nicht nachvollziehbar, es passiert viel Negatives, nichts Erbauliches.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars
  • MH
  • 08.03.2019

Hätte noch Stunden weiter hören können /wollen

Lars Eidinger ist und bleibt sensationell und das Hörbuch war ein Fest und sollte nie zu Ende gehen