Jetzt kostenlos testen

Solange die Welt noch schläft

Sprecher: Ulrike Grote
Spieldauer: 7 Std. und 53 Min.
4.5 out of 5 stars (54 Bewertungen)

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Berlin, um 1890. Josefine, Tochter eines Berliner Hufschmieds, lernt auf einer Reise in den Schwarzwald die gefährliche, für Frauen geradezu skandalöse Leidenschaft des Radfahrens kennen. Zurück in Berlin riskiert sie dafür alles. Und sie verliert alles ihre Familie, ihre Freundinnen und fast sich selbst. Doch Josefines Kämpferherz ist groß. Und die Liebe eines Mannes ermutigt sie, ihren Lebenstraum zu verwirklichen. Bei einem strapaziösen Radrennen will sie beweisen, was in ihr steckt. Am Ende erkennt sie, dass nicht der Sieg zählt, sondern ganz andere Werte: Freundschaft, Vertrauen und Liebe.
©2009 Prospero Verlag (P)2012 Hörbuch Hamburg HHV GmbH, Hamburg

Das könnte Ihnen auch gefallen

Hörerbewertungen

Bewertung

Gesamt

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    29
  • 4 Sterne
    22
  • 3 Sterne
    2
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    1

Sprecher

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    28
  • 4 Sterne
    8
  • 3 Sterne
    3
  • 2 Sterne
    1
  • 1 Stern
    1

Geschichte

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    19
  • 4 Sterne
    16
  • 3 Sterne
    5
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    1

Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

Sortieren nach:
Filtern:
  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars
  • Pia
  • 08.01.2017

Einfach schön sn zu hören

Von Anfang bis Ende fühlt man sich mit hinein versetzt in eine längst vergangene Zeit.
Eine sehr schöne ergreifende Geschichte von starken Frauen. Nur hier und da kommt die Handlung etwas zu kurz.
Ein Lob an die Sprecherin! Selten habe ich einer Stimme so gern gelauscht. Sie passt perfekt!

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Der Wandel der Frau ...

Dieses Buch spiegelt sehr gut die gesellschaftliche Stellung der Frau und die "Erwartungen" an sie im ausgehenden 19. und beginnenden 20. Jhd. wider. Eine schönes Dust-Benning-Buch; wieder toll vorgelesen von Ulrike Grote.
Ich kann's nur empfehlen!