Jetzt kostenlos testen

So weit die Füße tragen

Spieldauer: 7 Std. und 7 Min.
4.5 out of 5 stars (226 Bewertungen)

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Die Ärzte haben es sich eine Weile überlegt, ehe sie dem heimgekehrten Clemens Forell behutsam erklären, daß er den Sinn für Farben verloren habe. Nach und nach haben sie ihn noch vielerlei Veränderungen mit Schonung begreiflich machen müssen, weil nun einmal ein Mensch, der jahrelang im Blei gehaust hat und drei Jahre das Leben eines Tieres und bei den Tieren führen mußte, nicht mehr als jener zurückkehren kann, der er vordem gewesen ist..Der großartigste Abenteuerroman, den die neuere deutsche Literatur besitzt: der ergreifende Bericht einer Wanderschaft, einer Flucht vom Ostkap Sibiriens nach Westen.Ein Welterfolg seit über 40 Jahren -- in 15 Sprachen übersetzt, mit einer Weltauflage von mehreren Millionen Büchern, mehrfach erfolgreich verfilmt und immer wieder gesendet.
© 2001 Lübbe Audio

Hörerbewertungen

Bewertung

Gesamt

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    142
  • 4 Sterne
    58
  • 3 Sterne
    15
  • 2 Sterne
    10
  • 1 Stern
    1

Sprecher

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    104
  • 4 Sterne
    41
  • 3 Sterne
    15
  • 2 Sterne
    6
  • 1 Stern
    6

Geschichte

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    113
  • 4 Sterne
    39
  • 3 Sterne
    14
  • 2 Sterne
    4
  • 1 Stern
    0

Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

Sortieren nach:
Filtern:
  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    2 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Spannend

Ich kannte die Geschichte nur aus dem Film und war sehr gespannt auf das Buch. Die Story ist eh gut, aber auch spannend und gut vorgelesen.
Von mir eine klare Empfehlung.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars

Unbedingt hören

Dieses Hörbuch muß man gehört haben! (Oder das Buch gelesen haben.) Der Film ist zwar nicht schlecht, aber auf wenige spektakuläre Szenen reduziert. Dieses Hörbuch hingegen sollte für jeden Menschen ein unverzichtbarer Bestandteil der Allgemeinbildung sein, bietet es doch ein besonderes Hörerlebnis. Beim zuhören fühlt man mit dem Autor mit, die Haut kribbelt und man erlebt sein Schicksal als wäre stünde man neben ihm. Sein Lebensbericht über den jahrelangen Spießrutenlauf eines deutschen Kriegsgefangenen im fernen Sibirien kann in diesem Hörbuch jeder hautnah miterleben. Ein außergewöhnliches Schicksal! Ein außergewöhnlicher Tatsachenroman. Ein wunderbares Hörbuch!!!

  • Gesamt
    5 out of 5 stars

Abenteuerroman mit dem Reiz, dass es wahr ist.

'Nein geh nicht dorthin! Da sind Menschen! Die werden dein schlechtes Russisch bemerken und denen kannst du nicht trauen! Sie werden dich ausrauben!' - So ähnlich gingen mir die Gedanken beim Hören durch den Kopf. Das einzige Hörbuch was ungefähr genauso spannend war ist 'Die Nadel' von Ken Follett. Mir fetzen solche Art 'Robinson Crusoe'-Romane sowieso ;)

Angenehmer Sprecher. Er kann auch gut den russischen Akzent 'Pjotre, wjirr sind doch daine Freujndeee...' ;)

Allerdings ist der Schluss offener als im Film.

Passt auch in gut in die Geschichtsabivorbereitung um das Leid der verschleppten deutschen Soldaten nach dem 2. Weltkrieg nachzuvollziehen.

Negatives: Nicht bei diesem Meisterwerk! (Doch: Ich war so schnell durch;)

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Jetzt endlich gehört

Endlich kam ich in den Genuss von diesem Hörbuch.

Ich war gespannt was mich erwartet. Eine Reise zurück wo Menschen gelitten haben.
Der Sprecher macht seine Aufgabe mit bravur.
Die Geschichte an sich .....
mir fehlte der Tiefgang von den Charakteren. Leicht schwammig, da hätte man besser drauf zu gehen können.
Klar leidet man mit dieser Person mit, aber eine richtige Verbindung konnte ich nicht aufbauen.
Übergänge sind relativ schnell gewesen, so das ich mich wunderte " wo bin ich " "wer ist da jetzt" .
Ich habe einige Bücher gelesen was das angeht und die waren sehr ergreifend.
Hier war der Tiefgang, der mir abgegangen ist.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

sehr gut und spannend erzählt

sehr gut und spannend erzählte Geschichte einer Flucht. Der Sprecher hatte eine Stimme der ich gerne zugehört habe

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Sehr ergreifend

Der Film ist schon sehenswert aber das Hörbuch ist um vieles besser. Ich empfehle zuerst den Film anzuschauen und dann das Hörbuch zu hören

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Beeindruckend

sehr gut und spannend gesprochen und eine zu tiefst beeindruckende Geschichte. Ich kann das Hörbuch empfehlen.

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Kurzweilig

Tolles Hörbuch, sehr gut gelesen. Inhaltlich liegen die Stärken in den ersten zwei Dritteln, gegen Ende wirkt die Handlung teils hektisch und überstürzt, ohne jedoch unverständlich zu werden. Ein eindringliches Zeitzeugnis.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

ergreifende Geschichte

es gibt ja einen Film auch über dieselbe Geschichte. dieses Buch ist aber viel detailierter und geradliniger. es ist erschreckend zu hören zu was Menschen fähig sind und was ein Mensch aushalten kann. Auch die Hilfsbereitschaft unter großem Risiko ist bewundernswert. vor allem bekommt man eine Idee davon was unsere Großeltern Generation durchgemacht hat. Sollte man sich unbedingt anhören.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Soweit die Füße tragen

Ich fasse mich kurz.

Sprecher: Bettermann ist super, vorallem in diesem genialen hörbuch.

Story: soll irgendwie auf einer wahren Geschichte basieren, dies ist nach meinen Recherchen allerdings eher umstritten.
Nen paar dinge sollten besser ausgeschmückt werden. (nenne ich nicht, da ich nix spoilern will)